Warenkorb
 

Große Erwartungen

Neu bearbeitete und vollständige Übersetzung

Klassiker bei Null Papier

*** Neu überarbeitete Fassung der deutschen Erstübersetzung. ***
Grosse Erwartungen (Great Expectations) ist der dreizehnte Roman von Charles Dickens.
Der siebenjährige Waisenjunge Philip Pirrip, genannt Pip hilft einem entflohenen Sträfling bei der Flucht. Jahre später - nun ein junger Mann - erbt er von einem unbekannten Wohltäter eine grosse Summe Geld. Dank dieser soll er eine vornehme Erziehung zum Gentleman geniessen. In London aber verschwendet Pip sein Geld, bricht mit den einfachen Verwandten und führt das Leben eines Dandys; bis zu dem Tag als der Häftling, dem er einst half, wieder überraschend in sein Leben tritt.
Dieser Roman wird heute zu den Klassikern der britischen Literaturgeschichte gerechnet und zählt zu den gelungensten Werken von Dickens.
Dickens zeichnet in dieser bissigen Sozialkritik ein gross angelegtes Gesellschaftspanorama mit zeitlos liebenswürdigen, schrägen und finsteren Figuren.
Dickens ist einer der meistgelesenen Schriftsteller der englischen Literatur. Der als Kind Mittellose hinterlässt bei seinem Tode ein stattliches Vermögen.
Null Papier Verlag
Portrait
Charles Dickens (1812 -1870), geboren in Landport bei Portsea, begann seine schriftstellerische Karriere als Gerichtsreporter. Seine liebevollen Schilderungen menschlicher Schwächen, sein Kosmos skurriler und schrulliger englischer »Originale« und die satirische Anprangerung sozialer Mißstände machten ihn bereits zu Lebzeiten zu einem der beliebtesten Romanciers der Weltliteratur.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber J. Schulze
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 865 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783954187102
Verlag Null Papier Verlag
Dateigröße 3862 KB
Übersetzer L. Dubois, G. Blache
Verkaufsrang 6.687
eBook
eBook
Fr. 1.50
Fr. 1.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Grossartige Erwartungen! “

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Der junge Pip wächst als armer junger in einer Schmiede auf. Eines Tages hilft er einem Verbrecher, sich mithilfe einer Feile von seinen Ketten zu befreien. Kurz darauf soll er der reichen Dame Havisham am Ende der Stadt Gesellschaft leisten. Plötzlich erfährt er, dass er ein unerwartetes Vermögen erhalten hat, um in London ein Gentlemen zu werden.... Das Buch ist wunderbar geschrieben und ist sehr lesenswert! Da es auch zeigt, was wirklich wichtig ist im Leben... Der junge Pip wächst als armer junger in einer Schmiede auf. Eines Tages hilft er einem Verbrecher, sich mithilfe einer Feile von seinen Ketten zu befreien. Kurz darauf soll er der reichen Dame Havisham am Ende der Stadt Gesellschaft leisten. Plötzlich erfährt er, dass er ein unerwartetes Vermögen erhalten hat, um in London ein Gentlemen zu werden.... Das Buch ist wunderbar geschrieben und ist sehr lesenswert! Da es auch zeigt, was wirklich wichtig ist im Leben...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
2
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 26.06.2018
Bewertet: anderes Format

Ein Roman über das Erwachsen werden und Freundschaft erhalten. Dickens warnt in diesem Buch vor der Prahlerei und erzählt dabei eine einmalige Geschichte. London Flair inklusive.

von einer Kundin/einem Kunden am 27.09.2017
Bewertet: anderes Format

Zurecht ein Klassiker, den man immer wieder lesen und sich von Pip und seinen großen Erwartungen verzaubern lassen kann. Sarkastisch, humorvoll und facettenreicht!

von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 14.08.2016
Bewertet: anderes Format

Leider zieht es mich nicht in den Bann, wohlmöglich das das die alten Klassiker durch ihre Filme an wert verlieren? Zumindest hier war meine Erwartung nicht erfüllt.