Warenkorb
 

20% Rabatt auf Romane ab Fr. 30.- Einkauf* - Code: ROMANE

How Not To Die

Entdecken Sie Nahrungsmittel, die Ihr Leben verlängern und bewiesenermaßen Krankheiten vorbeugen und heilen

(11)
Die meisten aller frühzeitigen Todesfälle lassen sich verhindern – und zwar, so überraschend es klingen mag, durch einfache Änderungen der eigenen Lebens- und Ernährungsweise.

Dr. Michael Greger, international renommierter Arzt, Ernährungswissenschaftler und Gründer des Online-Informationsportals Nutritionfacts.org, lüftet in seinem weltweit aussergewöhnlich erfolgreichen Beststeller das am besten gehütete Geheimnis der Medizin: Wenn die Grundbedingungen stimmen, kann sich der menschliche Körper selbst heilen.

In How Not To Die analysiert Greger die häufigsten 15 Todesursachen der westlichen Welt, zu denen z. B. Herzerkrankungen, Krebs, Diabetes, Bluthochdruck und Parkinson zählen, und erläutert auf Basis der neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnisse, wie diese verhindert, in ihrer Entstehung aufgehalten oder sogar rückgängig gemacht werden können.

Darüber hinaus erklärt er auf verständliche und enorm fesselnde, aber stets wissenschaftlich fundierte Weise, welche Lebensmittel besonders wertvoll und gesund für die verschiedenen Organe und Funktionen des menschlichen Körpers sind, und wie diese am besten kombiniert und verzehrt werden können. Sein „Tägliches Dutzend“ fasst in einer so übersichtlichen wie praktischen Checkliste alle die Lebensmittel zusammen, die eine optimale Gesundheit unterstützen.

Dieses Buch ist ein Muss für alle, die ihre gesundheitliche Zukunft selbstbestimmt und gut informiert in die eigenen Hände nehmen möchten.

„Mit Abstand das beste Buch, dass ich je über Ernährung und Diäten gelesen habe.“
Dan Buettner, Bestseller-Autor der „The Blue Zones“
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 30.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-946566-12-0
Verlag Narayana
Maße (L/B/H) 24,6/18/3,5 cm
Gewicht 1122 g
Auflage 3
Verkaufsrang 2.468
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 38.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
11
0
0
0
0

Ein Buch welches zum nachdenken anregt.
von einer Kundin/einem Kunden aus Lübeck am 09.11.2018

Das Buch ? How not to die? ist sehr verständlich und ausführlich geschrieben. Wie schon oben in der Überschrift erwähnt, regt es sehr zum nachdenken an, was den eigenen Lebensstil angeht. Ebenso reflektiert man seine Essgewohnheiten. Allem in allem ein sehr gelungenes Buch!!!!

Eines DER Top 5 Ernährungsbücher
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2018

Als ich begann mich mit Persönlichkeitsentwicklungsliteratur auseinanderzusetzen stieß ich irgendwann auch auf Bücher zum Thema Ernährung. Dabei fand ich meine aktuellen Top 5, nämlich: ?Tiere essen? von Jonathan Safran Foer, ?Wir fressen uns zu Tode? von Galina Schatalova, ?Medical Food? von Anthony William, ?China Study? von T. Colin Campbell... Als ich begann mich mit Persönlichkeitsentwicklungsliteratur auseinanderzusetzen stieß ich irgendwann auch auf Bücher zum Thema Ernährung. Dabei fand ich meine aktuellen Top 5, nämlich: ?Tiere essen? von Jonathan Safran Foer, ?Wir fressen uns zu Tode? von Galina Schatalova, ?Medical Food? von Anthony William, ?China Study? von T. Colin Campbell und eben ?How not to die? von Dr. Michael Greger. Vegetarier bin ich seit meiner Geburt, praktizierender seit mehr als einem halben Jahrzehnt; ursprünglich aus ethischen Gründen, später las ich mich in die katastrophalen ökologischen Folgen der heutigen Fleischproduktion ein und aktuell interessieren mich primär die gesundheitlichen Aspekte beim Verzehr von tierischen Produkten. ?How not to die? bietet einen interessanten Überblick und dient gleichzeitig als Nachschlagewerk für in unseren Breitengraden gesellschaftlich häufig auftretende Krankheiten und wie die westliche Ernährungsweise (viele tierische Nahrungsmittel) dazu beiträgt. Darüber hinaus zeigt das Buch wie durch die Umstellung von Essgewohnheiten aus dieser Lebensweise wieder herauszukommen ist. Für ein langes und gesundes Leben ohne Beschwerden. Was mir an solchen Büchern (wie bspw auch ?Tiere essen? von Foer) sehr gut gefällt ist der persönliche Hintergrund des Autors. Die zwei Vorworte gleich zu Beginn des Buches sind eine sehr gelungene Einleitung. Grundsätzlich bin ich Fan des heutigen ? in vielen Bereichen sehr üblichen ? Storytelling; vor allem ? NoNa ? bei Sachbüchern. Ich bin nicht der Mensch, der ? vor allem beim Thema Ernährung und anderen Naturwissenschaften wie Biologie und Chemie ? sich einfach so ein trockenes Buch zu eben diesem Thema in die Hand nimmt, das an jeder einzelnen Seite an den klassischen Biologieschulunterricht erinnert. Was bei solchen Büchern auch noch sehr häufig auffällt ist, das sie sehr Amerika- bzw. USA-lastig sind. Was aber keineswegs als Nachteil interpretiert werden muss. Im Gegenteil. Auch so lernt man andere ?Ernährungskulturen? kennen. Jeder der sich für gesunde Ernährung interessiert: Absolute Kaufempfehlung!

Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 08.06.2018

Richtig gutes, interessantes und manchmal auch witziges Buch! Alles mit Studien belegt!