Warenkorb
 

20% Rabatt ab Fr. 30.- Einkauf auf (fast) alles* - Code: HASE2X

Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Wie sich dein Leben verbessert, wenn du dich endlich locker machst

Portrait
Alexandra Reinwarth ist Autorin und Mutter und weiß, wie wichtig es ist, im Leben Prioritäten zu setzen. Sie lebt in der Nähe von Barcelona und hat verschiedene Satire-, Humorbücher, Ratgeber und Biografien geschrieben. „Am Arsch vorbei geht auch ein Weg“ ist nicht ihr einziger Bestseller. „Arschgeweih“, „Das Glücksprojekt“ und „Das erfundene Lexikon – Die große Brocklaus“ gehören ebenfalls dazu.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 200
Erscheinungsdatum 09.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86882-666-1
Verlag Mvg Verlag
Maße (L/B/H) 20,8/13,7/2 cm
Gewicht 266 g
Auflage 6. Auflage
Verkaufsrang 427
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 26.90
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen, Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
59 Bewertungen
Übersicht
29
21
1
1
7

von einer Kundin/einem Kunden am 03.03.2019
Bewertet: anderes Format

Ein absolut witziges Buch! Sehr ehrlich und macht einfach gute Laune. Die Autorin beschreibt sehr gut, wie viel Last wir mit uns rumtragen und wie wir diesen charmant loswerden.

Finger weg!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Böhl-Iggelheim am 14.01.2019

Vorab: Ich lese viel und wirklich alle Arten von Büchern. Das ist das erste Buch, welches ich nicht zu Ende gelesen habe. „Man muss akzeptieren, dass man so ist, wie man ist, und dass die eigenen Möglichkeiten begrenzt sind.“ Im Ernst? Ich hatte gehofft, dass solche Aussagen im Verlauf... Vorab: Ich lese viel und wirklich alle Arten von Büchern. Das ist das erste Buch, welches ich nicht zu Ende gelesen habe. „Man muss akzeptieren, dass man so ist, wie man ist, und dass die eigenen Möglichkeiten begrenzt sind.“ Im Ernst? Ich hatte gehofft, dass solche Aussagen im Verlauf des Buches revidiert werden und mich daher immer eine Seite weitergekämpft. Aber irgendwann ist dieser Unsinn nicht mehr zu ertragen!

Mehr erwartet
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarbrücken am 07.12.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Hatte mir etwas mehr von dem Buch erwartet, stattdessen wird zu größten Teilen des Buchs über stereotypische nervige Bürokollegen und deren Verhalten hergezogen. Ein paar Anmerkungen sind vielleicht noch ein wenig erkenntnisreich, insgesamt ist da aber einfach zu wenig... Ganz abgesehen von den technischen Fehlern in der eReader-Version, die... Hatte mir etwas mehr von dem Buch erwartet, stattdessen wird zu größten Teilen des Buchs über stereotypische nervige Bürokollegen und deren Verhalten hergezogen. Ein paar Anmerkungen sind vielleicht noch ein wenig erkenntnisreich, insgesamt ist da aber einfach zu wenig... Ganz abgesehen von den technischen Fehlern in der eReader-Version, die auf allen paar Seiten Wörter am linken Rand abschneidet, sodass man nur erahnen kann, was da wohl stehen soll. Schade...