Meine Filiale

Finding Back to Us

Was auch immer geschieht Band 1

Bianca Iosivoni

(82)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Finding Back to Us

    LYX

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    LYX

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Finding Back to Us

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (LYX)

Hörbuch (CD-ROM)

Fr. 22.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 15.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Sie darf ihn nicht lieben - denn er ist ihr Stiefbruder ...

Als Callie nach langer Zeit in ihre Heimatstadt zurückkehrt, ist der Erste, dem sie dort begegnet, ausgerechnet Keith. Keith, der den Autounfall verursachte, bei dem ihr Vater starb. Keith, den sie nie mehr wiedersehen wollte. Sofort flammen der Schmerz und die Wut von damals wieder in ihr auf. Aber auch ein gefährliches Prickeln, das Callie völlig verwirrt. Denn Keith ist nicht nur die Person, die sie am meisten hasst. Er ist auch ihr Stiefbruder ...

Schon seit frühester Kindheit ist Bianca Iosivoni, geb. 1986, von Geschichten fasziniert. Mindestens ebenso lange begleiten diese Geschichten sie durch ihr Leben. Den Kopf voller Ideen begann sie als Teenager mit dem Schreiben und kann sich seither nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783736302884
Verlag LYX
Dateigröße 1949 KB
Verkaufsrang 40801

Weitere Bände von Was auch immer geschieht

Buchhändler-Empfehlungen

war ganz nett

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Ich fand, dass man gemerkt hat, dass dieses Buch schon älter ist und einfach neu herausgekommen ist. Es war okay. Wie auch schon feeling close to you, lies es sich zwar flüssig lesen und hat als Zwischenlektüre seinen Zweck erfüllt, aber es hatte halt keinen grossen Spannungsbogen. Nett klingt immer so negativ aber es war halt nett, weils nichts Neues war.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
82 Bewertungen
Übersicht
42
29
7
4
0

total mein Ding
von Lilayunicorn aus Hildesheim am 01.03.2021
Bewertet: Taschenbuch

Was auch immer geschieht von Bianca Iosivoni. Erschienen ist das Buch im lyx Verlag und ich habe noch die Erstausgabe davon. Jetzt gibt es das Buch unter dem Titel Findung back to us. Sieben Jahre sind vergangen als Callie ihren Vater bei einem Autounfall verloren hat. Erfolgreich hat sie die letzten Jahre alles verdrängt was... Was auch immer geschieht von Bianca Iosivoni. Erschienen ist das Buch im lyx Verlag und ich habe noch die Erstausgabe davon. Jetzt gibt es das Buch unter dem Titel Findung back to us. Sieben Jahre sind vergangen als Callie ihren Vater bei einem Autounfall verloren hat. Erfolgreich hat sie die letzten Jahre alles verdrängt was damit zu tun hat, so auch Ihren Stiefbruder Keith. Doch als sie diesen Sommer nach Hause kommt, um die letzten Wochen mit ihrer Schwester zu verbringen bevor diese auf Weltreise geht, muss Callie sich ihrer Vergangenheit und Ihrem Stiefbruder stellen. Doch nicht nur Wut und Hass empfindet sie, ganz langsam schleicht sich auch ein kleines kribbeln in ihr Herz. Was soll das nur bedeuten. Ich war Mega begeistert von dieser Geschichte. Ich bin sowieso ein ganz großer Fan von Stiefgeschwistergeschichten Ich war gleich von Anfang an in der Geschichte drin und wurde von dem wunderbaren Schreibstil mitgerissen. Ich liebe die leichte lockere Art de Autorin. Die Charaktere waren super nur Thomas war mir irgendwie unsympathisch. Mitten drin hatte ich einen kurzen Moment bei dem ich irgendwie dachte, es geht irgendwie nicht weiter und war etwas genervt. Dafür war das Ende grandios und hatte eine wirklich tolle Wende mit sich gebracht. Alle die auf New Adult, Herzschmerz Spannung oder Stiefgeschwistergeschichten steht sollt diese Buch auf alle Fälle lesen. Von mir gibt es auf jeden Fall , 5 /

