Meine Filiale

Electric Delusion 03

Nekota Yonezou

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Fumi will den liebestollen Yusuke schleunigst loswerden, doch der streut Zweifel in ihm und plötzlich ist sich Fumi gar nicht mehr so sicher, ob Shunpei ihn auch wirklich liebt. Würde Shunpei auch zu Fumi stehen, wenn auf einmal die ganze Schule Bescheid weiss?

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 196
Altersempfehlung 16 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 13.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-1957-7
Verlag Tokyopop
Maße (L/B/H) 18.8/12.3/1.7 cm
Gewicht 172 g
Verkaufsrang 23583

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Ich mag die Entwicklungen der Charaktere und den langsamen Entwicklungen der Beziehung.
von frau.meln aus Erfurt am 31.08.2020

Aufmachung Nekotas Zeichenstil war am Anfang, wegen der spitzen Gesichter nicht so meins, doch mittlerweile mag ich ihn ganz gern. Die Charakterdesigns gefallen mir gut, weil die Personen sehr detailliert dargestellt werden, samt Kleidung. Hintergründe gibt es wenige, aber vermisst habe ich sie dennoch nicht. Charakter... Aufmachung Nekotas Zeichenstil war am Anfang, wegen der spitzen Gesichter nicht so meins, doch mittlerweile mag ich ihn ganz gern. Die Charakterdesigns gefallen mir gut, weil die Personen sehr detailliert dargestellt werden, samt Kleidung. Hintergründe gibt es wenige, aber vermisst habe ich sie dennoch nicht. Charaktere Fumi ist beliebt, auch wenn er manchmal düster wirken kann. Jahrelanges zurückhalten seiner Gefühle haben ihn verunsichert. Er ist daher recht besitzergreifend. Shunpei schleppt eigentlich alles ab, was nicht bei drei auf dem Baum ist. Wobei Fumis Offenbarung das verändert. Er ist manchmal leicht dämlich, mies in der Schule, doch dafür sorgt er sich um die Menschen, die ihm wichtig sind. Fazit Die Entwicklungen behalten ein entspanntes, dennoch kontinuierliches Tempo bei. Shunpeis Sicherheit steigt, sodass er beginnt immer mehr Gefühle zu investieren. Wohingegen einige andere an Fumis Unsicherheit appellieren. Dennoch sieht man beide immer mehr zusammenwachsen und das freut mich. Mein kleines Highlight war das Crossover zu Don't be Cruel.


  • Artikelbild-0