Flucht aus der Unterwelt. Das erste Abenteuer der Geister-Gang

Geister-Gang Band 1

Kester Schlenz

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Ein Besuch auf dem Jahrmarkt endet für Till, Meck und Bea in einer Katastrophe: Eine Wahrsagerin verbannt sie in die gruselige andere Welt! Neben Monstern und Gespenstern gibt es dort zum Glück auch ein paar nette Gestalten ...

Kester Schlenz, geboren 1958, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Er studierte Sprachwissenschaften und Psychologie und arbeitete schon neben seinem Studium als freier Journalist. Sechs Jahre leitete er das Ressort "Kultur & Unterhaltung" der Zeitschrift BRIGITTE. Neun Jahre war er dann in gleicher Funktion beim STERN tätig und arbeitet dort jetzt in der Redaktion als Autor. Bekannt wurde er durch seine Bücher über das Vater-Werden und -Sein. Schlenz schreibt aber auch Kinder- und Jugendbücher.

Produktdetails

Format ePUB i
Herausgeber Ravensburger Verlag GmbH
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Altersempfehlung 10 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 24.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783473477678
Verlag Ravensburger Verlag
Dateigröße 12687 KB

Weitere Bände von Geister-Gang

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Grusel und Witz - ein tolles Buch für Kinder und Erwachsene
von Funny aus Augsburg am 29.09.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

In "Flucht aus der Unterwelt - Das erste Abenteuer der Geister-Gang" landen die drei Freunde Till, Meck und Bea durch den Fluch der fiesen Hexe Madame Malus in der Unterwelt, einer Welt der Untoten voll abenteuerlicher Gestalten und mit vielen Gefahren und Abenteuern. Die 3 Freunde machen sich auf die Suche nach einem Heimweg. ... In "Flucht aus der Unterwelt - Das erste Abenteuer der Geister-Gang" landen die drei Freunde Till, Meck und Bea durch den Fluch der fiesen Hexe Madame Malus in der Unterwelt, einer Welt der Untoten voll abenteuerlicher Gestalten und mit vielen Gefahren und Abenteuern. Die 3 Freunde machen sich auf die Suche nach einem Heimweg. Dabei begegnen sie zum Glück einigen Gestalten, die sehr nett sind und ihnen auf ihrem Weg helfen und den 3 Freunden teilweise treue Gefährten werden. Das Buch ist wirklich voll mit wunderbaren Ideen. Die Figuren in der Unterwelt sind sehr schön beschrieben und absolut einzigartig. Mein Sohn und ich waren beide begeisterte Leser und mussten immer wieder lachen bei den witzigen Einfällen und Wortspielen. Trotz allem kam aber auch der Gruselfaktor im Buch nicht zu kurz, denn manche der Gestalten und Gefahren, die den Freunden begegneten, waren ganz schön gruselig. Auch die Zeichnungen im Buch waren sehr schön und liebevoll gestaltet. Insgesamt war es ein sehr schönes Kinder- und Jugendbuch, das aber aufgrund seines Witzes und liebevoller Gestaltung auch Erwachsene durchaus begeistert. Wir sind jetzt schon Fans der Geister-Gang und warten auf deren zweites Abenteuer.

ein toller Auftakt
von MarTina am 21.09.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die drei Freunde Till, Meck und Bea haben ein Problem, denn sie haben die Hexe Madame Malus geärgert. Diese ist darüber so erbost, dass sie die drei in die "Andere Welt" verbannt. In dieser Welt sind die Untoten versammelt. Doch die Kinder haben Glück. Sie treffen dort auf das Vampirhörnchen Stribbi, den Piraten Störtebecker und... Die drei Freunde Till, Meck und Bea haben ein Problem, denn sie haben die Hexe Madame Malus geärgert. Diese ist darüber so erbost, dass sie die drei in die "Andere Welt" verbannt. In dieser Welt sind die Untoten versammelt. Doch die Kinder haben Glück. Sie treffen dort auf das Vampirhörnchen Stribbi, den Piraten Störtebecker und dessen Freunde. Alle sind bereit, den Kindern bei der Suche nach einem Weg aus dieser Welt zu helfen. Doch der Weg nach Hause ist wirklich gefährlich. Meine Meinung: Bei diesem Buch handelt es sich um das erste Abenteuer der Freunde Till, Meck und Bea. Die Geschichte wird von Till erzählt. Er ist 12 Jahre alt und ein sympathischer Junge. Auch seine Freunde Meck und Bea mochte ich gerne. Dass hier auch ein Mädchen eine der Hauptpersonen ist, hat mir gefallen. So ist die Geschichte auch für Mädels interessant. Die "Andere Welt" wird sehr anschaulich beschrieben. Man hat sofort hier sofort ein Bild vor Augen. Sie ist sehr unheimlich und voller seltsamer Gestalten. Ich konnte die Freunde gut verstehen, dass sie so schnell wie möglich von hier weg wollten. Neben bekannten Untoten wie Werwölfen, Vampiren und Mumien kommen hier auch ganz eigene Figuren vor. Beispielsweise Stribbi, ein Vampirhörnchen, das unbedingt eine blutige Nuss finden will. Aber auch der "Flüchtige Bekannte" ist hier unterwegs und man sollte ihm lieber aus dem Weg gehen. Diese Mischung bietet Witz und Grusel gleichermaßen. Auch der Rückweg durch den Schlund hält viele unangenehme Überraschungen für die Freunde bereit. Diese sind für den Leser sehr unterhaltsam und immer wieder lustig. Der Schreibstil selbst ist locker und leicht. Es sind auch immer wieder tolle, schwarz-weiße Illustrationen enthalten, die den Text ein bisschen auflockern. Fazit: Eine fantasievolle Geschichte, die lustig, gruselig und sehr unterhaltsam ist. Mir hat das Lesen richtig Spaß gemacht. Ein toller Auftakt. Ich bin schon auf das nächste Abenteuer der Freunde gespannt.

Humorvoller Gruselspaß mit unvorhersehbaren Wendungen!
von siraelia aus Hamburg am 21.09.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Im ersten Band der Geister-Gang lernen wir drei Menschenkinder kennen - Till, Meck und Bea - die nicht auf den Mund gefallen sind und sich daher unwissentlich mit einer mächtigen Hexe anlegen. Als Strafe schickt diese die Drei in die "andere Welt" wo sie auf viele ungewöhnliche Gestalten und Situationen treffen. Häufig denkt man... Im ersten Band der Geister-Gang lernen wir drei Menschenkinder kennen - Till, Meck und Bea - die nicht auf den Mund gefallen sind und sich daher unwissentlich mit einer mächtigen Hexe anlegen. Als Strafe schickt diese die Drei in die "andere Welt" wo sie auf viele ungewöhnliche Gestalten und Situationen treffen. Häufig denkt man, dass es jetzt so richtig gruselig wird, doch dann nimmt die Geschichte einen so unvorhergesehenen Verlauf, dass man über die Kreativität des Autors nur erstaunt sein kann. Dadurch ist das Buch auch schon zum Vorlesen/Lesen im Grundschulalter geeignet. Die Geschichte wird durch exzellente Illustrationen bereichert. Insbesondere der Schreibstil macht das Lesen zu einem Erlebnis. Wir freuen uns auf das nächste Abenteuer und können das Buch wärmstens empfehlen!


  • Artikelbild-0