Eden

Thriller

Hades-Trilogie Band 4714

Candice Fox

(59)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Eden

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Suhrkamp
  • Eden

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    Suhrkamp

eBook (ePUB)

Fr. 12.00

Accordion öffnen

Beschreibung


Heinrich Archer, genannt Hades, das kriminelle Mastermind von Sydney, wird bedroht. Er ›bittet‹ Detective Frank Bennett, den Kollegen seiner Tochter Eden, um diskrete Hilfe, denn die Spuren könnten tief in das faszinierende, gewaltsatte Vorleben von Hades führen.

Gleichzeitig hat Eden, Top-Detective bei der Mordkommission mit dem seltenen Talent, Verbrecher aufzuspüren und zur Strecke zu bringen, einen extrem schwierigen Auftrag: Drei Mädchen sind verschwunden, und die Spur führt sie zu einer verlassenen Farm, auf der sich ein Serienkiller rumtreibt. Sie begibt sich dort undercover in eine Kommune, ein rabenschwarzes, gefährliches Paralleluniversum mit Mördern und Vergewaltigern. Sie muss all ihre erstaunlichen Fähigkeiten einsetzen, um zu überleben. Zudem ist ihre Beziehung zu ihrem Partner Bennett kompliziert, beide sind traumatisiert, und dass Bennett gerade auf Alkohol und Drogen ist, macht die Sache nicht einfacher. Aber die beiden sind auf Gedeih und Verderb aufeinander angewiesen.


Eden ist ein düsterer, vielschichtiger Roman voller Geheimnisse. Wild, hart und ganz und gar ungewöhnlich.

Moritz Revermann, Literatur-Experte Thalia:
"„Seit ich Edens Geheimnis kannte und wußte, womit sie und Eric früher die Nächte verbracht hatten, ging ich davon aus, dass die beiden Jungmörder ihr Handwerk bei Hades gelernt hatten. [...] Hades und seine Brut waren eine perfide Spezies nächtlicher Raubtiere. Ja, ich fürchtete mich vor Eden...“ So spricht Detective Frank Bennett, Kollege von Eden Archer bei der Mordkommission in Sydney. Deren Ziehvater, Heinrich Archer, genannt Hades, ist der Bestatter der Unterwelt Sydneys. Er entsorgt Leichen auf seiner Mülldeponie. Eden und ihr Bruder Eric werden als Kinder halbtot bei ihm abgegeben. Zum Entsorgen. Die Eltern wurden ermordet. Hades zieht die beiden auf. Beide sind gebrochen, voller Mordlust. Hades kanalisiert diesen Trieb und macht sie zu Polizisten ... Dexter lässt grüßen! Aber cool gemacht. Hardboiled vom Feinsten. Kaputte Helden, harter Plot. „Eden“ ist der zweite Teil nach „Hades“. Noch härter. Noch besser. Hades bittet Edens Kollegen Bennett um Hilfe in einer lang zurückliegenden Geschichte, während Eden sich auf die Spur eines Serienmörders begibt, die sie zu einer Kommune voller Mörder und Vergewaltiger führt. Komplex, düster, rasant. Abgrundtief gut!"

Candice Fox stammt aus einer eher exzentrischen Familie, die sie zu manchen ihrer literarischen Figuren inspirierte. Nach einer nicht so braven Jugend und einem kurzen Zwischenspiel bei der Royal Australian Navy widmet sie sich jetzt der Literatur, mit akademischen Weihen und sehr unakademischen Romanen. Für den ersten und zweiten Teil ihrer Trilogie, Hades und Eden, wurde sie 2014 und 2015 mit dem Ned Kelly Award ausgezeichnet..
Thomas Wörtche, geboren 1954. Kritiker, Publizist, Literaturwissenschaftler. Beschäftigt sich für Print, Online und Radio mit Büchern, Bildern und Musik, schwerpunktmässig mit internationaler crime fiction in allen medialen Formen, und mit Literatur aus Lateinamerika, Asien, Afrika und Australien/Ozeanien. Herausgeber der »global crime«-Reihe metro in Kooperation mit dem Unionsverlag (1999 – 2007), der Reihe »Penser Pulp« bei Diaphanes (2013-2014). Gründete 2013 zusammen mit Zoë Beck und Jan Karsten den (E-Book-)Verlag CulturBooks und gibt ein eigenes Krimi-Programm für Suhrkamp heraus. Co-Herausgeber des Online-Feuilletons CULTurMAG..
Anke Burger, geboren 1964 in Darmstadt, studierte Amerikanistik, Germanistik und Publizistik in Berlin und Austen (Texas). Seit 1992 übersetzt sie Romane aus dem Englischen, u.a. von Jon McGregor, Mark Haddon und Adam Johnson. Sie lebt in Berlin und Montreal, Kanada.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Thomas Wörtche
Seitenzahl 476
Erscheinungsdatum 11.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46714-5
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 21.1/13.2/3.8 cm
Gewicht 549 g
Übersetzer Anke Caroline Burger

