Die andere Sonne

Kaiserbild und Medienstrategien im Zeitalter Leopolds I.

Colloquia Augustana Band 17

Jutta Schumann

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 125.00
Fr. 125.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 125.00

Accordion öffnen
  • Die andere Sonne

    De Gruyter

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 125.00

    De Gruyter

eBook (PDF)

Fr. 113.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Seit Beginn der Neuzeit werden Informationen und Meinungen durch eine grosse Anzahl verschiedener Medien in die Öffentlichkeit transportiert. Jutta Schumann untersucht in ihrem Buch die medienpolitischen Bemühungen der Habsburger im Reich während der Kriege gegen Ludwig XIV. Dafür hat sie einen neuen Ansatz gewählt, der die einzelnen Medien als Untersuchungskategorie in den Vordergrund stellt, ohne dabei das sich aus dem Zusammenspiel aller Medien ergebende Gesamtbild ausser Acht zu lassen. Zentrale Fragestellungen sind Inhalte und Formen herrscherlicher Imagepolitik: Welches Bild vermittelte Kaiser Leopold I. seinen Untertanen von sich? Welche Kommunikationsmittel wurden dafür eingesetzt, und welche Adressatenkreise konnten damit erreicht werden? Dem mediengeschichtlichen Ansatz wird durch eine mehrgleisige Darstellung Rechnung getragen: Medien der Tagespublizistik (Flugschrift, Zeitung, illustrierter Einblattdruck, historisches Lied), klar vom Wiener Hof initiierte Öffentlichkeitsarbeit (höfisches Fest, Kunst, Architektur, Historiographie) und das Phänomen der "multiplizierenden Imagepflege" (beispielhaft gezeigt an den Medien Theater, Medaille, Predigt und Thesenblatt) bilden den Gegenstand der Analyse. Deutlich wird in der Untersuchung, dass die unterschiedlichen Medien stark differenziert vom Kaiserhof genutzt wurden. Insgesamt ist der Aufwand des Wiener Hofes zur Imagegestaltung und Propaganda für Kaiser Leopold I. als eher zurückhaltend zu bezeichnen; erklärt werden kann das durch die vielfach für ihn betriebene "multiplizierende Imagepflege". Ein abschliessender Ausblick zeigt, warum das zeitgenössisch erfolgreiche Zusammenspiel zwischen kaiserlicher Imagepolitik und "multiplizierender Imagepflege" im Laufe der folgenden Jahrhunderte eher zur Zementierung eines Negativbildes beitrug.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 24.09.2003
Verlag De Gruyter
Seitenzahl 585
Maße (L/B/H) 24.6/17.5/3.7 cm
Gewicht 1163 g
Auflage 1
Reihe Colloquia Augustana 17
Sprache Deutsch, Französisch
ISBN 978-3-05-003752-3

Weitere Bände von Colloquia Augustana

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0