Meine Filiale

Das Auge Gottes / Sigma Force Bd.9

Roman

Sigma Force Band 9

James Rollins

(6)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Das Auge Gottes / Sigma Force Bd.9

    Blanvalet

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Blanvalet

eBook (ePUB)

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Ein hochspannender Cocktail aus Abenteuer, Wissenschaft und Action

Der Absturz des Satelliten mitten in der mongolischen Wüste ist schon schlimm genug. Schliesslich befindet sich an Bord das Auge Gottes, eine streng geheime experimentelle Kamera. Doch das letzte Bild, das der Satellit an die Basis übertragen hatte, ist noch schrecklicher. Painter Crowe von der SIGMA-Force kann kaum glauben, was er sieht. Auf dem Foto ist genau zu erkennen, dass die gesamte Ostküste der USA in Trümmern liegt! Wenig später kommt es zu einer noch unglaublicheren Entdeckung: Die fotografierte Szene liegt 90 Stunden in der Zukunft! Painter Crowe bleiben weniger als vier Tage, um die Katastrophe zu verhindern …

Verpassen Sie nicht die weiteren in sich abgeschlossenen Romane über die Topagenten der Sigma Force!

Neueste Technologiekenntnisse und fundierte wissenschaftliche Fakten, genial verknüpft mit historischen und mythologischen Themen – all das macht die Abenteuerthriller von James Rollins zum einzigartigen Leseerlebnis. Der passionierte Höhlentaucher James Rollins betreibt eine Praxis für Veterinärmedizin in Sacramento, Kalifornien..
Norbert Stöbe, 1953 in Troisdorf geboren, begann schon als Chemiestudent zu schreiben. Neben seiner Tätigkeit als Chemiker am Institut Textilchemie und Makromolekulare Chemie der RWTH Aachen übersetzte er die ersten Bücher. Sein Roman New York ist himmlisch wurde mit dem C. Bertelsmann Förderpreis und dem Kurd-Lasswitz-Preis ausgezeichnet. Seine Erzählung Der Durst der Stadt erhielt den Kurd-Lasswitz-Preis und die Kurzgeschichte Zehn Punkte den Deutschen Science Fiction Preis. Zu seinen weiteren bekannten Romanen zählen Spielzeit, Namenlos und Der Weg nach unten. Norbert Stöbe ist einer der bekanntesten deutschen Science-Fiction-Schriftsteller. Er lebt als freier Autor und Übersetzer in Stolberg.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 17.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0365-0
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18.7/11.8/5 cm
Gewicht 432 g
Originaltitel The Eye of God (Sigma Force 09)
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Übersetzer Norbert Stöbe
Verkaufsrang 89840

Weitere Bände von Sigma Force

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 19.01.2021
Bewertet: anderes Format

Quantenphysik für Anfänger. Der Teil der Reihe hat es wissenschaftlich in sich! "Der große Feind" scheint seit dem letzten Auftrag vernichtet, doch in 4 Tagen steht die Welt in Flammen. Wie das? Lesen und einmal durch Dschingis Khans Reich geritten, da findet sich die Lösung.

von einer Kundin/einem Kunden am 11.01.2021
Bewertet: anderes Format

Wo nimmt Herr Rollins bloß seine Ideen her? Eine Experimentelle Kamera, die Aufnahmen von zukünftigen Ereignissen macht...!? Darauf muss man erstmal kommen...Und Action bitte!

Es gibt was erwartet ;-)
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 17.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Rasante Action, ganiert mit Mystik, Geschichte, Wissenschaft und einer guten Portion Realität. Auch Kritik an sozialen, ökologischen und ökonomischen Fehlentwicklungen findet statt. Immer spannend. Wer kleine unplausibilitäten ausblendet ist hier richtig. Sehr gute Unterhaltung. Nicht mein erstes Buch von James Rollins und auch... Rasante Action, ganiert mit Mystik, Geschichte, Wissenschaft und einer guten Portion Realität. Auch Kritik an sozialen, ökologischen und ökonomischen Fehlentwicklungen findet statt. Immer spannend. Wer kleine unplausibilitäten ausblendet ist hier richtig. Sehr gute Unterhaltung. Nicht mein erstes Buch von James Rollins und auch nicht das letzte.

  • Artikelbild-0