Warenkorb
 

Das Heer des Weißen Drachen

Draconis Memoria Buch 2

(46)
Jahrhundertelang baute das gewaltige Eisenboot- Handelssyndikat auf Drachenblut – und die aussergewöhnlichen Kräfte, die es verleiht. Als die Drachenblutlinien versiegen und Kundschafter ausgesandt werden, um neue Quellen zu entdecken, kommt ein verheerendes Szenario in Gang.

Claydon Torcreek ist einer der Überlebenden der gefahrvollen Reise durch das unerforschte Hinterland des Corvantinischen Reiches. Statt der neuen Blutquellen, die die Zukunft seines Volkes hätten sichern können, entdeckt er jedoch einen Albtraum. Der legendäre Weisse Drache ist aus seinem Jahrtausende währenden Schlaf erwacht und giert danach, die Welt der Menschen in Schutt und Asche zu legen. Und noch schlimmer: Er befehligt eine Armee aus Verderbten, die ihm hörig sind.
Portrait
Anthony Ryan, geboren 1970 in Schottland, verbrachte die meiste Zeit seines Lebens in London. Seit dem grossen Erfolg von »Das Lied des Blutes« gilt er als wichtigster britischer Fantasyautor der Gegenwart.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 699
Erscheinungsdatum 22.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-94975-9
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 22,1/14,2/4,8 cm
Gewicht 920 g
Originaltitel The Legion of Flame
Auflage 2. Druckaufl. November 2018
Übersetzer Sara Riffel, Maria Pfaffinger
Verkaufsrang 6.274
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 37.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
46 Bewertungen
Übersicht
31
13
2
0
0

Weihnachtstipp Nr. 2
von einer Kundin/einem Kunden am 07.12.2018

Für alle, die an den Weihnachtstagen eine Fluchtmöglichkeit in andere Welten suchen: hier die perfekte Lösung! Wieder einmal gelingt Anthony Ryan ganz großes (Kopf-)Kino, und läßt uns auf ein ebenso fulminantes Ende im nächsten Jahr hoffen. Ist auch auch nicht mehr soooo lang ....

Der Kampf gegen einen uralten Feind beginnt
von einer Kundin/einem Kunden am 27.11.2018

Der Krieg gegen die Drachen hat erst begonnen. Doch dank einer Prophezeiung hoffen die Menschen, die Lösung gegen den neuen Feind, den Weißen Drachen, zu finden. Was sie aber finden, ist nicht die Lösung sondern der Ursprung des ganzen. Und währenddessen baut sich der Herrscher der Drachen seine Armee... Der Krieg gegen die Drachen hat erst begonnen. Doch dank einer Prophezeiung hoffen die Menschen, die Lösung gegen den neuen Feind, den Weißen Drachen, zu finden. Was sie aber finden, ist nicht die Lösung sondern der Ursprung des ganzen. Und währenddessen baut sich der Herrscher der Drachen seine Armee aus Verdorbenen noch weiter aus. Wird er sich die Welt untertan machen können oder gibt es doch jemanden, der ihm entgegen treten kann? In der Fortsetzung zum ersten Teil der Draconis Memoria Reihe geht der Kampf gegen die Drachen nahtlos weiter und spinnt sich zu einem bisher noch ungeklärten Geflecht zusammen. Wo kommen die Drachen und die Fähigkeiten her? Was kann man gegen die Drachen ausrichten? Und werden die Untertanen sich weiter dem Weißen Drachen ergeben? In epischen Seeschlachten, futuristischen Rückblicken und blutigen Klassenkämpfen in den dreckigsten Gefängnissen führt der Autor die Geschichte um die Blutgesegneten in einem bombasitischen Ausmaß weiter, dass man nur hoffen kann, dass das Finale der Reihe möglichst bald auch bei uns erscheinen wird. Dieses Buch ist für alle Fans von Steampunk, Drachen und Seesschlachten genau das richtige. Eine erfrischende Abwechslung im sonst so festgefahrenen Fantasygenre!

Kein Burner
von einer Kundin/einem Kunden am 24.11.2018

Die Drachen sind auf dem Vormarsch und nichts scheint sie aufhalten zu können. Doch die Menschen und scheinbar nicht nur Menschen versuchen die Übernahme der langen Jahre ausgebeuteten Art zu verhindern. Doch die Drachen, zumindest die Weißen, handeln intelligent und unterscheiden sich doch deutlich von ihren Artgenossen. So versuchen... Die Drachen sind auf dem Vormarsch und nichts scheint sie aufhalten zu können. Doch die Menschen und scheinbar nicht nur Menschen versuchen die Übernahme der langen Jahre ausgebeuteten Art zu verhindern. Doch die Drachen, zumindest die Weißen, handeln intelligent und unterscheiden sich doch deutlich von ihren Artgenossen. So versuchen Clay, Lizanne , Kapitän Hilmore und noch einige andere, die Welt vor der Übernahme durch den weißen Drachen zu retten. Was scheinbar ein aussichtsloses Unterfangen sein wird. Auch noch sind nicht alle Reiche über die Katastrophe informiert und einige versuchen immer noch ihr eigenes politisches Süppchen zu kochen und wissen nichts von der Gefahr, die ihnen droht. Wobei sich mir, wenn ich an die Ausbeutung der Drachen und die Art und Weise der Menschen mit den Drachen um zu gehen, überlege, ob es nicht eher die Rettung der Welt ist, wenn die Drachen gewinnen werden. Lediglich die völlig erbarmungslose Art der Drachen hält mich davon ab, auf dieses Ergebnis zu hoffen. Alles in allem überzeugt mich diese Serie nicht. Ich habe jetzt die ersten 2 Bücher gelesen und möchte schon wissen, wie die Geschichte ausgeht, aber überzeugt hat mich die Serie wirklich bei weitem nicht. Es ist keine Serie die ich jemand anderem empfehlen und sagen würde, hey das ist klasse, die musst du dir mal ansehen. Es sind einfach zu viele Schauplätze, dazu finde ich auch die Namen teilweise sehr ungünstig auswählt, Kriz in dem einen Handlungsstrang, Kraz in dem anderen, hilft da nicht wirklich weiter. Auch frage ich mich, was alles noch in einem ähnlich von den Seiten umfangreichen Buch noch in Teil 3 passieren soll. Ohne Teil 3 zu kennen, hätten mir glaube ich durchaus 2 Bücher gereicht. Wenn man das Buch einmal angefangen hat, dann liest man auch zügig weiter, weil man wissen will, wie es weiter geht, aber es ist kein Buch wo man sich schon vorher auf das Erscheinen freut, weil man unbedingt wissen will, wie die Geschichte weiter geht. Alles in allem ok, aber kein Burner.