Meine Filiale

Der Seelen-Kompass

Ein religions-psychologischer Diskurs

Barbara Kohout

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 19.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 8.40

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Protagonistin Klara verliert ihr soziales Umfeld in einer fundamentalistischen Sekte. Das Trauma führt zu einem Selbstmordversuch. Sie bekommt professionelle Hilfe durch eine Gruppentherapie. Der Gruppe gelingt ein Perspektivwechsel bei der Definition von Religion und Glauben. Sie finden Antworten auf die Fragen: Was ist Wahrheit, hat Gott einen Namen, wie nahe ist das Weltende, was ist Sünde, wie kann man Liebe zu Gott beweisen? Ihre Suche befreit sie von Religions-Diktatur und antrainierten Ängsten. Sie entdecken das Gold im Dunkel ihrer Seele.

Barbara Kohout war 60 Jahre eine gläubige Zeugin Jehovas. Im Alter von 70 Jahren führen Veränderungen in ihrem Leben dazu, dass sie an "der Wahrheit" zweifelt. Da Kritik als Abtrünnigkeit gilt, wurde ihr die Gemeinschaft entzogen. Das bedeutete den sozialen Tod.
Jehovas Zeugen folgen der Anweisung, jeden Kontakt zu ihr abzubrechen. Daran hält sich auch die Familie, die in dieser Gemeinschaft ist. Die Autorin hat ihre persönliche Erfahrung und die Studien, die sie dazu gemacht hat, in ihren Büchern verarbeitet. Sie gründete eine Selbsthilfegruppe für Sektenaussteiger und klärt in Vorträgen sowie in Zeitschriften, Fernsehbeiträgen und Internet-Foren auf. Sie berät Betroffene persönlich am Telefon oder per E-Mail und verbreitet Informationen auf ihrer Webseite.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 284
Erscheinungsdatum 21.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8334-9967-8
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 20.8/14.6/2 cm
Gewicht 414 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0