Warenkorb
 

The Waters of Eternal Youth

large print

In Montclair, New Jersey wurde sie am 28.September 1942 geboren. Die Kriminalromanautorin Donna Leon studierte in ihrer Heimat Englisch und Englische Literatur, bevor sie 1965 im Alter von 23 Jahren das Land auf Dauer verließ. Sie setzte ihr Studium in Siena und Perugia fort und arbeitete später erst als Reisebegleiterin in Rom, dann als Werbetexterin in London und schließlich unterrichtete sie an amerikanischen Schulen in der Schweiz, im Iran, in China und Saudi-Arabien. Zurzeit lehrt Donna Leon Englische Literatur in Vicenza, an einer Außenstelle der Universität Maryland in einem US-Luftwaffenstützpunkt in der Nähe von Venedig. Seit 1981 ist Venedig auch zu ihrem Hauptwohnsitz geworden.
Für ihren Debütroman "Venezianisches Finale" (1992) ließ sie sich inspirieren durch das venezianische Opernhaus "La Fenice". Als sie mit einem Freund bei einer Probe anwesend war entstand die Idee, den Dirigenten in einem Roman umbringen zu lassen. Sofort kundschafteten sie das Haus aus, um Fluchtwege und genauere Details zum Ablauf zu bekommen. Das war der Ursprung und die Geburt der Reihe des Commissario Guido Brunetti. Seitdem brachte Donna Leon bisher jedes Jahr ein neues Abenteuer ihres erfolgreichen Commissario Brunetti. Die deutschen Bestsellerlisten hat Donna Leon erobert und gehört zum festen Bestandteil mit ihren jeweiligen neuen Kriminalromanen. Für ihren ersten Roman bereits erhielt sie Japans renommierten Suntory-Preis. Jedoch weigert sich die Autorin gegen die Veröffentlichung ihrer Romane in Italien, da Venedig zu ihrer Wahlheimat wurde und dort auch der Schauplatz ihrer Romane ist. Außerdem kritisiert Donna Leon oft die politischen Verhältnisse des Landes und möchte als nicht gebürtige Italienerin keine Unruhe stiften. Trotz alledem genießt sie den Erfolg den sie als Schriftstellerin hat. Der Großteil ihrer Krimireihe wurde bereits verfilmt oder ist als Hörspiel zu erwerben. Wenn Donna Leon mal nicht gerade an einem neuen Härtefall für ihren Commissario tüftelt, besucht sie leidenschaftlich gern die Oper.

Meinung der Redaktion
Donna Leon ist eine exakte Beobachterin. Sie beschreibt nicht nur Taten, sie seziert die Menschen, die Gesellschaft. Und ihr Brunetti - für viele Krimiliebhaber kultisch wie ein Maigret - ist kein eiskalter, korrupter Verbrechensaufklärer. Den mag Mann - und Frau.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 02.03.2016
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4104-8693-6
Reihe Commissario Brunetti
Verlag Thorndike Press
Maße (L/B/H) 22.3/14.6/2.5 cm
Gewicht 530 g
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Fr. 72.90
Fr. 72.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt Versandkostenfrei
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

The Waters of Eternal Youth
von miss.mesmerized am 29.01.2016
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

A beautiful young woman, since an accident condemned to the life of a seven-year-old girl and a grand-mother who cannot believe in the accident – Commissario Guido Brunetti’s 25th case differs quite from the ones before. What happened in that night 15 years before when Manuela only survived a fall in the Venetian waters because ... A beautiful young woman, since an accident condemned to the life of a seven-year-old girl and a grand-mother who cannot believe in the accident – Commissario Guido Brunetti’s 25th case differs quite from the ones before. What happened in that night 15 years before when Manuela only survived a fall in the Venetian waters because a drunkard sprang after her and risked her life? Why is this man now stabbed? Obviously there is something hidden in the young woman’s damaged brain and in the memory of Venetians and now seems to be the time to let it all out. As with all the novels before, you can just sit down and rely while reading about the Venetian upper class living in palazzi and ignoring everyday hardships we know. Brunetti solves his case assisted by lovely and underestimated Elettra who once more shows hidden talents. Also the commissario’s family has a role to play which lead into the depth of mafia doings in Italy and the slight but relevant difference between foreigners and foreigners. Venice itself with the special setup of the city is again wonderfully integrated not just as the set for the plot, but plays an integral role in the action. All in all, Donna Leon and her famous protagonist have not lost their appeal and can convince once more.