Antworten für Jara

Roman

Anna Ozana

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 13.00
Fr. 13.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 21.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 13.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Olga Bolem erfährt, dass ihre Freundin sterben muss, Jara, die ihr mehr bedeutet als ihre drei Ehemänner, als Joachim Sartorius, den sie vergessen will; Toni Fürstenberg, eine Episode, der sie durch die Ehe Dauer verleihen wollte, und schliesslich Kostas Lambridis, der Mann, den sie entschlossen ist zu lieben.
Denn Jara ist ihr alter ego, Spiegel einer schwesterlichen Existenz. Nur sie teilt die Erinnerung an die mährische Heimat, an die blühenden Kirschbäume, den schlesischen Gutshof und an die Jahre, in denen sich Olga auf der Höhe des Lebens fühlte, in den nächtelangen Gesprächen in ihrem Münchner Atelier, wo die Freunde den Tod, die Angst und das Grauen mit Worten zu vertreiben hofften.
Und was geschieht, wenn Jara tot ist?
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Anna Ozana (1920-1983)wuchs auf der tschechischen Seite jenes Teiles von Schlesien auf, in dem Tschechen, Deutsche und Polen zusammenlebten. 1938, als ihre Heimat von den Polen besetzt wurde, ging sie nach Deutschland. Sie studierte in München Philosophie und Literatur. Nach dem Krieg arbeitete sie als Journalistin in München, lebte später in Athen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 344 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783105608739
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 727 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0