Warenkorb
 

Spielwaren, Filme, CDs, Games & Papeterie bis 18.12.18, 12:00 Uhr bestellen und rechtzeitig zu Weihnachten erhalten*

Der Krieg der Welten

Ungekürzte Lesung

(18)

Die Marsianer greifen mit dreibeinigen Kampfmaschinen Grossbritannien an, um von hier aus die rohstoff- und wasserreiche Erde zu erobern. Das irdische Militär kann den ausserirdischen Invasoren nichts entgegensetzen und muss der Zerstörung der Städte tatenlos zusehen. Nur wenige Menschen überleben den Überfall und können sich im Untergrund verstecken. Hilfe bekommen sie schliesslich von unerwarteten Verbündeten. H.G. Wells schrieb mit seiner spannenden Science-Fiction-Geschichte nicht nur den ersten Roman über eine feindliche Besetzung der Erde durch Wesen aus dem All, sondern auch eine Satire auf die Kolonialpolitik des British Empire.

Ungekürzte Lesung mit Andreas Fröhlich
6 CDs | ca. 7 h 54 min

Portrait

H.G. WELLS wurde 1866 in Bromley bei London geboren. Er studierte Naturwissenschaften und prägte die Entwicklung der Science-Fiction-Literatur entscheidend mit. Das von Orson Welles 1938 produzierte Hörspiel »The War of the Worlds« ist das berühmteste Hörspiel aller Zeiten. Es löste eine Massenpanik aus, da viele Hörer an den Radioapparaten an die Invasion der Marsianer glaubten. H.G. Wells starb 1946 in London.

ANDREAS FRÖHLICH, geboren 1965, spricht Bob Andrews in der Kultserie »Die drei ???«. Er leiht u.a. Ethan Hawke und Edward Norton seine Stimme. Für seine Arbeiten als Sprecher wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. bekam er Gold- und Platinschallplatten. Zudem hält er den Guinness-Weltrekord für das grösste Live-Hörspiel. 2016 erhielt er zusammen mit dem »Die Drei ???«-Ensemble den erstmals vergebenen Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises für herausragende Leistungen im Hörbuchgenre.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Andreas Fröhlich
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 13.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783862318483
Genre Science Fiction
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 408 Minuten
Übersetzer Lutz-W. Wolff
Hörbuch (CD)
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Klassiker neu übersetzt!“

Karim Raouf, Buchhandlung Basel

Wir habens im Grunde schon längst geahnt, wir sind nicht alleine im Universum. Dumm nur, dass sich die Ausserirdischen als ausserordentlich aggressiv, humorlos und zerstörerisch erweisen. Aber wie die vorliegende Geschichte beweist...auch Aliens können Fehler machen...und wie...
Dieses Buch kommt erstaunlich modern daher und hat nichts eingebüsst vom Gefühl des leisen Unbehagens bei der Lektüre. Virtuos neu übersetzt lohnt es sich, diesen Klassiker wieder zu entdecken.
Wir habens im Grunde schon längst geahnt, wir sind nicht alleine im Universum. Dumm nur, dass sich die Ausserirdischen als ausserordentlich aggressiv, humorlos und zerstörerisch erweisen. Aber wie die vorliegende Geschichte beweist...auch Aliens können Fehler machen...und wie...
Dieses Buch kommt erstaunlich modern daher und hat nichts eingebüsst vom Gefühl des leisen Unbehagens bei der Lektüre. Virtuos neu übersetzt lohnt es sich, diesen Klassiker wieder zu entdecken.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
13
4
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2018
Bewertet: anderes Format

Ein wahrer Klassiker, mehrmals verfilmt und unsterblich geworden durch das Hörbuch. Die Dichte der Erzählung sorgt noch immer für Gänsehaut, so dass man das Buch nicht weglegt.

