Meine Filiale

Der Prozess Jesu - aus römisch-rechtlicher Perspektive

Prozess Jesu - aus römisch-rechtlicher Perspektive

Schriftenreihe der Juristischen Gesellschaft zu Berlin Band 194

Christoph G. Paulus

eBook
eBook
Fr. 0.00
Fr. 0.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 42.90

Accordion öffnen
  • Der Prozess Jesu - aus römisch-rechtlicher Perspektive

    De Gruyter

    Versandfertig innert 3 Wochen

    Fr. 42.90

    De Gruyter

eBook

ab Fr. 0.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Auch wenn das Thema - naturgemäss - bereits viel diskutiert und beschrieben worden ist, eröffnen sich doch neue Aspekte, wenn man mit strikter Konzentration auf eine rechtshistorische Betrachtungsweise den geschriebenen Text analysiert. Genau das tut der vorliegende Band und kommt zu dem geradezu zwangsläufigen Ergebnis, dass Jesus im völligen Einklang mit den Regeln des römischen Straf- und Prozessrechts verurteilt worden ist. Überspitzt formuliert, wäre ihm das gleiche Schicksal widerfahren, wenn er nicht in Jerusalem, sondern irgendwo sonst im Römischen Reich angeklagt worden wäre.

Christoph G. Paulus, Humboldt-Universität zu Berlin

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 42 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783110479836
Verlag De Gruyter Oldenbourg
Dateigröße 337 KB

Weitere Bände von Schriftenreihe der Juristischen Gesellschaft zu Berlin

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0