Meine Filiale

Spinner

detebe Band 24384

Benedict Wells

(29)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Spinner

    Diogenes

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Diogenes

eBook (ePUB)

Fr. 13.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 31.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 23.90

Accordion öffnen

Beschreibung

»Ich habe keine Angst vor der Zukunft, verstehen Sie? Ich hab nur ein kleines bisschen Angst vor der Gegenwart.«
Jesper Lier, 20, weiss nur noch eines: Er muss sein Leben ändern, und zwar radikal. Er erlebt eine turbulente Woche und eine wilde Odyssee durch Berlin. Ein tragikomischer Roman über Freundschaft, das Ringen um seine Träume und über die Angst, wirklich die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Benedict Wells wurde 1984 in München geboren, zog nach dem Abitur nach Berlin und entschied sich gegen ein Studium, um zu schreiben. Seinen Lebensunterhalt bestritt er mit diversen Nebenjobs. Sein vierter Roman, ›Vom Ende der Einsamkeit‹, stand mehr als anderthalb Jahre auf der Bestsellerliste, er wurde u.a. mit dem European Union Prize for Literature (EUPL) 2016 ausgezeichnet und bislang in 37 Sprachen veröffentlicht. Nach Jahren in Barcelona lebt Benedict Wells in Zürich.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 24.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24384-0
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 18/11.1/2.5 cm
Gewicht 283 g
Auflage 9. Auflage
Verkaufsrang 3150

Weitere Bände von detebe

  • Verfall und Untergang Verfall und Untergang Evelyn Waugh Band 24381
    • Verfall und Untergang
    • von Evelyn Waugh
    • (3)
    • Buch
    • Fr. 18.90
  • Eine Handvoll Staub Eine Handvoll Staub Evelyn Waugh Band 24382
    • Eine Handvoll Staub
    • von Evelyn Waugh
    • Buch
    • Fr. 18.90
  • Lust und Laster Lust und Laster Evelyn Waugh Band 24383
    • Lust und Laster
    • von Evelyn Waugh
    • Buch
    • Fr. 16.90
  • Spinner Spinner Benedict Wells Band 24384
    • Spinner
    • von Benedict Wells
    • (29)
    • Buch
    • Fr. 17.90
  • Im großen Stil Im großen Stil Claus-Ulrich Bielefeld Band 24385
    • Im großen Stil
    • von Claus-Ulrich Bielefeld
    • (1)
    • Buch
    • Fr. 18.90
  • Enkel für Anfänger Enkel für Anfänger Reinhart G.E. Lempp Band 24386
    • Enkel für Anfänger
    • von Reinhart G.E. Lempp
    • Buch
    • Fr. 12.90
  • Couchsurfen und andere Schlachten Couchsurfen und andere Schlachten Arnon Grünberg Band 24387
    • Couchsurfen und andere Schlachten
    • von Arnon Grünberg
    • Buch
    • Fr. 18.90
  • Endlich mein Endlich mein Donna Leon Band 24388
    • Endlich mein
    • von Donna Leon
    • (9)
    • Buch
    • Fr. 19.90
  • Nachts in Vals Nachts in Vals Tim Krohn Band 24389
    • Nachts in Vals
    • von Tim Krohn
    • Buch
    • Fr. 14.90
  • Mauersegler Mauersegler Christoph Poschenrieder Band 24390
    • Mauersegler
    • von Christoph Poschenrieder
    • Buch
    • Fr. 17.90
  • Letzter Bus nach Coffeeville Letzter Bus nach Coffeeville J. Paul Henderson Band 24391
    • Letzter Bus nach Coffeeville
    • von J. Paul Henderson
    • (13)
    • Buch
    • Fr. 18.90
  • Am Ende einer Welt Am Ende einer Welt Dennis Lehane Band 24392
    • Am Ende einer Welt
    • von Dennis Lehane
    • Buch
    • Fr. 18.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
20
8
1
0
0

Eine All-Age Leseempfehlung!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.10.2020

Benedict Wells hat ein einmaliges Porträt davon erschaffen, was es heißt sich völlig "grün hinter den Ohren" in einer Welt wie dieser zurecht zu finden. Ich finde Wells hat mit Jesper Lier einen sehr authentischen und tragisch-komischen Charakter skizziert. Man merkt, dass das Buch an vielen Stellen autobiographisch ist, was dem... Benedict Wells hat ein einmaliges Porträt davon erschaffen, was es heißt sich völlig "grün hinter den Ohren" in einer Welt wie dieser zurecht zu finden. Ich finde Wells hat mit Jesper Lier einen sehr authentischen und tragisch-komischen Charakter skizziert. Man merkt, dass das Buch an vielen Stellen autobiographisch ist, was dem ganzen Werk eine besondere Authentizität verleiht und einen auf besondere Weise in das Gedankengut des Autors einführt. Dieses Buch zeigt, dass es okay ist nicht perfekt zu sein und an seine Träume zu glauben! Eine All-Age Leseempfehlung!

Eine Woche Großstadt-Odyssee! Eine wunderbare, etwas andere "Coming of Age"-Geschichte.
von einer Kundin/einem Kunden am 19.05.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

An der Seite seines Hauptprotagonisten, des zwanzigjährigen Jesper Lier, schickt uns Benedict Wells auf eine einwöchige Großstadt-Odyssee durch Berlin. Voller Ideale zog Jesper nach dem Abitur von München nach Berlin, um dort sein Glück als Schriftsteller zu finden. Stattdessen wurde er von der Realität kalt eingeholt: Ein schle... An der Seite seines Hauptprotagonisten, des zwanzigjährigen Jesper Lier, schickt uns Benedict Wells auf eine einwöchige Großstadt-Odyssee durch Berlin. Voller Ideale zog Jesper nach dem Abitur von München nach Berlin, um dort sein Glück als Schriftsteller zu finden. Stattdessen wurde er von der Realität kalt eingeholt: Ein schlechtes Buch impetto - und noch dazu geplagt von schweren Selbstzweifeln und tiefgehenden persönlichen Problemen. Zusammen mit seinen wenigen, aber dafür besten Freunden Gustav und Frank erlebt Jesper eine rasante Woche, die sein Leben nachhaltig verändern wird. - "Spinner" ist ein eine wunderbar zu lesende, etwas andere "Coming of Age"-Geschichte über die realen Ängste und Sehnsüchte eines jungen Menschen auf der Suche nach dem richtigen Platz im Leben. Ein bisschen melancholisch, aber auch oft witzig und erfrischend hat der Autor mit diesem Roman nicht zuletzt auch seiner persönlichen Vergangenheit ein Denkmal gesetzt. Hat mir gut gefallen!

von einer Kundin/einem Kunden aus Weiterstadt am 16.05.2020
Bewertet: anderes Format

Benedict Wells ist mit ''Spinner'' ein wunderbarer Roman gelungen- poetisch, witzig, chaotisch und auch ein bisschen melancholisch. Eine klare Leseempfehlung!


  • Artikelbild-0