Totalunternehmen

Dramolette

Hans Eichhorn

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 3 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

BEIM AUTOMECHANIKER

M: Ab 100 km/h?

A: Ab 100 km/h, wenn es bergab geht und der Fuss vom Gaspedal genommen wird.

B: Ich hab nichts bemerkt.

M montiert einen Autoreifen, setzt den Pressluftschrauber an, das Zischen ist hörbar.

M: Das muss kontrolliert werden.

A: Bei einer Rechtskurve werden die Vibrationen noch stärker.

B: Ich hab fast nichts bemerkt.

M: Das müssen wir uns ansehen, die Beschreibung allein genügt nicht.

A: Ja, das gehört geklärt.

M: Wo ist das Auto?

A: Es steht draussen vor der Werkstatt.

M: Dann herein damit, hier auf die Hebebühne!

A und B sehen sich an.

A, B: Wir sehen keine Hebebühne. Wo ist die Hebebühne?

M: Ohne Hebebühne können wir nichts tun, und wenn Sie keine Hebebühne sehen, so wird auch keine da sein.

A und B sehen sich an.

A, B: Sie haben von der Hebebühne gesprochen, sehen Sie vielleicht eine Hebebühne?

M: Geht es hier um mein oder um Ihr Auto?

A und B sehen sich an.

A: Freilich geht es um unser Auto.

M: Dann schnell auf die Hebebühne damit! Ich bin in Eile.

A und B sehen sich an, heben und senken die Schultern, gehen dann auf leisen Sohlen ab. M steht mit dem Pressluftschrauber in der Hand da und sieht ihnen entgeistert nach.

„Mit seiner lakonischen Grundhaltung und seinem synästhetischen Farbklangzauber gibt der Dichter selbst vertrauten literarischen Topoi eine neue Wende und verleiht ihnen eine ganz besondere Eindrücklichkeit.“

(Alexandra Millner)

Hans Eichhorn: Österr. Schriftsteller u. Berufsfischer, 1956–2020

Matura an der Handelsakademie in Vöcklabruck
Studium an der Universität Salzburg
Berufsfischer und Schriftsteller in Attersee am Attersee und Kirchdorf an der Krems

Preise und Stipendien:
1983 Rauriser Arbeitsstipendium für Literatur
1987 Talentförderungsprämie des Landes Oberösterreich
1994 Förderungspreis der Stiftung Niedersachsen/Wolfenbüttel
1998 Projektstipendium für Literatur des BKA
1999 manuskripte-Preis des Landes Steiermark
2002 Stipendium des Deutschen Literaturfonds e.V.
2005 Oberösterreichischer Landeskulturpreis für Literatur
2017 rotahorn-Literaturpreis
2019 Georg-Trakl-Preis für Lyrik
2019 Heinrich-Gleissner-Preis.
Klaus Costadedoi: 1962 am 31. Mai in Attersee geboren; 1978–1981 Fotografenlehre; 1991 Meisterprüfung; seit 1988 selbständig als Fotograf für Werbung und Architektur, desweiteren Gestalter von Büchern und Katalogen

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen: k&k Theater Wien, Künstlerhaus Salzburg, Galerie Schloss Puchheim, Galerie alte Schmiede Pasching, Eggerhaus Altmünster, Oedmühle Zell am Moos, Architektur Zentrum Wien

Publikationen in diversen Architekturbüchern und -zeitschriften, Bildbände: „die Umgehung“ und „das Umrudern“

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 132
Erscheinungsdatum 22.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-902415-18-9
Reihe edition sommerfrische
Verlag Bibliothek der Provinz
Maße (L/B/H) 24.8/14/1.4 cm
Gewicht 500 g
Auflage 1. Auflage
Fotografen Klaus Costadedoi

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0