Meine Filiale

Bevor ich jetzt gehe

Was am Ende wirklich zählt - Das Vermächtnis eines jungen Arztes

Paul Kalanithi

(11)
eBook
eBook
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Bevor ich jetzt gehe

    Penguin

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Penguin

gebundene Ausgabe

Fr. 28.90

Accordion öffnen
  • Bevor ich jetzt gehe

    Knaus

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 28.90

    Knaus

eBook (ePUB)

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 24.90

Accordion öffnen
  • Bevor ich jetzt gehe

    4 CD (2017)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    4 CD (2017)

Hörbuch-Download

Fr. 14.90

Accordion öffnen

Beschreibung

"Dieses gehört zu der Handvoll Bücher, die für mich universell sind. Ich empfehle es wirklich jedem." ANN PATCHETT

Was macht das eigene Leben lebenswert? Was tun, wenn die Lebensleiter keine weiteren Stufen in eine vielversprechende Zukunft bereithält? Was bedeutet es, ein Kind zu bekommen, neues Leben entstehen zu sehen, während das eigene zu Ende geht? Bewegend und mit feiner Beobachtungsgabe schildert der junge Arzt und Neurochirurg Paul Kalanithi seine Gedanken über die ganz grossen Fragen.

"Kalanithi ist eine unverwechselbare Mischung aus Erinnerung, Analyse und Trauerarbeit zu Lebzeiten gelungen. Wer diese kluge und zutiefst humane Meditation über die letzten Dinge in die Hand nimmt, legt sie so schnell nicht wieder weg."

Paul Kalanithi war Neurochirurg und Autor. In Stanford studierte er Englische Literatur und Biologie, in Cambridge Wissenschaftsgeschichte und Philosophie bevor er anschliessend die Yale School of Medicine absolvierte. Zurück in Stanford machte er seine Facharztausbildung und forschte im Rahmen eines Postdoc-Stipendiums, wo er mit dem höchsten Nachwuchsforscherpreis der American Academy of Neurological Surgery ausgezeichnet wurde. Er starb im März 2015 mit nur 37 Jahren, während der Arbeit an seinem Buch. Er hinterlässt seine Familie, seine Frau Lucy und ihre Tochter Elizabeth Acadia.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641189365
Verlag Random House ebook
Originaltitel When Breath Becomes Air
Dateigröße 1895 KB
Übersetzer Gaby Wurster
Verkaufsrang 4586

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
11
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 24.11.2020
Bewertet: anderes Format

Ein sehr großartiges, berührendes Buch, dass einen an die eigene Endlichkeit denken lässt. Auch der Einblick in die Welt der Mediziner ist unglaublich interessant und bewundernswert. Eine klare Leseempfehlung!

Wieviel ist dein Leben wert?
von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein zu tiefst berührendes Buch, über einen jungen Arzt, dessen Ziele und Träume durch den Krebs zerstört wurden. Ich hätte Ihm das Leben gewünscht, aber er hat keine 2. Chance dazu bekommen. Für jeden der sich fragt was am Ende wirklich zählt und bleibt. Sicherlich eines der emotionalsten Bücher die ich seit langem gelesen habe.

Was mich am meisten beeindruckt ...
von einer Kundin/einem Kunden aus Langnau am Albis am 24.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

... neben der persönlichen Tragödie des Autors und seiner Famlie: Die Tatsache, dass anscheinend weltweit mit den wertvollsten Gütern, die es auf der Welt gibt - Leben und Gesunheit - umgegangen wird, als wären sie etwas, das man vernachlässigen kann. Warum werden Menschen, die sich der Gesundheit anderer und der Forschung anneh... ... neben der persönlichen Tragödie des Autors und seiner Famlie: Die Tatsache, dass anscheinend weltweit mit den wertvollsten Gütern, die es auf der Welt gibt - Leben und Gesunheit - umgegangen wird, als wären sie etwas, das man vernachlässigen kann. Warum werden Menschen, die sich der Gesundheit anderer und der Forschung annehmen, so geschlissen? Jeder LKW-Fahrer muss einen Fahrtenschreiber führen und darf nicht übermüdet und erschöpft seinen Job machen. Ärzte jedoch stehen oft viel zu lange im OP, nehmen Verantwortung auf sich, derer sie nicht mehr gerecht werden können. Unverständlich.

  • Artikelbild-0