Warenkorb
 

Jetzt profiteren: Fr. 25.- Rabatt ab Fr. 100.-* - Code: WEEK21

Ein Millionär zum Entlieben

Liebesroman

Rosalies finanzielle Situation ist prekär, weswegen sie sich spasseshalber bei einer Online-Partnerbörse registriert, die verspricht, reiche Singles zu vermitteln. Prompt meldet sich ein angeblicher Millionär, der sie kennenlernen möchte. Da Rosalie nichts zu verlieren hat, lässt sie sich auf ein Date ein. Sie trifft Tomas, einen hochintelligenten Game-Entwickler, der zwar gut aussieht und über eine beträchtliche Menge Geld verfügt, aber ansonsten ziemlich schräg ist. Die erste Begegnung verläuft holprig, trotzdem kommen Gefühle auf. Rosalie lässt sich sogar auf einen Trip nach Las Vegas ein. Die Probleme nehmen ihren Lauf, denn plötzlich sind die beiden Mann und Frau …Über die Autorin:Maren C. Jones schreibt moderne und unkonventionelle Lovestorys mit spannenden Charakteren - mal humorvoll, mal dramatisch, aber immer mit Herz!
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 259 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.02.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783739634708
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Dateigröße 691 KB
Verkaufsrang 28.430
eBook
eBook
Fr. 2.50
Fr. 2.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
1
0

4 Sterne weiterempfehlend??? Versteh ich nicht
von Ina am 22.06.2018

Der Klappentext und auch die Bewertungen lasen sich sehr gut und hätten mich eigentlich angesprochen, leider jedoch würde ich enttäuscht und es traf so absolut nicht MEINEN Lesegeschmack... Rosalie ist Lehrerin und arbeitet Teilzeit (also so gut wie nix) :-) also viel Zeit und kein Geld, was macht man dann?... Der Klappentext und auch die Bewertungen lasen sich sehr gut und hätten mich eigentlich angesprochen, leider jedoch würde ich enttäuscht und es traf so absolut nicht MEINEN Lesegeschmack... Rosalie ist Lehrerin und arbeitet Teilzeit (also so gut wie nix) :-) also viel Zeit und kein Geld, was macht man dann? Na klar, man angelt sich im Internet (Partnerbörse) einen Millionär einen gaaaanz tollen Mann, wenn man unter toll, einen Mann versteht der seine übel riechende und unordentliche Wohnung mag und der auch schon einen Entzug hinter sich hat, auch nach dem Entzug ist es okay sich mal Kokain zu gönnen und auch Rosalie nimmt es/ um zu verstehen was daran so toll ist (*Augenverdreher* ganz tolle Lehrerin/ super Vorbild) naja, das waren jetzt nur ein paar Punkte was die Geschichte so alles enthält... Also Geschmäcker sind verschieden und meinen hat es einfach nicht getroffen. Hut ab, vor jedem Autor der sich eine Geschichten ausdenkt diese zu Papier bringt und veröffentlicht, deshalb meine zwei Sterne...

TOLL!
von Fabelhafte Bücherwelt am 29.07.2017

ACHTUNG SPOILER! Inhalt Rosalies finanzielle Lage sieht nicht gerade rosig aus. Sie kommt jedes Monat gerade mal so über die Runden. Aus diesem Grund schläft ihr ihre beste Freundin Lisbeth vor, sich bei einer Online-Partnerböse anzumelden und sich einen Millionär zu angeln. Obwohl sie eigentlich überhaupt nicht will, tut sie es... ACHTUNG SPOILER! Inhalt Rosalies finanzielle Lage sieht nicht gerade rosig aus. Sie kommt jedes Monat gerade mal so über die Runden. Aus diesem Grund schläft ihr ihre beste Freundin Lisbeth vor, sich bei einer Online-Partnerböse anzumelden und sich einen Millionär zu angeln. Obwohl sie eigentlich überhaupt nicht will, tut sie es und lernt prompt den Millionär und Game-Entwickler Tomas kennen. Anfangs scheint er eher ein Macho und Aufreißer zu sein. Außerdem ist er äußerst merkwürdig und oft weiß Rosalie nicht, was sie von ihm halten soll. Er lädt sie nach Las Vegas ein. Doch dieser Trip verändert alles, denn plötzlich sind die beiden verheiratet und keiner weiß, wie es weitergehen soll.   Meine Meinung Gekauft habe ich das Buch eigentlich vor allem wegen dem tollen Cover, das mich sofort angesprochen hat und fand es auch toll, dass die Geschichte vor allem in Wien und Wiener Neustadt spielte. Ich konnte mich in Rosalie von Anfang an hineinversetzen. Sie ist eine hübsche Frau, die noch nicht den richtigen Mann getroffen hat langsam verzweifelt. Ihr Verhalten Tomas gegenüber konnte ich (fast) immer nachvollziehen und fand ihre Reaktionen meist auch passend. Sie haderte oft mit sich selbst, da sie nie genau weiß, wer Tomas nun tatsächlich ist und was genau er von ihr will, oder auch nicht. Immer wieder macht sie einen Schritt auf ihn zu und wird wieder enttäuscht. Tomas Verhalten habe ich sehr oft nicht verstanden. Vor allem wenn es um Anja, seine Exfreundin, ging. Auch Rosalie gegenüber verhielt er sich sehr oft falsch. Trotzdem waren seine Handlungen und seine Gedanken logisch und in gewisser Wiese auch nachvollziehbar. Die Geschichte war sehr leicht und flüssig zu lesen. Es kamen lustige, romantische, erotische und auch dramatische Szenen vor. Eine spritzige und witzige Liebesgeschichte mit Spannung bis zum Schluss.   Fazit Für zwischendurch ist das Buch wirklich zu empfehlen. Obwohl es eigentlich nicht mein Genre ist, habe ich es innerhalb von nur zwei Tagen durchgelesen und muss sagen, es ist wirklich toll!

Ein Millionär zum verlieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Tulln am 14.06.2016

Hat mir gut gefallen, war einmal etwas Anderes. Werde mir die Autorin vormerken.