Meine Filiale

Die Ungetrösteten

Roman

Kazuo Ishiguro

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Die Ungetrösteten

    Heyne

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    Heyne
  • Die Ungetrösteten

    Blessing

    Erscheint demnächst

    Fr. 21.90

    Blessing

eBook

ab Fr. 12.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Der berühmte Pianist Ryder ist auf Konzertreise. Bei seiner Ankunft im Hotel möchte er sich am liebsten sofort zurückziehen, wird aber vom Hotelpagen in Beschlag genommen, der ihn um einen ungewöhnlich persönlichen Gefallen bittet. Ryder sagt zu und macht daraufhin eine ganze Reihe sonderbarer Bekanntschaften, die ihn in tiefe Verwirrung stürzen, lauter Ungetröstete, die sich von dem Künstler Hilfe oder gar Erlösung erhoffen. Ryder versucht, auf jeden Einzelnen einzugehen und merkt zu spät, dass er sich dabei selbst immer mehr abhanden kommt.

Kazuo Ishiguro, 1954 in Nagasaki geboren, kam 1960 nach London, wo er später Englisch und Philosophie studierte. 1989 erhielt er für seinen Weltbestseller »Was vom Tage übrigblieb«, der von James Ivory verfilmt wurde, den Booker Prize. Kazuo Ishiguros Werk wurde bisher in 50 Sprachen übersetzt. Er erhielt 2017 den Nobelpreis für Literatur. Der Autor lebt in London.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 736
Erscheinungsdatum 14.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-42159-2
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18.5/11.6/4.5 cm
Gewicht 436 g
Originaltitel The Unconsoled
Übersetzer Isabell Lorenz

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
0
1

Will der Autor seine Leser auf die Probe stellen?
von einer Kundin/einem Kunden am 10.02.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich habe eine lange Bewertung hier geschrieben, dann war der Text weg und ich habe keine Lust, das alles noch einmal zu wiederholen. Nach zwei sehr guten Büchern dieses Autors fand ich dieses Buch wirklich schlecht. Hätte ich es als erstes in die Hände bekommen, so hätte ich bestimmt nichts mehr von diesem Autor gelesen. W... Ich habe eine lange Bewertung hier geschrieben, dann war der Text weg und ich habe keine Lust, das alles noch einmal zu wiederholen. Nach zwei sehr guten Büchern dieses Autors fand ich dieses Buch wirklich schlecht. Hätte ich es als erstes in die Hände bekommen, so hätte ich bestimmt nichts mehr von diesem Autor gelesen. Was er hier schreibt ist nicht Kafka, sondern nur höchst langweiliger und banaler Mist - und das auf siebenhundert Seiten, durch die man sich durchquälen muss.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1