Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Geteiltes Blut Messenger (Geteiltes Blut 2)

Geteiltes Blut 2

(8)

**Das Spiel auf Leben und Blut beginnt...**
Die Londoner Unterwelt befindet sich im Kriegszustand, seit sich für Julie das Geheimnis um die geheime Tauschplattform »Geteiltes Blut dot Com« gelüftet hat und sich die Figuren auf Mephistos Schachbrett zu einer Seite bekennen müssen. Doch der eigentliche Kampf um die Stadt spielt sich ganz woanders ab – und zwar im Supernatural Players' Incredibly Engaging London Game, kurz SPIEL genannt, ein Augmented Reality Game, dem sämtliche Vampire verfallen sind. Der Mann hinter dem brillanten Game nennt sich Dante und ist nach Julie der wohl erste Mephisto ebenbürtige Widersacher. Kein Wunder, dass das sofort Vals Aufmerksamkeit erregt und er sich abermals auf die Jagd machen will. Diesmal im SPIEL. Und sogar Julie kann ihn nicht davon abhalten…

//Textauszug:
Julie spürte, wie sie zu zittern begann. Jetzt fühlte sie Lex’ Hand deutlicher, wie sie ihr Handgelenk umschloss.
»Sie sehen so…
»Normal aus?«
»Nur dass sie« – sie schluckte – »nicht mehr lebendig sind.«
»Vampirleichen verwesen nicht«, sagte Lex ruhig. »Sie bleiben im gleichen Zustand, bis die Sonne sie zu Asche verbrennt.«//

//Alle Bände der packenden Vampirjäger-Reihe:
-- Geteiltes Blut dot Com (Geteiltes Blut 1)
-- Geteiltes Blut Messenger (Geteiltes Blut 2)//

Portrait
Alexa Coletta hat nach ihrem Studium in Mainz und Weimar in der Verlags- und Buchhandelsbranche sowie am Theater gearbeitet. Heute lebt sie in Frankfurt am Main, wo sie am liebsten um 6:30 Uhr mit einer ausgiebigen Joggingrunde in den Tag startet und dabei die Schauplätze ihrer Geschichten auskundschaftet. Online ist sie zu Hause auf ihrem Blog »Geteiltes Blut«.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 488 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 07.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783646602623
Verlag Carlsen
Dateigröße 3144 KB
eBook
Fr. 5.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Geteiltes Blut Messenger (Geteiltes Blut 2)

Geteiltes Blut Messenger (Geteiltes Blut 2)

von Alena Coletta, Alexa Coletta
(8)
eBook
Fr. 5.00
+
=
Geteiltes Blut dot Com (Geteiltes Blut 1)

Geteiltes Blut dot Com (Geteiltes Blut 1)

von Alena Coletta, Alexa Coletta
(17)
eBook
Fr. 5.00
+
=

für

Fr. 10.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Geteiltes Blut

  • Band 1

    44881641
    Geteiltes Blut dot Com (Geteiltes Blut 1)
    von Alena Coletta
    (17)
    eBook
    Fr.5.00
  • Band 2

    45502160
    Geteiltes Blut Messenger (Geteiltes Blut 2)
    von Alena Coletta
    (8)
    eBook
    Fr.5.00
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Wenn ein Verrat deine einzige Hoffnung war...
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 26.10.2016

