Warenkorb
 

20% Rabatt auf Romane ab Fr. 30.- Einkauf* - Code: ROMANE

Wie die Luft zum Atmen

Roman

Romance Elements 1

(87)
Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen

Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. 'Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz', hatten sie gesagt. 'Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.' Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.

"Ein absolutes Meisterwerk!" Three Girls and a Book Obsession

Band 1 der Romance-Elements-Reihe von Brittainy C. Cherry
Portrait
Brittainy C. Cherrys erste grosse Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 358
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 13.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0318-8
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/3,2 cm
Gewicht 438 g
Originaltitel The Air he breathes
Auflage 5. Auflage 2017
Übersetzer Katja Bendels
Verkaufsrang 10.296
Buch (Paperback)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Romance Elements

  • Band 1

    45008337
    Wie die Luft zum Atmen
    von Brittainy C. Cherry
    (87)
    Buch
    Fr.21.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    47749835
    Wie das Feuer zwischen uns
    von Brittainy C. Cherry
    (57)
    Buch
    Fr.18.90
  • Band 3

    64481431
    Wie die Stille unter Wasser
    von Brittainy C. Cherry
    (66)
    Buch
    Fr.18.90
  • Band 4

    84590235
    Wie die Erde um die Sonne
    von Brittainy C. Cherry
    (58)
    Buch
    Fr.17.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Fazit: Sooo soo soo traurig und wunderschön!“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Persönliche Meinung
Hach!
Wie lange ich mich gegen dieses Buch gewehrt habe... und wieso?
Es war soo traurig und romantisch und auch ein bisschen erotisch und es war auch mega lustig! Also irgendwie alles, was ich von einer Liebesgeschichte erwarte!

Ich gestehe, ich hatte schon nach dem Prolog Tränen in den Augen. Pssst! Ich hatte echt so viel Spass mit dem Buch, weil es genau in der richtigen Portion traurig und lustig war!

«“Ich mag Der Kater mit Hut“, erklärte Emma. „Aber du musst es lesen wie ein Zombie.“
Sen lächeln wurde breiter, während die beiden den Flur hinuntergingen, dann sagte er: „So lese ich es am liebsten.“»

Trotzdem hat es ein paar Dinge die mich gestört haben... der erste Kuss zum Beispiel fand ich irgendwie seltsam und eher unerwartet und wenig toll….

Dann fand ich auch die Trauer der Beiden etwas übertrieben. Okay, es ist erst ein Jahr vergangen und versteht mich nicht falsch... man darf trauern, aber die beiden übertreiben da fast schon ein bisschen. (Dasselbe Thema hatte ich gerade bei Redwood Love 3, weshalb ich mich hier etwas wiederhole) Ich bin in diesem Thema vielleicht etwas kalt und hart, aber ich bin der Meinung, dass man zwar trauern darf, aber nicht vergessen sollte, dass die verstorbene Person niemals wollte, dass man traurig ist und sein leben deswegen vernachlässigt. Ich finde, man sollte dann umso mehr das Leben geniessen. Für Beide. Für die Person die es nicht mehr kann und für sich selber. Denn die verstorbene Person wollte ganz sicher nicht, dass man ihretwegen nie wieder glücklich ist. Aber das ist meine Meinung und Einstellung und ich verstehe, dass das nicht alle können oder akzeptieren. Aber deswegen fand ich es hier in dem Buch teilweise einfach nur… nervig. Wobei nervig der falsche Ausdruck ist.

Aber dann wiederum gefiel mir dieses dramatische „du bist für mich die Luft zum Atmen“ „zeig mir deine Dunkelheit“ unheimlich gut, weil es so gefühlsvoll war. Und der Schreibstil war auch richtig toll und berührend!!

«“Es ist zu früh…“, sagte ich mit zitternder Stimme.
„Sagt wer?“
„Ich weiss nicht. Die Gesellschaft? Wie lange dauert es, bevor man sich wieder verlieben darf?“»

Leider hat mir dieser Wandel in der Story nicht gefallen. Es wurde beinah schon Thrillerhaft und hat mich irgendwie aus dem Konzept gebracht….

Auf jeden Fall hat mir das lesen dieses Buches unheimlich viel Spass gemacht und ich bin happy, habe ich es endlich gelesen und ich werde die restlichen bände dieser „reihe“ auch holen gehen =)

Zwischendurch fühl ich mich einfach toll, wenn ich so kitschige romantische Geschichten lese.