Wieder einmal hat mir Bianca Iosivoni gezeigt, dass die Zeit alte Wunden heilen kann, wenn man es zulässt
von einer Kundin/einem Kunden am 18.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Cover konnte mich vor allem durch seine Einfachheit und seinen Minimalismus überzeugen. Auch die Farbgestaltung entspricht voll und ganz meinen Vorlieben. Zu Biancas Schreibstil brauche ich wahrscheinlich nicht mehr allzu viel sagen. Sie ist eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen. Auch hier schreibt sie einfach wundervol... Das Cover konnte mich vor allem durch seine Einfachheit und seinen Minimalismus überzeugen. Auch die Farbgestaltung entspricht voll und ganz meinen Vorlieben. Zu Biancas Schreibstil brauche ich wahrscheinlich nicht mehr allzu viel sagen. Sie ist eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen. Auch hier schreibt sie einfach wundervoll, emotional, fesselnd und humorvoll. Für mich haben die Charaktere ein wundervolles Bild abgegeben und sehr gut miteinander harmoniert. Callie ist für mich ein echt interessanter Charakter gewesen. Am besten gefallen hat mir der Einblick in ihre Gefühlswelt. Für mich hat sie nachvollziehbar gehandelt und ist sich selbst immer treu geblieben. Ihre Liebe zu ihrer Schwester Holly und ihrer Stiefmutter Stella ist wirklich deutlich geworden. Ihre Abneigung gegenüber ihrem Stiefbruder Keith ist ebenfalls mehr als deutlich geworden. Die beiden haben mir öfter das ein oder andere Lachen beschert. Bei Keith hatte ich am Anfang das Problem, dass ich ihn nicht richtig einordnen konnte. Ich fand es auch einfach nur niedlich, wie sehr er seine Mutter liebt und sie nicht enttäuschen möchte. Seine Vergangenheit hat mich schon nachdenklich werden lassen, da ich es schon wirklich krass finde, was er alles erlebt hat. Mit am besten fand ich, wie er auf Callie reagiert und wie er sie in den Wahnsinn getrieben hat. Die Nebencharaktere haben die Geschichte rund gemacht. Stella und Holly sind solch liebenswerte Charaktere, dass ich sie am liebsten knuddeln möchte. Parker hat sich mit seinen humorvollen Bemerkungen und seinem Musikgeschmack in mein Herz geschlichen. Und Callies beste Freundin Faye ist ein wirklich wundervoller Mensch. Die Handlung ist für mich unvorhersehbar und absolut emotional gewesen. Ich habe Callies & Keiths Geschichte wirklich von Anfang bis Ende geliebt. Sehr oft bin ich echt total gerührt gewesen. Vor allem, als ich die Geschichte von Callies Dad erfahren habe. Dementsprechend fand ich es von Callie sehr mutig, dass sie die Ereignisse von damals noch einmal aufgerollt hat. Dadurch hat die Geschichte eine andere Wendung bekommen. Die ganze Stiefgeschwister-Sache habe ich echt gemocht. Vorher habe ich noch keine derartige Geschichte gelesen. Ich kann nur sagen: Lasst euch davon nicht abschrecken. Anfangs mag es vielleicht ein wenig komisch sein, aber an sich gewöhnt man sich schnell daran. Callie & Keith sorgen schon dafür, dass man sie mag. Zuletzt möchte ich noch sagen, dass „Finding back to us“ ein super Buch für Zwischendurch ist. Es liest sich durch den lockeren Schreibstil wirklich echt schnell und die Gefühle bleiben nicht auf der Strecke. Ansonsten habe ich an diesem Buch wirklich keine negative Kritik. Ich liebe die Bücher von Bianca Iosivoni wirklich sehr und kann sie jedem New-Adult-Fan ans Herz legen. Eine absolute Leseempfehlung.

Highlight
von buecherpinguin_ am 05.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als Callie nach langer Zeit in ihre Heimat zurückkehrt, ist der erste dem sie dort begegnet, Keith. Keith ist der, der den Autounfall verursacht hat, bei dem ihr Vater starb. Sie wollte Keith nie wieder sehen. Sofort flammt der Schmerz und die Wut von damals wieder auf. Doch nun kommt auch ein neues Gefühl dazu, ein gefährliches... Als Callie nach langer Zeit in ihre Heimat zurückkehrt, ist der erste dem sie dort begegnet, Keith. Keith ist der, der den Autounfall verursacht hat, bei dem ihr Vater starb. Sie wollte Keith nie wieder sehen. Sofort flammt der Schmerz und die Wut von damals wieder auf. Doch nun kommt auch ein neues Gefühl dazu, ein gefährliches Prickeln, welches Callie sehr verwirrt, denn Keith ist nicht nur die Person, die sie am meisten hasst. Er ist auch ihr Stiefbruder... * Wow. Einfach nur Wow. Ich bin soo begeistert. Ich hatte Probleme, mit dem Beginn der Geschichte, jedoch ging es bereits ab dem 2. Kapitel rund. Ich bin wirklich begeistert von Callie und Keith. Callie ich ist eine unglaublich tolle Protagonistin. So echt und so greifbar. Auch Keith hat mich sofort begeistert. Er ist süß, er ist lustig und er hat einen weichen Kern. Die Handlung war super realistisch und sehr schön dargestellt. Ich habe oft angefangen zu lachen oder zu schmunzeln. Auch der Schreibstil war wunderbar. Super flüssig und leicht. Ich weiß nicht was ich noch sagen soll... es hat mich einfach begeistert... absolute Empfehlung von mir. • 5+/5 Sterne


  • Artikelbild-0