Cover Das Cover ist wie ich finde passend zu der Reihe und macht Lust auf mehr, Sehr gut gewählt, den hier geht es blutig rund. Die Frage stellt sich hier, welchen Ausgang oder in welche Richtung der Kampf sich jetzt entwickelt. Schreibstil Die Autorinnen Alena Coletta & Alexa Coletta haben einen... Cover Das Cover ist wie ich finde passend zu der Reihe und macht Lust auf mehr, Sehr gut gewählt, den hier geht es blutig rund. Die Frage stellt sich hier, welchen Ausgang oder in welche Richtung der Kampf sich jetzt entwickelt. Schreibstil Die Autorinnen Alena Coletta & Alexa Coletta haben einen bildhaften und flüssigen Schreibstil der mich sehr schnell wieder zu Julie und ihre Entdeckung mitgenommen hat. Finde ich Klasse und ich war gespannt was jetzt mit Val ist. Gefällt mir sehr gut wie die Protas sich entwickelt haben und welch verstrickte Lügen und Verwicklungen hier zu Tage treten. Meinung Wenn ein Verrat deine einzige Hoffnung war... Dann sind wir bei Julie Turner, die seit ihrem Verrat von Val nichts mehr gehört oder gesehen hat. Dabei wollte sie ihn retten, aber mit seiner Ansage hatte er ihr ja verdeutlicht das sie für ihn nicht länger existent ist. Derweil wird sich Julie immer mehr des Krieges bewusst, sei es jetzt das Lex sie immer mehr integriert und sie nicht nur immer hinter ihrem Computer sitzt, oder beim Anblick der Leichen. Den die Kämpfe bringen immer mehr Verluste auf beiden Seiten zu Tage. Im ganzen Wahnsinn versucht Julie mehr herauszufinden. Eine Schwäche der ein Schachzug sein kann, der den ganzen Wahnsinn der ihre Tante Rosemary oder Marek anstellen, endlich aufhalten kann. Aber nichts ist dabei hilfreich, dazu kommt, dass ihre Freundin Dora mit ihrer auffälligen Haarfarbe ins Visier gerät und Julie sich als Lockvogel zur Verfügung stellt. Nur mit welchen Konsequenzen, war ihr zu diesem Zeitpunkt noch nicht so bewusst und schneller als ihr lieb ist muss sie um ihr Leben flüchten. Die Stimmung ist angespannt und Rob möchte das Julie bei ihm und seiner neuen Freundin wohnt, das lehnt Julie aber vehement ab und versucht indes herauszufinden wer Dante ist und wieso er hinter dem Spiel steckt das alles zu verändern droht. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt... Fazit Absolut Hammer und ich liebe es!!! Ich freu mich schon auf mehr von den Autorinnen. Hier wird man in Intrigen und einen alles zu verschlingen Krieg mitgenommen, wo man nicht weiß wie der Ausgang sein wird. Reihenfolge - Geteiltes Blut dot Com (Geteiltes Blut 1) - Geteiltes Blut Messenger (Geteiltes Blut 2) 5 von 5 Sternen

