Meine Filiale

Anonym

Daniel Buchholz und Nina Salomon Band 1

Ursula Poznanski, Arno Strobel

(60)
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 19.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab Fr. 19.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Du verabscheust deinen Nachbarn? Du hast eine offene Rechnung mit deiner Exfrau? Du wünschst deinem Chef den Tod? Dann setze ihn auf unsere Liste und warte, ob die anderen User für ihn voten. Aber überlege es dir gut, denn manchmal werden Wünsche wahr ...
Es ist der erste gemeinsame Fall von Kommissar Daniel Buchholz und seiner Kollegin Nina Salomon, und er führt sie auf die Spur des geheimnisvollen Internetforums «Morituri». Dort können die Mitglieder Kandidaten aufstellen und dann für sie abstimmen. Dem Gewinner winkt der Tod. Aber das Internet ist unendlich, die Nutzer schwer zu fassen. Nur der Tod ist ausgesprochen real, und er ist näher, als Buchholz und Salomon glauben ...

Lebendig und packend, manchmal ganz schön brutal.

Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren. Sie war als Journalistin für medizinische Zeitschriften tätig. Nach dem fulminanten Erfolg ihrer Jugendbücher "Erebos" und "Saeculum" landete sie bereits mit ihrem ersten Thriller "Fünf" auf den Bestsellerlisten. Bei Wunderlich folgten "Blinde Vögel", "Stimmen" und "Schatten"; gemeinsam mit Arno Strobel "Fremd" und "Anonym". Inzwischen widmet sich Ursula Poznanski ganz dem Schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783644220812
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 1077 KB
Verkaufsrang 11873

Weitere Bände von Daniel Buchholz und Nina Salomon

  • Anonym Anonym Ursula Poznanski Band 1
    • Anonym
    • von Ursula Poznanski
    • (60)
    • eBook
    • Fr. 11.00
  • Invisible Invisible Ursula Poznanski Band 2
    • Invisible
    • von Ursula Poznanski
    • (22)
    • eBook
    • Fr. 11.00

Buchhändler-Empfehlungen

Split Storytelling at it's best!

Daniela Schwarz, Buchhandlung St. Gallen (Rösslitor)

Den Reiz dieser neuen Thriller-Reihe von Ursula Poznanski & Arno Strobel macht das sogenannte Split-Storytelling aus. Die Geschichte wird abwechselnd aus den Blickwinkeln der Protagonisten erzählt. In diesem Fall ist das besonders unterhaltsam weil diese beiden Protagonisten, Nina Salomon und Thomas Buchholz, unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie werden dank ihrer Chefin zum Team wieder Willen und müssen im Fall einer brutalen Mordserie ermitteln, die Hamburg heimsucht. Ein Unbekannter lässt im Darknet darüber abstimmen, wer sein nächstes Opfer sein soll und Salomon und Buchholz scheinen immer eine Spur zu langsam zu sein... Die Geschichte entwickelt einen extremen Sog, dem man sich nicht entziehen kann.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
60 Bewertungen
Übersicht
42
14
1
3
0

Anonym von Ursula Poznanski und Arno Strobel
von einer Kundin/einem Kunden am 19.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Was wäre wenn man jeden, den man nicht leiden kann, umbringen lassen könnte? Ganz Anonym, ganz ohne Risiko. Eine Website verspricht genau dies. Es stehen immer 3 Menschen zur Auswahl und es wird anonym abgestimmt. Der "Sieger" wird dann Publikumswirksam hingerichtet. Die Polizei ist Rat- und Machtlos. Für mich war dieses Buch n... Was wäre wenn man jeden, den man nicht leiden kann, umbringen lassen könnte? Ganz Anonym, ganz ohne Risiko. Eine Website verspricht genau dies. Es stehen immer 3 Menschen zur Auswahl und es wird anonym abgestimmt. Der "Sieger" wird dann Publikumswirksam hingerichtet. Die Polizei ist Rat- und Machtlos. Für mich war dieses Buch nach langer Zeit endlich wieder ein Krimi der mich komplett abgeholt, gepackt und mitgeschleift hat! Geniale Plottwists, eingängige Charaktere und das kribbelnde Gefühl, dass die ganze Geschichte garnicht soweit hergeholt ist...

von einer Kundin/einem Kunden aus Gotha am 15.12.2020
Bewertet: anderes Format

Wieder ein tolles Gemeinschaftswerk von Poznanski und Strobel. Spannend bis zum Schluss. Der Vorteil der Anonymität im Internet kann gleichzeitig Segen und Fluch sein. Tolles Thema.

Ein Fall, zwei Sichtweisen
von einer Kundin/einem Kunden am 09.12.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Unheimlich spannend, erschreckend manipulativ und definitiv Nichts für schwache Nerven. Ein Todesvoting macht Hamburg zur "Angstarena" und die Polizei tappt hilflos im Dunkeln - bis zu einem überraschenden Finale. Die emotional "gehandicapten" Ermittler sind mir ans Herz gewachsen - ich habe mit ihnen gelitten, schlaflos den Bew... Unheimlich spannend, erschreckend manipulativ und definitiv Nichts für schwache Nerven. Ein Todesvoting macht Hamburg zur "Angstarena" und die Polizei tappt hilflos im Dunkeln - bis zu einem überraschenden Finale. Die emotional "gehandicapten" Ermittler sind mir ans Herz gewachsen - ich habe mit ihnen gelitten, schlaflos den Beweisen hinterhergehechelt, nur um wieder einmal an der Nase herumgeführt worden zu sein... SO muss Krimi-Spannung sein. und die zwei Erzählperspektiven machen das ganze sehr unterhaltsam. Gerne mehr von diesen Team!!!


  • Artikelbild-0