Warenkorb
 

Verführt / Calendar Girl Bd. 1

Januar Februar März. MP3 Format

Calendar Girl Quartal Band 1

MIA SAUNDERS BRAUCHT GELD. VIEL GELD. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leicht verdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heisser Leidenschaft.
Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr. Januar ...
Portrait

Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heisse Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer grössere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times und wird als das neue »Shades of Grey« gehandelt.
Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Dagmar Bittner
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 27.06.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783869742595
Verlag Steinbach Sprechende
Spieldauer 720 Minuten
Verkaufsrang 4277
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Calendar Girl Quartal

  • Band 1

    45278335
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (171)
    Hörbuch
    Fr.24.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45278618
    Berührt / Calendar Girl Bd. 2
    von Audrey Carlan
    Hörbuch
    Fr.24.90
  • Band 3

    45287882
    Begehrt / Calendar Girl Bd.3
    von Audrey Carlan
    Hörbuch
    Fr.24.90
  • Band 4

    45287901
    Calendar Girl 04 - Ersehnt
    von Audrey Carlan
    Hörbuch
    Fr.19.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
171 Bewertungen
Übersicht
86
38
27
14
6

Erotisch ja, Tiefgründig nein
von einer Kundin/einem Kunden aus Mittweida am 20.07.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut und hatte große Erwartungen. Das dieses Buch zu 70 Prozent aus Sexszenen und obszönen Bemerkungen besteht, hätte ich nicht erwartet. Schon in Kapitel 3 weiß man worauf alles hinausläuft. Die Geschichte verliert extrem an Qualität durch diese sehr häufig auftretenden Sexszenen. Die Hauptsto... Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut und hatte große Erwartungen. Das dieses Buch zu 70 Prozent aus Sexszenen und obszönen Bemerkungen besteht, hätte ich nicht erwartet. Schon in Kapitel 3 weiß man worauf alles hinausläuft. Die Geschichte verliert extrem an Qualität durch diese sehr häufig auftretenden Sexszenen. Die Hauptstory rückt in den Hintergrund und zum Ende des Buches hin, hatte ich an dieser auch das Interesse verloren. Ich hatte in diesem Buch fast nie das Bedürfnis mitzufiebern. Einen Spannungsbogen gab es leider für mich auch nicht - was hauptsächlich an den häufigen Schnittstellen, Orts- und Charakterwechseln lag. Allgemein: mehr als Unbefriedigend.

Zu viel Sex, zu wenig Handlung
von sophiaswunderland am 16.07.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Warum habe ich das Buch gelesen? – Der Spiegel Beststeller wurde von vielen hochgelobt und ich wollte wissen, ob dieses Buch auch mich begeistern kann. Auch wenn ich gut durch das Buch gekommen bin, lag das nicht unbedingt an dem Schreibstil der Autorin. Dieser ist mir an vielen Stellen viel zu vulgär und primitiv. Manchmal l... Warum habe ich das Buch gelesen? – Der Spiegel Beststeller wurde von vielen hochgelobt und ich wollte wissen, ob dieses Buch auch mich begeistern kann. Auch wenn ich gut durch das Buch gekommen bin, lag das nicht unbedingt an dem Schreibstil der Autorin. Dieser ist mir an vielen Stellen viel zu vulgär und primitiv. Manchmal lässt sie ihre künstlerische Seite zum Vorschein kommen, aber diese verblasst dann neben den ganzen Sexszenen wieder sehr schnell. Ich bin vielmehr schnell durch das Buch gekommen, da ich häufig einfach ein paar Seiten übersprungen habe. Was mich zu meinem nächsten Kritikpunkt führt, der Geschichte. Das Buch besteht zu 80% aus Geschlechtsverkehr zwischen Mia, unserer Protagonistin, und ihren Kunden. Die restlichen 20% sind dann wirklich mal wichtige Szenen, die diese Geschichte braucht. Leider befinden diese sich am Ende des Buches und bis dahin muss man sich erstmal durch quälen. Ich frage mich, wie eine Beziehung zwischen zwei Menschen entstehen kann, die wirklich nur miteinander schlafen und fast nicht miteinander reden. Diesen Eindruck hatte ich in den ersten zwei Monaten von Mias Leben. Und sonst ist eben nicht viel passiert, weil die Kunden eben kein aufregendes Leben haben. Aber auch Mias Leben kommt viel zu kurz. Der Grund wieso sie das macht, warum sie so ist, wie ist. Das alles erfährt der Leser innerhalb von 2 Seiten und das war es dann auch schon mit der Einführung in die Geschichte. Gegen Ende bessert sich das ganze dann aber noch und der Leser erhält einen gröberen Einblick in ihr Leben. Da die Hauptfigur so gut wie gar nicht vorgestellt worden ist, fiel mir die Bindung zu Mia Saunders auch schwierig. Ich kann sie für ihre Liebe zu ihrer Familie vollkommen verstehen, aber manche Entscheidungen, die sie während ihrer Jobs trifft, finde ich einfach nicht nachvollziehbar. Außerdem habe ich das Gefühl, dass sie manchmal einfach dumm ist. Solche Dinge wie „merci“ oder „ma jolie“ kann sie sich selbst nicht übersetzen. Oder sie muss sich von ihrer kleine Schwester erklären lassen, was ein Biotop ist. Ihre männlichen Gegenparts, die übrigens ausnahmslos alle heiß, nett und perfekt sind, sind alle totale Gentlemans und zwingen sie zu gar nichts. Schon der erste Mann hat es ihr angetan. Ich frage mich, wie zur Hölle kann sich eine junge Frau, die sich in bisher alle Typen, mit denen sie zusammen war, verliebt hat, auf so einen Beruf einlassen. Ich habe mich auch direkt in den ersten verliebt und fand die anderen ehrlich gesagt nicht so toll. Aber das ist dann wohl Geschmacksache. Fazit: Leider konnte mich der Auftakt von „Calendar Girl“ überhaupt nicht überzeugen. Wer ein Buch lesen möchte, in dem es die ganze Zeit nur um die Libido, Lust und Verlangen geht und kein Interesse an tiefsinnigen Gesprächen hat, der ist hier genau richtig. Für mich war das leider nichts, da ich auch noch eine Story drum herum brauche. Für mich endet es bereits am Anfang und ich vergebe 2 von 5 Sternen.

von einer Kundin/einem Kunden am 18.05.2019
Bewertet: anderes Format

Spannung, Liebe und Leidenschaft sind in diesem Roman sehr gut kombiniert. Perfekt für Zwischendurch!