Backen in der Winterzeit

Einfach, liebevoll, natürlich

Theresa Baumgärtner

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 45.90
Fr. 45.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 45.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 26.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Tage werden kürzer und die Nächte frostig. Das ist die beste Zeit des Jahres, um die Küche mit dem verlockenden Duft frisch gebackener Kuchen und Plätzchen zu füllen. Das Nachhausekommen ist jetzt besonders schön, denn Theresa Baumgärtner öffnet ihre persönliche Winterbackstube. Die beliebte Fernsehköchin verrät uns ihre liebsten Rezepte, gibt Dekorationsideen für die Winterzeit und lädt zum Träumen ein: mit Geschichten über Freundschaft, Liebe zur Natur, Zeit für die Familie und für sich selbst.

Einfach, liebevoll, natürlich: Backen in der Winterzeit begleitet uns mit süssen und herzhaften Köstlichkeiten durch die kalte Jahreszeit. Ob auf dem Land, an der Küste, in den Bergen oder in der Stadt: Theresas Rezepte kommen immer aus dem Herzen und begeistern Anfänger wie Hobbybäcker gleichermassen. Im Spätherbst stehen schon die Äpfel, Birnen und Nüsse bereit. Es gibt süsse Kuchen und herzhafte Tartes. Bald wird es wieder Zeit für Früchtebrote und Christstollen. Und wenn in den Bergen der erste Schnee fällt, stimmen wir uns auf die Vorweihnachtszeit ein. Kipferl und Buttergebäck, all die geliebten Köstlichkeiten gehören an Weihnachten einfach dazu. Im Januar reisen wir hoch in den Norden nach Stockholm. Skandinavisches Lebensgefühl & Backen für die Seele: Der Winter kann so wunderschön sein!

Produktdetails

Verkaufsrang 37886
Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 16.10.2017
Verlag Brandstätter Verlag
Seitenzahl 240
Maße (L/B/H) 24.9/19.5/2.7 cm
Gewicht 1038 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7106-0098-2

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Im Winter macht Backen noch mehr Spaß...
von einer Kundin/einem Kunden am 13.10.2019

...und dazu liefert Theresa Baumgärtner eine Kulisse, die zwar traditionell ist, aber einen frischen und natürlichen Twist hat. Liebevoll Selbstgebackenes krönt jeden Tag, egal, ob Alltag oder Sonntag, nicht nur in der Weihnachtszeit - aber die Rezepte laden nicht nur zum Nachbacken, sondern auch zum Träumen und Entspannen, weil... ...und dazu liefert Theresa Baumgärtner eine Kulisse, die zwar traditionell ist, aber einen frischen und natürlichen Twist hat. Liebevoll Selbstgebackenes krönt jeden Tag, egal, ob Alltag oder Sonntag, nicht nur in der Weihnachtszeit - aber die Rezepte laden nicht nur zum Nachbacken, sondern auch zum Träumen und Entspannen, weil sie thematisch und bildlich so schön in Szene gesetzt sind, es ist auch ein schönes Coffee Table-Buch. Wir haben die Zimtwolke-Apfeltraum-Torte und das Zwetschgen-Walnussbrot schon fest in unser Backrepertoire im Winter übernommen. Da kommen mit der Zeit bestimmt noch mehr dazu.

Ein Buch für alle Jahreszeiten
von Sabine Mach aus München am 12.04.2018

Im Brandstätter - Verlag erscheinen immer wieder die wundervollsten Koch- und Backbücher. Mit "Backen in der Winterzeit" von Theresa Baumgärtner ist ein besonders schönes Exemplar in das Programm eingezogen. Die Bäckerin und Autorin hat sich einen Namen als Foodbloggerin gemacht und hat mich schon oft mit ihren einfallsreichen ... Im Brandstätter - Verlag erscheinen immer wieder die wundervollsten Koch- und Backbücher. Mit "Backen in der Winterzeit" von Theresa Baumgärtner ist ein besonders schönes Exemplar in das Programm eingezogen. Die Bäckerin und Autorin hat sich einen Namen als Foodbloggerin gemacht und hat mich schon oft mit ihren einfallsreichen Rezepten überzeugt. Sie klingen aufwändig und außergewöhnlich, haben immer das gewisse Extra, sind aber in ihrem Herzen einfach nachzumachen und was ich besonders hervorheben möchte, absolut gelingsicher. Das ist übrigens eine großartige Eigenschaft aller mir bekannten Bücher aus diesem Verlag. Das Buch ist in die ungewöhnlichen Kategorien LAND (Altes Land, Deutschland) KÜSTE (Normandie, Frankreich) BERGE (Tirol, Österreich) STADT (Stockholm, Schweden. eingeteilt, Allesamt Sehnsuchtsorte, die dem Leser mit wundervollen Fotos nahegebracht werden. Und erst die Fotos bei den Rezepten! Wem da nicht das Wasser im Munde zusammenläuft... Der Rezeptteil ist, wie immer, sehr übersichtlich und ansprechend aufgebaut und mit wunderschönen Fotos und Grafiken illustriert. Dafür sind Marina Jerkovic (Fotografin) und Miriam Strobach (Grafikerin) verantwortlich. Die hochwertige Leinenbindung und der ungewohnte, pfiffige Halbumschlag (sagt man so?), sowie die, für den Verlag obligaten, farblich abgestimmten Lesebändchen machen das Backbuch komplett. Ergänzt wird das Ganze von einem Vorwort der Autorin, dem praktischen Register und einem Abschnitt, in dem auf das Wichtigste beim Backen hingewiesen wird: die Qualität der verwendeten Zutaten! Genau meine Devise! Probiert habe ich die normannische Apfeltarte, die mir einige likes bei Instagram gebracht hat, obwohl sie nicht halb so schön war, wie auf der Abbildung im Buch und obwohl keiner meiner Follower sie probieren konnte. Uns hat sie wunderbar geschmeckt und ich habe nicht einmal Sahne dazu gebraucht. Auch wenn sich das Buch speziell auf winterliche Rezepte bezieht, bei mir wird es sicher den Sommer über nicht im Regal verstauben. Denn Apfelkuchen oder Nusskuchen oder Haselnussrolle oder... geht bei uns immer, ganz egal wie das Wetter ist. Und die salzige Tarte mit karamellisierten Zwiebeln und Ziegenkäse passt perfekt fürs nächste Picknick.


  • artikelbild-1