Ein Lied für die Geister

Roman

Louise Erdrich

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Ein Lied für die Geister

    Aufbau TB

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Als Landreaux Iron bei einem tragischen Jagdunfall Dusty, den Sohn seiner Nachbarn, tötet, beschliessen er und seine Frau, ihren jüngsten Sohn LaRose bei Dustys Familie aufwachsen zu lassen. Ergeben beugt sich LaRose dieser indianischen Tradition, die zu aller Überraschung ungeahnte, tröstliche Dinge bewirkt. Alles könnte sich zum Guten wenden, wäre da nicht einer, der mit Landreaux eine alte Rechnung offen hat und seine grosse Chance auf Rache wittert.

"Ein Meisterwerk der amerikanischen Literatur, das bleiben wird." Booklist

"Erdrich trägt, wie Faulkner, das dunkle Wissen ihres Landes in sich. Sie zählt zu den besten amerikanischen Schriftstellern." Philip Roth, New York Times

"Wie Toni Morrison, Tolstoi oder Steinbeck zeichnet Erdrich ihre Charaktere voller Liebe und erzählt von ihnen, ohne je über sie zu richten." San Francisco Chronicle.

Louise Erdrich, geboren 1954 als Tochter einer Ojibwe und eines Deutsch-Amerikaners, ist eine der erfolgreichsten amerikanischen Gegenwartsautorinnen. Sie erhielt den National Book Award, den PEN/Saul Bellow Award und den Library of Congress Prize. Louise Erdrich lebt in Minnesota und ist Inhaberin der Buchhandlung Birchbark Books.

Im Aufbau Verlag ist zuletzt ihr Roman „Der Gott am Ende der Strasse" erschienen, und im Aufbau Taschenbuch sind ihre Romane „Liebeszauber", „Die Rübenkönigin", „Der Club der singenden Metzger", „Der Klang der Trommel", „Solange du lebst", „Das Haus des Windes" und „Ein Lied für die Geister" lieferbar.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783841211521
Verlag Aufbau Verlage GmbH
Originaltitel LaRose
Dateigröße 4585 KB
Übersetzer Gesine Schröder

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
1

Ganz schlechtes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohenlinden am 13.06.2020

Also ich habe wirklich in meinem Leben schon viel gelesen, aber dass, war mit Abstand das schlechteste Buch ( E-Book) was ich je gelesen habe. Der ganze Schreibstil , sowie Inhalt und Handlungen sind dermaßen schlecht, zusammenhanglos und oft in einer vulgären Ausdrucksweise, dass ich es auch nicht ganz zu Ende gelesen habe. ... Also ich habe wirklich in meinem Leben schon viel gelesen, aber dass, war mit Abstand das schlechteste Buch ( E-Book) was ich je gelesen habe. Der ganze Schreibstil , sowie Inhalt und Handlungen sind dermaßen schlecht, zusammenhanglos und oft in einer vulgären Ausdrucksweise, dass ich es auch nicht ganz zu Ende gelesen habe. Es hat mit dem Titel und dem was kurz beschrieben ist nur sehr wenig zu tun.

von einer Kundin/einem Kunden am 24.02.2020
Bewertet: anderes Format

Eine großartige Geschichte über zwei Familien, die lernen müssen, mit einem furchtbaren Schicksalsschlag zu leben. Ein Buch, das mich tief berührt hat, das menschliche Schwäche und Größe beschreibt, ohne zu werten oder anzuklagen. Ich liebe die Romane von Louise Erdrich!

Eine Geschichte von Schuld und Sühne
von einer Kundin/einem Kunden am 11.04.2019

Neben der Romanhandlung erzählt Erdrich vom Leben der Nachfahren indianischer Ureinwohner, und dem Spagat zwischem modernen amerikanischen Leben und dem Festhalten an den alten Traditionen. Mit jeder Generation verschwindet ein Stück mehr davon. Eine wichtige Stimme in der amerikanischen Literatur.

  • Artikelbild-0