Rezension zu "Krieg der Welten"
von Zsadista am 06.07.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Wir schreiben das Jahr 1894. Seltsame Kapseln landen auf der Erde. Noch bevor die Menschen sich sicher darüber sind, was das sein soll, fängt die Vernichtung an. Wie alles vernichtende Götter fallen die Marsianer über die Menschen her. Der Krieg der Welten kann beginnen. Doch wer wird am Ende... Wir schreiben das Jahr 1894. Seltsame Kapseln landen auf der Erde. Noch bevor die Menschen sich sicher darüber sind, was das sein soll, fängt die Vernichtung an. Wie alles vernichtende Götter fallen die Marsianer über die Menschen her. Der Krieg der Welten kann beginnen. Doch wer wird am Ende den Kampf gewinnen? „Krieg der Welten“ ist ein Science Fiction Roman aus der Feder des Autors H. G. Wells. Gleich zu Anfang ist zu bemerken, dass das Ur-Werk bereits 1898 entstanden ist. Wer das Buch liest, sollte sich dessen Alter bewusst sein. Natürlich hat der Roman nichts mit neuzeitlicher Science Fiction zu tun. Man merkt dem Werk schon sein Alter an. Auch darf man das Buch nicht mit den Filmen vergleichen. Wobei ich hierbei auch nur das ganz alte Werk „Kampf der Welten“ von 1953 und „Krieg der Welten“ von 2005 kenne. Weitere Filmteile habe ich mir erspart, da die meistens eh Schrott sind und nichts mehr mit dem eigentlichen Werk zu tun haben. Das Ur-Buch ist in dem Sinn schon nicht mit den Filmen zu vergleichen, weil es in einer komplett anderen Zeit spielt. Die Zeit ist noch vor dem ersten Weltkrieg und daher schon einmal nicht mit den Filmen identisch. Der Schreibstil ist natürlich gewöhnungsbedürftig. Es wird auch kaum gesprochen in der Story. Die Geschichte wird mehr erzählt an sich, als erzählt durch Sprechen. Es ist wirklich ein sehr ungewöhnliches Buch. Ich fand das Buch allerdings trotz allem sehr gelungen. Es lässt einem wirklich zum Nachdenken zurück. Die Marsianer vernichten uns ohne großes Nachdenken. So wie wir Menschen Insekten und andere Tiere in Massen vernichten, weil sie uns gerade ungelegen kommen. Das Buch ist zwar alt, aber könnte im Thema selbst nicht neuer sein. Und trotz dem wir das seit über 100 Jahren vorgehalten bekommen, haben wir Menschen nichts dazu gelernt. Erschreckend, aber wahr. Und gerade deswegen finde ich das Buch so gut und kann es nur weiter empfehlen.

zu Recht ein Klassiker
von MamiAusLiebe am 19.05.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Worum es geht: Als sich außerirdische Flugobjekte der Erde nähern, erfahren die Menschen, dass sie nicht allein im Universum sind. Die Fremden sind den Erdbewohnern technisch weit überlegen und machen schnell klar: sie kommen nicht in Frieden. Als die Invasion der Erde beginnt, entbrennt ein Krieg, bei dem nicht weniger... Worum es geht: Als sich außerirdische Flugobjekte der Erde nähern, erfahren die Menschen, dass sie nicht allein im Universum sind. Die Fremden sind den Erdbewohnern technisch weit überlegen und machen schnell klar: sie kommen nicht in Frieden. Als die Invasion der Erde beginnt, entbrennt ein Krieg, bei dem nicht weniger auf dem Spiel steht, als das Überleben der gesamten Menschheit… Cover: Das Cover ist ein wahrer Blickfang. Ich habe das Buch häufiger in der Bahn gelesen und wurde mehrmals darauf angesprochen. Hier wurde also alles richtig gemacht. Meine Meinung: Vor dem Lesen war ich ganz gespannt. Krieg der Welten ist als Klassiker und eines DER Science-Fiction Bücher bekannt. Da war die Aufregung und Freude auf das Buch groß. Nun bin ich durch und gebe dem Erfolg recht. Es ist ein wahnsinnig gutes Buch. Ich dachte vorab, dass ich den Verlauf der Geschichte bereits kenne, da ich die Verfilmung aus dem Jahr 2005 gesehen habe. Aber weit gefehlt. Das Buch und der Film haben nicht viel gemeinsam. In der geschriebenen Form sind die gewählten Wörter und ausdrucksstarken Beschreibungen einfach unglaublich gelungen und machen das Buch zu einem Lesegenuss. Warum dann nur 4 statt 5 Sterne? Tja so gelungen die Geschichte auch ist, die vielen Schreibfehler im Buch dämpfen den Spaß aber etwas. Zudem fand ich persönlich die Sätze zu lang. Hier wurde sehr viele Kommas genutzt und aus mehreren Sätzen wurde einer gemacht. Das muss man einfach mögen. Dennoch empfehle ich jedem dieses Buch einmal gelesen zu haben. Die Weitsicht und das Schreibtalent von H. G. Wells sind in der Tat bemerkenswert. Ich habe es absolut genossen. Bewertung: 4 Sterne