Weitere Bände von Hades-Trilogie

  • Hades Hades Candice Fox Band 1

    Hades

    von Candice Fox

    Buch

    Fr. 15.90

    (73)

  • Eden Eden Candice Fox Band 2

    Eden

    von Candice Fox

    eBook

    Fr. 12.00

    (59)

  • Fall Fall Candice Fox Band 3

    Fall

    von Candice Fox

    Buch

    Fr. 15.90

    (8)

  • Eden Eden Candice Fox Band 4714

    Eden

    von Candice Fox

    Buch

    Fr. 23.90

    (59)

  • Fall Fall Candice Fox Band 4765

    Fall

    von Candice Fox

    Buch

    Fr. 23.90

    (9)

  • Eden Eden Candice Fox Band 4861

    Eden

    von Candice Fox

    Buch

    Fr. 14.90

    (59)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
59 Bewertungen
Übersicht
38
12
8
1
0

Zwischen den Stühlen
von FrauSchafski am 02.01.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der zweite Teil der Archer-und-Bennett-Reihe lässt mich etwas ratlos zurück. Denn so richtig gut fand ich ihn nicht, so richtig schlecht war er aber auch nicht. Weiterlesen möchte ich ebenfalls. Also sortieren wir ihn im breiten Mittelfeld ein. Die alt bewährte Erzählweise - Vergangenheit vs. Zukunft - funktioniert auch in di... Der zweite Teil der Archer-und-Bennett-Reihe lässt mich etwas ratlos zurück. Denn so richtig gut fand ich ihn nicht, so richtig schlecht war er aber auch nicht. Weiterlesen möchte ich ebenfalls. Also sortieren wir ihn im breiten Mittelfeld ein. Die alt bewährte Erzählweise - Vergangenheit vs. Zukunft - funktioniert auch in diesem Teil gut. Nur dass wir uns dieses Mal nicht mit Eden in ihre Vergangenheit begeben, sondern erfahren, wie Hades, ihr Adoptivvater, zu dem wurde, der er ist. Dass das keine leichte Kost sein kann, ergibt sich schon aus dem Charakter. Währenddessen ist Eden auf Undercovermission bei einer Art Kommune, die im Verdacht steht, mehrere junge Frauen getötet zu haben. Auch das ist harte Kost und es entsteht sogar zeitweise das Gefühl, die knallharte Eden gerät da an ihre Grenzen. Die vorherrschende Brutalität war ganz schön grenzwertig - und ich bin nicht unbedingt zart besaitet. Mehrmals kam während der Lektüre der Gedanke auf, ob das denn nun unbedingt sein muss. In den Augen der Autorin scheinbar schon, in meinen eher nicht. Manchmal reicht es aus, weniger plakativ zu beschreiben und der Vorstellungskraft des Lesers das Übrige zu überlassen. Zäh wurde es dann zwischenzeitlich auch immer mal wieder. Letztlich kamen mir die für mich interessanten Handlungsstränge dann zu kurz. Die Beziehung zwischen Eden und Frank, der Umgang mit dem Verlust geliebter Menschen, beide sind zugunsten des brutalen und somit wesentlich aufmerksamkeitsheischenderen Falls ins Hintertreffen geraten. Schade. Vielleicht wird das im 3. Band besser? Fazit: Der Erzählstrang um Hades ist mit der interessanteste, die Entwicklung der Figuren kommt ein wenig zu kurz, dafür gibt es zu viel plakativ dargestellte Gewalt. Drei Sterne in der Hoffnung, dass der nächste Band besser wird.

von einer Kundin/einem Kunden am 15.10.2018
Bewertet: anderes Format

Brutal und blutig - in diesem Thriller wird niemand geschont, auch der Leser nicht. Man muss schon einiges aushalten können, aber es ist einfach zu genial gemacht.

von einer Kundin/einem Kunden am 04.07.2018
Bewertet: anderes Format

Die Fortsetzung von Hades ist ein brutaler Krimi, der nichts beschönigt. Als Parallelstory wird die Geschichte von Hades erzählt, wie er wurde was er ist. Harter Stoff, aber klasse


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1