Warenkorb
 

Sturmherz

Roman

Alexa Petri hat schon seit vielen Jahren ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia. Doch nun liegt Cornelia im Koma, und Alexa muss ihre Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt: als leidenschaftliche junge Frau im Hamburg der frühen sechziger Jahre. Und als Opfer der schweren Sturmflutkatastrophe. Alexa beginnt zu ahnen, wer ihre Mutter wirklich ist. Als ein alter Freund von Cornelia auftaucht, ergreift Alexa die Chance, sich von der Frau erzählen zu lassen, die sie schliesslich auch verstehen und lieben lernt.
Rezension
Gefühlvoll, Super Illu, 02.03.2017
Portrait
Corina Bomann ist in einem kleinen Dorf in Mecklenburg-Vorpommern aufgewachsen und lebt mittlerweile in Potsdam. Sie hat bereits erfolgreich Jugendbücher und historische Romane geschrieben, bevor ihr mit Die Schmetterlingsinsel der absolute Durchbruch gelang. Seither gehört sie zur ersten Garde der deutschen Unterhaltungsschriftstellerinnen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 528 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783843713955
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 2539 KB
Verkaufsrang 105
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
97 Bewertungen
Übersicht
66
26
3
1
1

Wie viele Einzelschicksale passen in ein Buch?
von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Was will uns der Autor damit sagen? Was wird hier erzählt? Die Geschichte der Mutter, die Geschichte der Tochter, die Geschichte des Vaters, der Nachbarn, der Freundin der Tochter, des verflossenen Liebhabers, der ehemaligen Angestellten der Mutter, des Sohnes des verflossenen Liebhabers, ... ? Jeder hat irgendwelche verschmähten Lieben... Was will uns der Autor damit sagen? Was wird hier erzählt? Die Geschichte der Mutter, die Geschichte der Tochter, die Geschichte des Vaters, der Nachbarn, der Freundin der Tochter, des verflossenen Liebhabers, der ehemaligen Angestellten der Mutter, des Sohnes des verflossenen Liebhabers, ... ? Jeder hat irgendwelche verschmähten Lieben und Schicksale, welche hier auf den Tisch kommen. Echt viel zu viel und super langatmig. So ein viel erzählendes aber nichtssagendes Buch habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Ich habe mich jetzt fast bis zur Hälfte durchgearbeitet und es nervt mich nur noch. Ich lege es beiseite. Verschenkte Freizeit. Es war jetzt das zweite Buch der Autorin und wird definitiv das letzte für mich gewesen sein!

Ein sehr lesenswertes Buch!
von Petra aus Westerwald am 01.08.2018

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es war spannend und bewegend zugleich. Endlich mal wieder ein Buch, das man so schnell nicht vergisst.

von einer Kundin/einem Kunden am 12.08.2017
Bewertet: anderes Format

Sehr schöner, kurzweiliger Roman. Erst als die Mutter im Sterben liegt, gelingt es Alexa, Zugang zu ihr zu finden.