Meine Filiale

Totenhaus

Thriller

Totenfrau-Trilogie Band 2

Bernhard Aichner

(36)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Totenhaus

    btb

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    btb

gebundene Ausgabe

Fr. 28.90

Accordion öffnen
  • Totenhaus / Totenfrau-Trilogie Bd.2

    btb

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 28.90

    btb

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Totenhaus

    1 MP3-CD (2015)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    1 MP3-CD (2015)

Hörbuch-Download

Fr. 15.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Rückkehr der Totenfrau

Ein seit zwanzig Jahren leerstehendes Hotel. Eine Mörderin auf der Flucht. Eine liebevolle Mutter, die ihre Kinder zurücklassen muss. Brünhilde Blum wacht eines Tages in einem Albtraum auf. Einer der fünf Menschen, die sie umgebracht hat, taucht plötzlich wieder auf. Bei einer Exhumierung auf einem Innsbrucker Friedhof werden in einem Sarg zwei Köpfe und vier Beine gefunden. Nur eine Person kommt als Täterin in Frage: die Bestatterin Blum, die die Verstorbenen damals eingebettet hat. Doch sie ist wie vom Erdboden verschluckt …(Laufzeit: 7h 58)

Bernhard Aichner (1972) lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck. Er schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet, zuletzt mit dem Burgdorfer Krimipreis 2014, dem Crime Cologne Award 2015 und dem Friedrich Glauser Preis 2017.Die Thriller seiner "Totenfrau"-Trilogie standen monatelang an der Spitze der Bestsellerlisten. Die Romane wurden in 16 Länder verkauft, u.a. auch nach USA und England. Mit "BÖSLAND" und "DER FUND" schloss er 2018 und 2019 an seine internationalen Erfolge an..
Wolfram Koch wurde 1962 in Paris geboren und an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt ausgebildet. Erste Engagements führten ihn an die Freie Volksbühne, an das Schiller-Theater Berlin und an das Schauspiel Frankfurt. 1995 bis 2000 war er festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Bochum, seitdem arbeitet er frei u. a. am Schauspiel Frankfurt, an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz und am Deutschen Theater in Berlin. Im Kino gab er 1975 als 13-Jähriger in der Verfilmung des Romans "Ansichten eines Clowns" von Heinrich Böll seinen Einstand in der Rolle des Hans. Zu seinen jüngeren Filmen zählen "Leben mit Hannah" (2006), "Autopiloten" (2006) und "Der Hauptmann" (2017). Im Fernsehen ist er u. a. in den Serien "Tatort" und "Polizeiruf 110" zu sehen. 2017 wurde Wolfram Koch für "Dead Man Working" mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Im Hörverlag ist er u. a. in Jo Nesbøs "Macbeth", Neil MacGregors "Leben mit den Göttern" und James Joyces "Ulysses" (Lesung) zu hören.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Wolfram Koch
Spieldauer 478 Minuten
Erscheinungsdatum 17.08.2015
Verlag Der Hörverlag
Format & Qualität MP3, 478 Minuten, 322.93 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783844519952

Weitere Bände von Totenfrau-Trilogie

  • Totenfrau Totenfrau Bernhard Aichner Band 1
    • Totenfrau
    • von Bernhard Aichner
    • (125)
    • Hörbuch-Download
    • Fr. 8.40
  • Totenhaus Totenhaus Bernhard Aichner Band 2
    • Totenhaus
    • von Bernhard Aichner
    • (36)
    • Hörbuch-Download
    • Fr. 15.90
  • Totenrausch Totenrausch Bernhard Aichner Band 3
    • Totenrausch
    • von Bernhard Aichner
    • (82)
    • Hörbuch-Download
    • Fr. 8.40

