Meine Filiale

»Manu propria«

Vom eigenhändigen Schreiben der Mächtigen (13.–15. Jahrhundert)

Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung Band 67

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 79.90
Fr. 79.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Dieser Band versammelt zwölf Beiträge, die auf einer Tagung unter dem Titel „Manu propria. Vom eigenhändigen Schreiben der Mächtigen“ im September 2014 erstmals vorgetragen und diskutiert wurden. Aus verschiedenen Blickwinkeln und mit unterschiedlichsten methodischen Zugängen nimmt ein internationaler Kreis von Historikerinnen und Historikern Form, Funktion und Bedeutung des autographen Schreibens mächtiger Männer und Frauen des späteren Mittelalters in den Blick. Thema sind Päpste, Kardinäle, Monarchen, Fürsten und Fürstinnen und deren eigenhändiges Schreiben, wobei als geographisch-politischer Referenzraum der Beiträge West-, Süd- und Mitteleuropa gewählt wurde. Den Epochenschwerpunkt und chronologischen Rahmen bildet das Spätmittelalter, das in vielen Bereichen der europäischen Schriftkultur einen Paradigmenwechsel markiert.

Prof. i.R. Dr. Irmgard Fees war Inhaberin der Professur für Historische Grundwissenschaften und Historische Medienkunde an der Ludwig-Maximilians-Universität München..
Werner Maleczek war bis zu seiner Emeritierung 2012 Professor für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Wien..
Dr. Daniela Rando ist Professorin für Geschichte des Mittelalters an der Università degli Studi di Pavia..
Claudia Feller ist Senior Scientist am Institut für Österreichische Geschichtsforschung der Universität Wien..
Christian Lackner ist Professor für Historische Hilfswissenschaften und Mittelalterliche Geschichte an der Universität Wien.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Claudia Feller, Christian Lackner
Seitenzahl 316
Erscheinungsdatum 07.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-205-20401-5
Verlag Böhlau Verlag
Maße (L/B/H) 24.2/17.4/2.5 cm
Gewicht 599 g
Abbildungen 115 schwarzweisse - Abbildungen, 115 Illustration(en), schwarz-weiß

Weitere Bände von Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0