Meine Filiale

Die Wege der Macht / Clifton-Saga Bd.5

Die Clifton Saga 5 - Roman

Die Clifton-Saga Band 5

Jeffrey Archer

(33)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Die Wege der Macht / Clifton-Saga Bd.5

    Heyne

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    Heyne

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 23.90

Accordion öffnen
  • Die Wege der Macht / Clifton-Saga Bd.5

    2 MP3-CD (2017)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    2 MP3-CD (2017)

Hörbuch-Download

ab Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Wege der Familien Clifton und Barrington sind gezeichnet von Glück und Leid, von Machtspielen und Schicksalsschlägen. Während sich sein Jugendfreund Giles in eine Frau mit dunkler Vergangenheit verliebt, reist Harry Clifton nach Sibirien. Harry will dem dort inhaftierten Schriftsteller Babakow helfen - und bringt sich damit in grosse Gefahr. Auch für seine Frau Emma, die der Barrington-Gesellschaft vorsteht, schlägt eine schwere Stunde ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 592 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641198213
Verlag Random House ebook
Originaltitel Mightier Than The Sword
Dateigröße 1762 KB
Übersetzer Martin Ruf
Verkaufsrang 2411

Weitere Bände von Die Clifton-Saga

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
19
7
5
2
0

Das Ende nähert sich
von einer Kundin/einem Kunden am 09.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich werde die letzten beiden Teile der Clifton-Saga schon noch lesen. Aber ob ich danach noch mal etwas von Jeffrey Archer lese, verspreche ich nicht. Seine Schwarz-Weiß-Malerei hat mich von Anfang an gestört, aber anfangs gab es fraglos ein paar Wendungen, die interessante Pfade eröffneten, was inzwischen einer Mischung aus Vor... Ich werde die letzten beiden Teile der Clifton-Saga schon noch lesen. Aber ob ich danach noch mal etwas von Jeffrey Archer lese, verspreche ich nicht. Seine Schwarz-Weiß-Malerei hat mich von Anfang an gestört, aber anfangs gab es fraglos ein paar Wendungen, die interessante Pfade eröffneten, was inzwischen einer Mischung aus Vorhersehbarkeit und Gleichgültigkeit gewichen ist. So hat "Die Wege der Macht" in erster Linie die Auflösung eines Cliffhangers mit weniger Nachwirkung als erhofft, zwei sehr lang gezogene Gerichtsverhandlungen und eine Stalin-Biografie. Wer sich für letztere Thematik interessiert, möge stattdessen vielleicht besser Christopher Wilsons "Guten Morgen, Genosse Elefant" lesen. (Die bald erscheinende Taschenbuch-Ausgabe trägt den Titel "Die absolut wahre Geschichte von Juri dem Vorkoster.) Da gibt es dann mal wieder Literatur.

Kleiner Hänger in der Mitte
von einer Kundin/einem Kunden aus Falkenstein am 20.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch startet gut, in der Mitte war es etwas langweilig, die letzten 120 Seite zieht es wieder an und ist gewohnt in Jeffrey Archer Manier geschrieben.

Band 5 der Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Neudenau am 23.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Während sich Harry für einen russischen inhaftierten Schriftsteller einsetzt und dabei selbst in Gefahr gerät, hat sein Freund Giles sich in eine Frau aus Ost-Berlin verliebt, welche eine dunkle Vergangenheit besitzt. Auch für Emma schlägt eine schwere Stunde. Das Buch umfasst 587 Seiten. Es handelt sich um den 5 Band der Reihe... Während sich Harry für einen russischen inhaftierten Schriftsteller einsetzt und dabei selbst in Gefahr gerät, hat sein Freund Giles sich in eine Frau aus Ost-Berlin verliebt, welche eine dunkle Vergangenheit besitzt. Auch für Emma schlägt eine schwere Stunde. Das Buch umfasst 587 Seiten. Es handelt sich um den 5 Band der Reihe. Es ist empfehlenswert wenn man die vorherigen Bände gelesen hat, sonst bleibt vermutlich das eine oder andere etwas unklar. Das Buch knüpft vom Aufbau her an die anderen an, das heißt die Kapitel sind den verschiedenen Charakteren der Geschichte zugeordnet. Die bekannten Charaktere der Familie sind wieder mit dabei sowie deren Freunde und Feinde. Auch in diesem Band bleibt der Autor seinem Schreibstil treu. Die Geschichte ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Die Charaktere entwickeln sich weiter und kein Charakter bleibt blass. Durch die verschiedenen Perspektiven hat der Leser zwar ein größeres Wissen als die einzelnen Charaktere, jedoch erfährt auch er nicht alles, sodass der Autor große Spannung aufbaut. Die letzten Seiten von Band 4 sind auch gleichzeitig die ersten Seiten von Band 5 (Prolog). So werden die Ereignisse des letzten Bandes nochmal gut ins Gedächtnis gerufen und das Buch beginnt auch sehr spannend. Langweilig wurde das Buch nie. Bei einem Charakter der Geschichte gab es immer etwas Spannendes zu erzählen oder er machte gerade etwas Besonderes mit. Das Buch endet, wie die anderen auch, sehr spannend, sodass man sofort weiterlesen möchte. Ich bin sehr gespannt auf Teil 6.


  • Artikelbild-0