Meine Filiale

Berührt / Calendar Girl Bd. 2

April/Mai/Juni

Calendar Girl Quartal Band 2

Audrey Carlan

(50)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 10.00
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 10.00

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 24.90

Accordion öffnen
  • Berührt / Calendar Girl Bd. 2

    2 MP3-CD (2016)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    2 MP3-CD (2016)

Beschreibung

Der zweite Band der Bestseller-Serie Calendar Girl
Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ...
Entdecken Sie auch TRINITY von Audrey Carlan - super sexy, wahnsinnig spannend! 

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783843713702
Verlag Ullstein Verlag
Dateigröße 7560 KB
Übersetzer Graziella Stern, Christiane Sipeer, Friederike Ails
Verkaufsrang 4879

Weitere Bände von Calendar Girl Quartal

Kundenbewertungen

Durchschnitt
50 Bewertungen
Übersicht
26
13
7
3
1

unterhaltsam und originell
von einer Kundin/einem Kunden aus Grandvaux am 10.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine romantisch-erotische Geschichte, die zum Träumen einlädt. Habe die Abenteuer von Mia genossen und mich auch in ihren zukünftigen Mann verliebt.Sehr treffende Beschreibungen und spritzige Dialoge.

wahnsinnig mitreißend
von Celina am 09.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wirklich ein super Buch, es liest sich super schnell runter und ist dazu noch super spannend! Ich hatte beim Lesen nie das Gefühl, dass es langweilig wäre. Die Geschichte an sich lässt mich wünschen, ebenfalls so ein Leben zu führen. Einfach super!

Nicht ganz so viel Spannung, aber trotzdem schön zu lesen.
von zeilenmaedchen_ aus Plaue am 14.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich möchte vorneweg sagen das diese Rezension nicht ganz Spoilerfrei ist. Der Schreibstil genau richtig für das Buch. Er ist locker geschreiben und bringt Emotionen, Gedanken und Dialogie wunderbar rüber. Was ich bis jetzt aber immer noch nicht leiden kann, ist die Ausdrucksweise zwischen Gin und Mia. Diese nivealoseArt mi... Ich möchte vorneweg sagen das diese Rezension nicht ganz Spoilerfrei ist. Der Schreibstil genau richtig für das Buch. Er ist locker geschreiben und bringt Emotionen, Gedanken und Dialogie wunderbar rüber. Was ich bis jetzt aber immer noch nicht leiden kann, ist die Ausdrucksweise zwischen Gin und Mia. Diese nivealoseArt mit der die beiden miteinander umgehen geht einfach garnicht. April Der April war für mich sehr schwach. Er hat mich garnicht mitgerissen und war eher langweilig. Es ging eher darum das Mia ihren Kunden; Mason Murphy, mit einer anderen Frau verkuppelt und nebenbei nur ein bisschen PR für ihn macht. Also nicht wirklich spannend. Alec, aus Monat Februar, hatte auch für einen Tag einen kleinen Auftritt. Das fand ich dann wieder toll, dass neben Wes, der ja meiner Meinung nach immer noch perfekt für Mia gemacht ist und in jeden Monat seine kleinen Szenen hat, auch mal ein anderer mann wieder aufgetraucht ist. Trotzdem hat der April auch seine schöne Seite denn Mia hat wieder einen neuen Freund mehr und ist immer herzlich willkommen. Mai Zu Beginn ist Mia erstmal wieder nach Hause, nach Las Vegas, geflogen und hat wieder die Rolle der großen Schwester eingenommen. Dort hat sie sich ein paar schöne Tag mit ihrer besten Freundin und Maddy verbracht. Dannach ging es für Mia nach Hawaii und dort geht es mal wieder richtig zur Sache. Mia hat den gutaussehenden Tai kennengelernt und die beiden verbringen viele viele Stunden zusammen. Aber der Mai ist auch ein Monat der einen richtigen Urlaubsflair versprüht. Sommer. Sonne. Hawaii. Dazu kommt nich das Mia viel Freizeit hat um die Insel zu erkunden. Also was will man mehr? Mir hat der Monat, neben Januar und März, mal wieder so richtig gut gefallen. Was auch an den schönen Momenten zwischen Mia und ihrer Schwester Maddy lag. Die beiden haben eine sehr tiefe Verbindung und die Emotionen die bei jedem Gespräch herauskommen sind einfach wunderbar und witzig zugleich. Da kann man pure Geschwisterliebe spüren. Juni Ja, der Juni fing sehr unangenem und anzüglich an. Ich konnte den Sohn von Mia's neuen Kunden, Mr. Shipley, ab der ersten Minute nicht leiden. Er war einfach schwer einzuschätzen und mich überkam beim lesen schon so ein ungutes Gefühl. Und das Gefühl hat sich dann auch am Ende bestätigt. Aber der Juni war auch wieder relativ schlicht gehalten. Es ging viel um Öffentlichkeitsarbeit. Erst zum Ende hin wurde es richtig spannend und der gutsaussehende Mason und der Samoaner Tai haben Mia gezeigt wie wichtig ihnen die Freundschaft zu Mia ist. Wie in jedem Monat hatte Wes auch wieder seinen Auftritt und Mia weiß immer noch nicht so recht ob sie ihn nun liebt oder doch nicht. Ich würde mir ja wünschen das sie mit ihm zusammem kommt. Ich mein, er wohnt in Mailbu und kann Surfen, was will man mehr. Im Endeffekt hat Mia in jedem Monat jemanden verkuppelt. Man könnte sie auch ganz gut als Verkupplerin buchen:D


  • Artikelbild-0