Meine Filiale

Krabbe mit Rettungsring

Tanja Janz

(7)
eBook
eBook
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Krabbe mit Rettungsring

    MIRA Taschenbuch

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    MIRA Taschenbuch

eBook (ePUB)

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung

War es wirkliche eine gute Idee, an einer Abnehm-Show teilzunehmen? Das fragt sich Mittdreissigerin Nina, als sie in Seenot im kalten Wasser vor St. Peter-Ording treibt. Und das nur, weil ihre blöde Weight Fight-Kollegin Silke mit den Katzenfoto-Shirts ihre Surfkünste masslos überschätzt hat. Können Nina und ihr Team nun noch gewinnen? Und warum muss ausgerechnet Rettungsschwimmer Veit sie aus dem Meer fischen, der die Abnehmer abschätzig "Krabben mit Rettungsring" nennt? Ja, sie sind alle füllig und sie haben vielleicht zu lange in der Sonne gebrutzelt. Aber sie wird es ihm und allen anderen zeigen - zusammen mit Silke, Paul und Edwin, der besten Abnehmtruppe der Welt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783956495441
Verlag MIRA Taschenbuch
Dateigröße 274 KB
Verkaufsrang 9777

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
0
1
0
0

Aufgerundete 3 Sterne
von peedee am 15.03.2021

Die Enddreissigerin Nina erlebt turbulente Zeiten: Sie kündigt ihren Job, gibt gleichzeitig die Affäre mit ihrem verheirateten Chef auf und landet in einem Abnehmcamp „Weight Fight“ in St. Peter-Ording. Nina will dort eigentlich nur hinter die Kulissen der TV-Show blicken, um in ihrem Blog für Curvy Frauen darüber zu berichten. ... Die Enddreissigerin Nina erlebt turbulente Zeiten: Sie kündigt ihren Job, gibt gleichzeitig die Affäre mit ihrem verheirateten Chef auf und landet in einem Abnehmcamp „Weight Fight“ in St. Peter-Ording. Nina will dort eigentlich nur hinter die Kulissen der TV-Show blicken, um in ihrem Blog für Curvy Frauen darüber zu berichten. Einer der Rettungsschwimmer nennt sie „Krabbe mit Rettungsring“ – nicht gerade ein Kompliment, oder? Erster Eindruck: Der Buchtitel und das Cover gefallen mir sehr gut – machen gute Laune. Nina arbeitet seit siebzehn Jahren am Empfang einer Werbeagentur und mag diesen abwechslungsreichen Job sehr gerne. Doch da beschliesst ihr Chef – ihre heimliche Affäre –, sie zur Senior-Sekretärin zu befördern, die sich ausschliesslich um die Buchhaltung kümmern soll. Nina hasst Buchhaltung! Eine gehässige E-Mail an ihre Nachfolgerin wird aus Versehen abgeschickt und sorgt dafür, dass Nina kündigt. Tz, tz, Nina, diese Mail hättest Du definitiv nicht schreiben sollen! Eine grosse Überraschung, als Nina die Zusage für das Abnehmcamp erhält. Sie sieht sich schon in einem fernen, vielleicht exotischen Urlaubsziel. Aber wohin geht es? Nach St. Peter-Ording. Nun denn. Auf der Fahrt lernt sie bereits eine Mitstreiterin kennen: Silke – eine ziemlich auffällige Frau mit Katzen-T-Shirts und die Präsidentin des Roy-Black-Fanclubs ist. Und das, obwohl Silke sogar jünger als Nina ist? Interessant. Als Nina auf die Waage muss, meint sie selbstverständlich, dass diese defekt sein müsste, denn zu Hause habe sie viel weniger gewogen. Tja, der Klassiker *grins*. „Es ist immer zu früh, um aufzugeben.“ Ein Buch ums Abnehmen, Freundschaft und Liebe. Das Buch hat sich flüssig lesen lassen und war nett für zwischendurch, aber leider auch nicht mehr als das. Von mir gibt es aufgerundete 3 Sterne.

Diät, nein
von einer Kundin/einem Kunden aus Stendal am 18.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

-mal was anders! Habe mir die Bücher von Tanja Janz zum Zeitvertreib im Lockdown gekauft und es wurde eine schöne Lese-Zeit. DIÄT ist in aller Munde und das gerade in dieser Zeit, darum hat mich dieses Buch interessiert. Es wurde nicht der übliche Abnehm-Tipp, nein, nein, eine angenehme Leseüberraschung!

lustige, humorvolle Sommerlektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Dorsten am 08.06.2020

Wieder eine schöne Geschichte aus SPO. Lustige Charaktere und eine witzige Handlung machen das Buch zu einem schönen Lese Vergnügen. Eine Protogonistiheist wie ich Silke das fand ich lustig meinen Namen immer zu lesen. Auf jeden Fall eine Sommer leichte Geschichte zum Weglesen.


  • Artikelbild-0