Gefühle tabu

Junge Liebe Band 79

Marc Förster

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Gefühle tabu

    Himmelstürmer

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 18.90

    Himmelstürmer

eBook

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Andy hat ein Problem. Er ist tiefgläubig, und mindestens genau so schwul. Schon vor dem Abi spürt er in sich die Berufung, Priester zu werden. Nach vielen Überlegungen startet er in München mit seinem Theologiestudium. Doch auch das ändert nichts an dem Verlangen, mit Männern intim zu werden. Nach einigen Abenteuern in der Münchener Szene fühlt er plötzlich Gefühle für einen jungen Priester.
Die beiden landen im Bett, leben plötzlich in einer Welt voller Kontraste. Hier das Zölibat, da wilder Sex.
Stefan versucht Andy davon zu überzeugen, dass dieses doppelte Spiel mit dazu gehört. Doch Andy sieht das anders, es kommt zum Bruch. Kurz danach fühlt der Theologiestudent, ein Semester später, dass er wieder einen Mann für mehr als nur schnellen Sex will.
Als Jochen in sein Leben tritt, fordert der Andy auf, sich von der Kirche und all seinen Plänen los zu sagen. Doch Andys Wunsch, Priester zu werden, ist stärker.
Bis er Michael kennen lernt. Und der möchte Andys Berufung nicht im Weg stehen.
Andy, ein Kampf mit sich, gegen seine Gefühle, dem Bedürfnis nach Sex und der Berufung, der Kirche und den Menschen zu dienen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 211 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783863615314
Verlag Himmelstürmer
Dateigröße 2224 KB

Weitere Bände von Junge Liebe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Fazit : Ein tolles Buch über das Priester leben und das Anerkennung des Homosexuellen Lebens
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürstenwalde am 14.01.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zum Buch: Andy hat ein Problem. Er ist tiefgläubig, und mindestens genau so schwul. Schon vor dem Abi spürt er in sich die Berufung, Priester zu werden. Nach vielen Überlegungen startet er in München mit seinem Theologiestudium. Doch auch das ändert nichts an dem Verlangen, mit Männern intim zu werden. Nach einigen Abenteuern i... Zum Buch: Andy hat ein Problem. Er ist tiefgläubig, und mindestens genau so schwul. Schon vor dem Abi spürt er in sich die Berufung, Priester zu werden. Nach vielen Überlegungen startet er in München mit seinem Theologiestudium. Doch auch das ändert nichts an dem Verlangen, mit Männern intim zu werden. Nach einigen Abenteuern in der Münchener Szene fühlt er plötzlich Gefühle für einen jungen Priester. Die beiden landen im Bett, leben plötzlich in einer Welt voller Kontraste. Hier das Zölibat, da wilder Sex. Stefan versucht Andy davon zu überzeugen, dass dieses doppelte Spiel mit dazu gehört. Doch Andy sieht das anders, es kommt zum Bruch. Kurz danach fühlt der Theologiestudent, ein Semester später, dass er wieder einen Mann für mehr als nur schnellen Sex will. Als Jochen in sein Leben tritt, fordert der Andy auf, sich von der Kirche und all seinen Plänen los zu sagen. Doch Andys Wunsch, Priester zu werden, ist stärker. Bis er Michael kennen lernt. Und der möchte Andys Berufung nicht im Weg stehen. Andy, ein Kampf mit sich, gegen seine Gefühle, dem Bedürfnis nach Sex und der Berufung, der Kirche und den Menschen zu dienen. Meine Rezension: Andy will Priester werden und schaut sich mit seine Familie in Fernsehen denn Abgang von Papst Benedikt an und wie später der neue kam. Dann fand er Chris sein Schulkamerad heiß ,der wie sich später rausstellte auch schwul war und mit ihm hatte er seine erste Erfahrung,Dann auch Nic und so weiter ,er bekam die zusage zum Seminar und Chris zum BWL ,Dann war er her und her gerissen zwischen Liebe,Affäre,sein Priester Job nur alles passte nicht zusammen . Stefan der Kaplan konnte ihn auch nicht recht helfen auch nicht die Beichte.Immer wieder versuchte er ohne Sex zu leben . Mit ein richtigen tollen Ende,was man schon teilweise erwartet hat endet das Buch .Es gibt viel Liebe,Leidenschaft,Entäuschung,Entzug,Sex und man ist von Anfang an von Buch gefesselt

  • Artikelbild-0