«Weil es sich für Witwen nicht gehört, so etwas zu empfinden- man erwartet von ihnen, nur noch die ganze Zeit traurig zu sein. Aber nicht zu traurig, denn das ist den Leuten auch wieder unangenehm.»

Fazit: Sooo soo soo traurig und wunderschön!

Persönliche Meinung
Hach!
Wie lange ich mich gegen dieses Buch gewehrt habe... und wieso?
Es war soo traurig und romantisch und auch ein bisschen erotisch und es war auch mega lustig! Also irgendwie alles, was ich von einer Liebesgeschichte erwarte!

Ich gestehe, ich hatte schon nach dem Prolog Tränen in den Augen. Pssst! Ich hatte echt so viel Spass mit dem Buch, weil es genau in der richtigen Portion traurig und lustig war!

«“Ich mag Der Kater mit Hut“, erklärte Emma. „Aber du musst es lesen wie ein Zombie.“
Sen lächeln wurde breiter, während die beiden den Flur hinuntergingen, dann sagte er: „So lese ich es am liebsten.“»

Trotzdem hat es ein paar Dinge die mich gestört haben... der erste Kuss zum Beispiel fand ich irgendwie seltsam und eher unerwartet und wenig toll….

Dann fand ich auch die Trauer der Beiden etwas übertrieben. Okay, es ist erst ein Jahr vergangen und versteht mich nicht falsch... man darf trauern, aber die beiden übertreiben da fast schon ein bisschen. (Dasselbe Thema hatte ich gerade bei Redwood Love 3, weshalb ich mich hier etwas wiederhole) Ich bin in diesem Thema vielleicht etwas kalt und hart, aber ich bin der Meinung, dass man zwar trauern darf, aber nicht vergessen sollte, dass die verstorbene Person niemals wollte, dass man traurig ist und sein leben deswegen vernachlässigt. Ich finde, man sollte dann umso mehr das Leben geniessen. Für Beide. Für die Person die es nicht mehr kann und für sich selber. Denn die verstorbene Person wollte ganz sicher nicht, dass man ihretwegen nie wieder glücklich ist. Aber das ist meine Meinung und Einstellung und ich verstehe, dass das nicht alle können oder akzeptieren. Aber deswegen fand ich es hier in dem Buch teilweise einfach nur… nervig. Wobei nervig der falsche Ausdruck ist.

Aber dann wiederum gefiel mir dieses dramatische „du bist für mich die Luft zum Atmen“ „zeig mir deine Dunkelheit“ unheimlich gut, weil es so gefühlsvoll war. Und der Schreibstil war auch richtig toll und berührend!!

«“Es ist zu früh…“, sagte ich mit zitternder Stimme.
„Sagt wer?“
„Ich weiss nicht. Die Gesellschaft? Wie lange dauert es, bevor man sich wieder verlieben darf?“»

Leider hat mir dieser Wandel in der Story nicht gefallen. Es wurde beinah schon Thrillerhaft und hat mich irgendwie aus dem Konzept gebracht….

Auf jeden Fall hat mir das lesen dieses Buches unheimlich viel Spass gemacht und ich bin happy, habe ich es endlich gelesen und ich werde die restlichen bände dieser „reihe“ auch holen gehen =)

Zwischendurch fühl ich mich einfach toll, wenn ich so kitschige romantische Geschichten lese.

«Weil es sich für Witwen nicht gehört, so etwas zu empfinden- man erwartet von ihnen, nur noch die ganze Zeit traurig zu sein. Aber nicht zu traurig, denn das ist den Leuten auch wieder unangenehm.»

Fazit: Sooo soo soo traurig und wunderschön!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
87 Bewertungen
Übersicht
62
19
4
2
0

von einer Kundin/einem Kunden am 19.10.2018
Bewertet: anderes Format

Ein grandioser Auftakt der Elements-Reihe! Beide haben ihre Herzen verloren, beide sind einsam, beide mussten die Liebe verlieren, beide verbindet eine dunkle Geschichte.