Dieser Band schreit nach mehr.... Lesern!
von by Lesesumm auf LB am 22.08.2016

meine Buch- und Leseeindrücke: Ich muss sagen, auch hier bei Band 2, finde ich das Cover sehr schön gewählt und umgesetzt. Allerdings haben es auch hier wieder Tablet-Leser etwas besser weil die Farben erhalten bleiben in der Ansicht. Die Autorinnen Alena und Alexa Coletta haben ihren tollen Schreibstil beibehalten und verstehen... meine Buch- und Leseeindrücke: Ich muss sagen, auch hier bei Band 2, finde ich das Cover sehr schön gewählt und umgesetzt. Allerdings haben es auch hier wieder Tablet-Leser etwas besser weil die Farben erhalten bleiben in der Ansicht. Die Autorinnen Alena und Alexa Coletta haben ihren tollen Schreibstil beibehalten und verstehen es, den Leser auf den weiteren Weg mitzunehmen und knüpfen ohne Probleme an Band 1 an. Manchmal merkt man gar nicht wie weit man schon wieder gelesen hat weil man nur so dahin fliegt und in der Handlung mitfiebert und absolut versunken ist. Spätestens wenn man in der Nacht liest, könnte dies allerdings „gefährlich“ werden für den nächsten Morgen. Ich denke, ihr wisst was ich meine. Das Lesealter wird wieder mit ab 14 Jahre angegeben und ist meiner Meinung passend gewählt. Finden könnt ihr das Buch in der Kategorie Jugendbücher. ein kleiner Einblick in die Handlung: Julie hat immer noch mit ihrer Entscheidung zu kämpfen, Val geholfen zu haben, denn dieser sieht das Ganze etwas anders als sie. Jedoch kann sie durch eine neue Freundschaft, vieles mit anderen Augen sehen bzw. erkennt, dass nicht alles so ist, wie es den Anschein haben soll, wenn es nach Val geht. Eine alte Familienfehde spitzt sich massiv zu und am Ende hat keiner wirklich gewonnen. Was jedoch das eigentliche Ende ist, dass müsst ihr nun selbst lesen, denn die Familienstreitigkeiten sind es nicht! meine ganz persönliche Meinung: Wie oben schon geschrieben, knüpft Band 2 perfekt am ersten Teil an und es wird noch spannender. Es geht um neue und alte Freundschaften, Vertrauen, Verrat, Missgunst, familiäre Verwicklungen, manchmal ist Blut nicht dicker als Wasser und das Sprichwort „Lügen haben kurze Beine“ ist hier ebenfalls mehr als zutreffend. Trotz das ich wieder oftmals den richtigen Verdacht hatte bei verschiedenen Zusammenhängen, wurde es mir niemals langweilig beim lesen. Im Gegenteil, ich habe mich gefreut, dass ich gut um die Ecke mitgedacht habe. Allerdings bereiten mir manche Personen schon etwas Kopfschmerzen, denn wenn das so weitergeht in Band 3 mit den Lügen zum Beispiel, wird wahrscheinlich jemand bald alleine da stehen und sich durchkämpfen müssen. Wäre zwar schade aber sicherlich auch einmal heilsam für diesen Protagonisten. Ich bin gespannt wie sich da die Autorinnen entscheiden beim schreiben. Spannend wird es auch durch das Ende vom zweiten Band, denn hier kommt plötzlich eine Wendung, die man zwar ebenfalls schon erahnen konnte aber wenn es dann so ist, ist man trotzdem erst einmal baff. Mir ist die Frage durch den Kopf gegangen, ob hier jetzt wirklich demnächst eine Mitwirkung kommen wird oder aber doch alles im Sande verläuft und wir alle falsch lagen! Fragen über Fragen. Hoffentlich müssen wir alle hier nicht zu lange auf eine Aufklärung warten, denn es fühlt sich jetzt schon ein wenig wie Leseentzug für mich an. Von mir bekommt das zweite Werk, die selbe Bewertung wie Band 1, denn für mich hat das letzte Tüpfelchen noch gefehlt um alle möglichen Sterne zu vergeben. Vielleicht wird man aber auch anspruchsvoller, je mehr man liest. Das könnte auch eine Erklärung sein. Für mich persönlich eine gelungene Fortsetzung mit einem tollen Ende für den Beginn von Band 3! Ich bin schon sehr gespannt auf diesen! Vielleicht klappt es ja dann mit einer vollen Hand als Bewertung. Eventuell sogar dadurch, dass aufgeklärt wird, wer diese mysteriöse Person ist, die einmal kurz auftauchte und dann auch schon wieder nicht mehr wichtig war. Es steckt viel Potenzial in diesem Werk und ich hoffe sehr, dass Alexa und Alena Coletta es voll ausschöpfen werden beim Nachfolger. Lassen wir uns überraschen, was aus der Schreibfeder herausfließen wird. Fazit: Band 2 kann ich ebenso empfehlen wie auch schon Band 1. Für alle Jugendlichen und Erwachsenen, die Erzählungen rund um Vampire, Vampirjäger und Igs lieben. Wie jetzt, ihr wisst nicht was Igs sind? Na dann aber schnell Band 1 und 2 kaufen, auf den Reader oder das Tablet laden und lesen. Es ist ratsam den ersten Band zu kennen, sonst fehlen eventuell beim lesen einige Zusammenhänge! Ich vergebe wieder Blutrote 4,5 Sterne als Leseempfehlung. Original verfasst by Lesesumm auf LB

Überaus gelungene Fortsetzung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 13.08.2016