Buchhändler-Empfehlungen

Blums Flucht

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Flucht vor sich selbst und Flucht vor den anderen. Damit wird Blum im zweiten Band konfrontiert. Es beginnt mit einer Zeitschrift,in der für eine Kunstausstellung geworben wird und Blum ein Bild von ihrer Doppelgängerin entdeckt. Die Idee gefiel mir gut,allerdings hat mir der weitere Verlauf nicht so gut gefallen. Ich hätte mir eine andere,spannendere Erklärung für all das gewünscht,auch die Figur Leo und Ingmar waren unausgegoren, teils unglaubwürdig und ihr Handeln zum Teil befremdlich. Eine intensivere Verknüpfung zum ersten Band und den alten Toten hätte mich viel mehr überzeugt und abgeholt (haben Leo und Ingmar etwa etwas mit den toten Männern zu tun?). Schade eigentlich,denn die Figur Blum reizt mich immernoch und ist nach wie vor spannend. Sprachlich gut und zackig geschrieben,kann man gut am einem Tag weglesen :)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
20
8
6
2
0

Keine Steigerung zum ersten Band
von einer Kundin/einem Kunden am 10.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Fortsetzung fand ich leider nicht so spannend wie den ersten Teil der Trilogie. Außerdem kann ich mich an den Schreibstil nach wie vor schwer gewöhnen.

Geniale Fortsetzung!!!
von Jasmin Henseleit aus Wuppertal am 27.01.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Teil 2 der Totenfrau-Trilogie "Totenhaus " von Bernhard Aichner hat mich nicht enttäuscht,denn es ging wie gewohnt rasant,packend,spannend und mörderisch gut weiter. Keine unnötigen Handlungen,hier wird das Leben von Brünhilde Blum wieder auf den Punkt gebracht,ihre Verzweiflung und ihr Lebenswille ist weiterhin stark vorhanden... Teil 2 der Totenfrau-Trilogie "Totenhaus " von Bernhard Aichner hat mich nicht enttäuscht,denn es ging wie gewohnt rasant,packend,spannend und mörderisch gut weiter. Keine unnötigen Handlungen,hier wird das Leben von Brünhilde Blum wieder auf den Punkt gebracht,ihre Verzweiflung und ihr Lebenswille ist weiterhin stark vorhanden,obwohl sie fliehen muss. Weg,weg aus Innsbruck und ihren Kindern,einen neuen Plan überlegen und herausfinden, was an dem Zeitungsartikel wahr ist,den sie zufällig entdeckt hat. Deckt sie ein Familiengeheimniss auf? Warum ist ihre Neugier grösser als ihre Vernunft? Wem kann sie vertrauen,wem nicht? Hier werden wieder Protagonisten vorgestellt,deren gestörte Seelen erschreckend sind und sich extrem gut verstellen können. Selbst Blum ist hin und hergerissen,wem sie vertrauen kann und wem nicht. Doch ihr Bauchgefühl lässt sie nicht im Stich und sie deckt in einem leerstehendem Hotel erschreckende Zustände auf. Hier wurde ich als Leserin sehr gut zum mitraten aufgefordert,wer gut und wer böse ist. Einige überraschende Wendungen haben den Thriller zum reinen Lesevergnügen gemacht. Kurze und spannende Dialoge waren wie gewohnt einzigartig. Obwohl es hier wieder Leichen gab,hat Blum sich zurück gehalten. Ich finde,dass Blum eine perfekt erstellte Protagonisten ist. Eine einfühlsame und fürsorglichen Mutter,die rot sieht wenn es sein muss. Eine starke Frau,die Selbstjustiz begann,um den Mord an ihrem Mann zu rächen. Eine Bestatterin,die ihre eigenen Leichen in ihrem Institut hat verschwinden lassen. Ein dummer Zufall hat ihre Taten verraten und ich war vertieft in Blums Flucht aus Innsbruck. Ein genialer und hochspannender Thriller!!!!!!

Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden am 09.01.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Bereits der erste Teil der Trilogie war packend. Den zweiten Teil kann man gar nicht mehr aus der Hand geben. Ein sehr gut gelungener zweiter Teil der "Totenfrau- Reihe".


  • Artikelbild-0
  • Totenhaus

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Totenhaus

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Totenhaus
    1. Totenhaus