Absolutes Highlight!!!!!!!!
von Angel1607 aus Peisching am 17.10.2018

Worum gehts? Zwei verletzte Seelen, überseht mit Narben finden den Weg zueinander. Jedoch warnen Liz alle vor Tristan. Er sei ein Monster, verrückt, unzurechnungsfähig?etc. Jeglicher Rest seiner guten Seele soll verschwunden sein. Doch ist das wirklich wahr? Warum gibt er Liz dann als einziger das Gefühl wieder atmen zu können?... Worum gehts? Zwei verletzte Seelen, überseht mit Narben finden den Weg zueinander. Jedoch warnen Liz alle vor Tristan. Er sei ein Monster, verrückt, unzurechnungsfähig?etc. Jeglicher Rest seiner guten Seele soll verschwunden sein. Doch ist das wirklich wahr? Warum gibt er Liz dann als einziger das Gefühl wieder atmen zu können? Warum ist er der Einzige, der sie zu verstehen zu scheint und der weiß, wie es ist, Menschen zu verlieren, die einem die Welt bedeuten? Wie ergings mir? Aufmerksam geworden bin ich auf die Reihe damals eigentlich durch die Cover. Scheinen sie doch einfach gestaltet, machen sie unheimlich viel her. Jeder Teil hat sein eigenes Element, jeder Teil seine eigene Farbe und es ist immer passend! Jedoch beginnen wir mit Band 1 ? Wie die Luft zum Atmen! Liz Welt bricht an einem einzigen Tag in tausend kleine Scherben. Nichts und niemand scheint ihr den Schmerz nehmen zu können und ihr einziger Ausweg ist es, wegzulaufen. Ihr einziger Halt in der Welt ist nur mehr ihre kleine Tochter Emma. Nach kurzer Zeit erkennt sie, dass vorallem für Emma das Leben auf der Flucht vor der Realität kein Leben ist und so begibt sie sich wieder zurück ? an den Ort, wo alles ein Ende fand. Als sie Tristan durch eine recht aufregende Situation kennenlernt, merkt man gleich, dass zwischen den Beiden eine gewisse Verbindung besteht. Jedoch ist mit Tristan alles andere als gut Kirschen essen. Er ist gebrochen und nichts und niemand scheint an ihn ranzukommen. Kälte und Abneigung beherrschen ihn durch und durch! Nichts desto trotz mochte Tristan gleich von Anfang an gern, obwohl er sich mehr schlecht als recht verhält. Er ist arrogant und kalt und doch spürt man und weiß man, dass das nur ein Schutzmechanismus ist. Das viel mehr hinter dieser Fassade steckt! Wessen Entdecker-Herz wird da nicht geweckt! Nach und nach erfährt man die Geschichte der Beiden, den Ursprung ihrer Narben. Und mit diesen emotionalen Kapiteln muss man als Leser erstmal lernen umzugehen und nicht vollkommen aufgelöst irgendwo zu sitzen?.. Brittainy schafft es wirklich, durch ihre gefühlvolle Art zu schreiben, den Leser mitten ins Geschehen zu ziehen und die Traurigkeit und den Schmerz der Protagonisten auf die Leser umzuwälzen. Mehr als eine Träne hat mein Herz verlassen und mich mitleiden lassen. Und das macht das Buch so toll! Es ist von Anfang bis zum Ende emotional und unvorhersehbar. Auch finde ich es toll, dass man sowohl Liz Seite als auch Tristans Seite erlebt. Das gibt der ganzen Story noch ein ganzes Stück mehr Tiefe und Würze! Aber natürlich ist es nicht nur traurig, denn sonst wäre es auf Dauer doch recht eintönig. Nein, es gibt auch Protagonisten wie z.B. Liz beste Freundin Faye, die durch ihre Eigenheiten punkto Männer immer wieder Witz und Abwechslung in die Story bringt und sie nicht ins Elend abtriften lässt. Faye ist speziell und besonders zugleich! Ich hätte mir niemand besseren an Liz Seite vorstellen können. Abschließend kann ich sagen, dass dieses Buch eine Empfehlung auf ganzer Linie ist! Der Ausdruck ?Sturm der Gefühle? sagt eigentlich alles, was man dazu wissen muss!

Bewegender Liebesroman
von einer Kundin/einem Kunden am 09.10.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein Moment, der dass Leben von Tristan Cole und Liz für immer verändern wird - zu kurz um den gegenüber bewusst wahrzunehmen, dennoch so kraftvoll um Leben zu zerstören. Spannend, tieftraurig, humorvoll und wunderschön!