**Kurzmeinung** Eine spannende Fortsetzung mit vielen Überraschungen. Gefiel mir sogar noch besser als der erste Teil. **Inhalt** !! Achtung Teil 2 der Reihe, die Inhaltsangabe kann daher Spoiler zu Band 1 enthalten!! Nachdem die Brigaden den Zugang zu Geteiltes Blut bekommen haben, herrscht Krieg, der offen auf den Straßen stattfindet. Julie, Rob... **Kurzmeinung** Eine spannende Fortsetzung mit vielen Überraschungen. Gefiel mir sogar noch besser als der erste Teil. **Inhalt** !! Achtung Teil 2 der Reihe, die Inhaltsangabe kann daher Spoiler zu Band 1 enthalten!! Nachdem die Brigaden den Zugang zu Geteiltes Blut bekommen haben, herrscht Krieg, der offen auf den Straßen stattfindet. Julie, Rob und die Exlex setzen alles daran, dem Einhalt zu gebieten, doch sie scheinen eine Übermacht gegen sich zu haben. Dann tritt ein weiterer Gegner auf das Spielfeld. Dante. Programmierer von SPIEL, der App, auf die nahezu die gesamte Unterwelt versessen ist. Doch was sind seine Pläne und auf welcher Seite steht er…? **Meine Meinung** Mit viel Neugierde aber auch einiger Skepsis begann ich „Geteiltes Blut – Messenger“ zu lesen, denn obwohl mich das Ende von Teil 1 absolut begeistern konnte, war der Anfang doch ziemlich holprig. Wie es wohl in diesem zweiten Teil sein sollte? Was soll ich sagen? Meine Bedenken wurden schon nach den ersten Zeilen weggewischt. Man ist sofort in der actionreichen Handlung gefangen, denn sie setzt genau dort an, wo Teil 1 aufhörte. Mitten im Kampf der Brigaden gegen die Exlex. Es folgen auch kurze Dialoge, die den Inhalt von Teil 1 zusammenfassen, falls man (wie ich ^^) die Handlung nicht mehr ganz auf dem Schirm hat. Kurz und prägnant werden dabei die wesentlichen Punkte noch einmal ins Gedächtnis gerufen, ohne den Leser zu langweilen. Dafür auch einmal ein Lob an die Autorinnen, die es geschafft haben, die Wiederholungen mehr unterschwellig einfließen zu lassen und den Leser trotzdem erinnert haben. Das fand ich sehr gelungen. Allgemein merkt man, dass die Autorinnen bei diesem Werk schon auf etwas mehr Erfahrung zurückgreifen konnten. Es wirkt in sich stimmiger und gefiel mir insgesamt sogar besser als Teil 1. Es kommt sehr viel Spannung auf und offene Fragen werden geklärt. Aber natürlich tauchen viele weitere auf und deren Lösung ist manchmal ganz anders als man denkt. Denn das ist den Autorinnen wieder gelungen: eine sehr undurchsichtige Handlung, deren Ende selbst für den erfahrenen und mitratenden Leser absolut unerwartet kam und überraschen kann. Und so sollte es ja auch sein. Ein großer Pluspunkt in diesem Buch war auch Julie als Hackerin. In Teil 1 blieben ihre Fähigkeiten leider etwas blass, aber hier kommen sie endlich mal richtig zur Geltung. Wir erleben sie voll in ihrem Element. Beim Programmieren und Internetseiten manipulieren. Was habe ich darauf gewartet! :D Aber auch von den anderen Charakteren erleben wir eine Vielschichtigkeit, die man bisher nur ansatzweise mitbekam. Das fiel mir besonders bei Georgiana und Lex auf. Waren sie in Geteiltes Blut Dot Com nur Randfiguren, die hier und da auftauchten, nimmt man sich in diesem Teil mehr Zeit sie dem Leser näher zu bringen und was habe ich sie lieb gewonnen <3. Gelungen war übrigens auch der Bezug zum aktuellen Zeitgeschehen. Wer von euch hat nicht von dem Hype um Pokémon Go gehört? Bei dem man ein virtuelles Spiel in die reale Welt versetzt. Ein sogenanntes Location-Based Game. Genauso eins ist in diesem Buch ein zentrales Thema, denn SPIEL fordert die Gamer auf, bestimmte Marker zu finden und Stadtteile zu erobern. Ein wirklich verrückter Zufall, dass die Veröffentlichung des Buches gerade mit diesem Hype zusammenfiel, aber das machte das Lesen gleich noch viel interessanter. Die Geschichte ist rundum gelungen. In sich ist sie auch erst einmal abgeschlossen, aber es können durchaus noch weitere Teile folgen und ich hoffe darauf, denn das Ende war doch ganz schön fies. ;) **Fazit** Insgesamt eine mehr als gelungene Fortsetzung, die mit sehr viel Spannung startet und diese bis zum Schluss hin steigert.