Meine Filiale

Die Schatten von Edinburgh

Ein Fall für Frey und McGray 1

Ein Fall für Frey und McGray Band 1

Oscar de Muriel

(41)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Die Schatten von Edinburgh

    Goldmann

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Goldmann

eBook (ePUB)

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Edinburgh, 1888. Der begnadete Ermittler Ian Frey wird von London nach Schottland zwangsversetzt. Für den kultivierten Engländer eine wahre Strafe. Als er seinen neuen Vorgesetzten, Inspector McGray, kennenlernt, findet er all seine Vorurteile bestätigt: Ungehobelt, abergläubisch und bärbeissig, hat der Schotte seinen ganz eigenen Ehrenkodex. Doch dann bringt ein schier unlösbarer Fall die beiden grundverschiedenen Männer zusammen: Ein Violinist wird grausam in seinem Heim ermordet. Sein aufgelöstes Dienstmädchen schwört, dass es in der Nacht drei Geiger im Musikzimmer gehört hat. Doch in dem von innen verschlossenen, fensterlosen Raum liegt nur die Leiche des Hausherren ...

"Ein herrlicher Gruselspass nicht nur für England-Fans" Fuldaer Zeitung

Oscar de Muriel wurde in Mexico City geboren und zog nach England, um seinen Doktor zu machen. Er ist Chemiker, Übersetzer und Violinist und lebt heute in Cheshire. Mit seiner viktorianischen Krimireihe um das brillante Ermittlerduo Frey und McGray feiert er in seiner neuen Heimat und darüber hinaus grosse Erfolge.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 20.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48505-5
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18.5/11.6/3.5 cm
Gewicht 387 g
Originaltitel The Strings of Murder
Übersetzer Peter Beyer
Verkaufsrang 31523

Weitere Bände von Ein Fall für Frey und McGray

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Viktorianischer Grusel vom Feinsten

Karim Raouf, Buchhandlung Basel

Wir schreiben das Jahr 1888, Jack the Ripper geht im Londoner East End seinem blutigen Handwerk nach, die Polizei ist einmal mehr hoffnungslos überfordert. Der talentierte Inspektor Ian Frey gibt in der englischen Hauptstadt sein Bestes, wird aber nach Edinburgh strafversetzt, weil er schlichtweg keine brauchbaren Ergebnisse im Fall des Rippers liefern kann. Schottland...für den kultivierten Engländer ein wahrer Alptraum, Regenwetter bis zum Abwinken, ungehobelte Leute mit diesem unmöglichen Dialekt und überhaupt will eh kein Engländer zu den Barbaren im grimmigen Norden! Sein neuer Vorgesetzter, Inspector McGray, bestätigt dann zuerst einmal alle Vorurteile, was die Schotten betrifft, aber all das rückt in den Hintergrund, als eine grausame Mordserie die schottische Hauptstadt erschüttert. Es ist, als wäre Jack the Ripper Inspector Frey nach Edinburgh gefolgt!... Wenn Sie die Mischung aus viktorianischem Schauerroman und feinem Grusel mögen, dann greifen Sie zu diesem Buch. Sie werden es keinen Moment bereuen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
41 Bewertungen
Übersicht
25
16
0
0
0

Sprachlich top - Inhalt unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden am 22.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Herrlich, wie sich das Ermittler Duo gegenseitig unflätig diffamiert und dennoch gemeinsam arbeitet. Sprachlich wie ein wunderbarer alter englischer Film, gefiel mir der Roman von Anfang an sehr gut. Atmosphäriach sehr schön und spannend zugleich. Tolles Lesevergnügen.

Sehr spannend!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.07.2020

Ein spießiger, verbissener Engländer und ein raubeiniger Schotte, der das Herz auf der Zunge liegen hat, als Ermittler-Duo. Das kann nur Ärger bedeuten- UND ganz viel Spaß und Unterhaltung für die Leser! Trotz des humorvollen Schreibstils mangelt es kein bisschen an Spannung! Ich freue mich sehr darauf den zweiten Teil zu lesen!

von einer Kundin/einem Kunden am 10.06.2020
Bewertet: anderes Format

Schöner historischer Krimi aus Schottland. Düster und atmosphärisch aber auch unterhaltsam und sogar teils lustig geschrieben.


  • Artikelbild-0