Warenkorb
 

Stubentiger wider Willen

Lange hat Werbegrafiker Jim auf die interne Beförderung hingearbeitet und dann schnappt sie ihm der neue Kollege Andrew einfach vor der Nase weg! Und als er sich in Katerform den Frust von der Seele laufen will, landet er auch noch prompt auf der Veranda seines Rivalen. Doch weder Andrew noch Jim können Andrews Sohn Tony widerstehen, als er den "Streunerkater" kurzerhand zu seinem Haustier erklärt. Und so muss Jim recht schnell feststellen, dass er Andrew sympathischer findet, als ihm lieb ist. Doch die Probleme lauern hinter jeder Ecke und das nicht nur, weil Jim ein Gestaltwandler ist...
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 254 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.05.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783958235250
Verlag Cursed Verlag
Dateigröße 1531 KB
Übersetzer Anne Sommerfeld
eBook
eBook
Fr. 7.00
Fr. 7.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Tolle Story
von einer Kundin/einem Kunden aus Laaber am 04.01.2018

eine sehr gut geschriebene Geschichte, die auf unterhaltsame Weise auf schwierige Themen, wie Kinder von gleichgeschlechtlichen Paaren, Homophobie und Rassismus eingeht. Die Gefühle und Probleme der Protagonisten sind absolut real und nachvollziehbar, den Gestaltwandlerteil hätte ich nicht gebraucht, war aber o.k.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Alleinerziehender Vater zu sein ist schwer. Einen Gestaltwandler als Haustier, noch schwerer. Sich in den Mann dahinter zu verlieben, kann als Katastrophe enden. Tolle Gay-Romance.

Lesenswert, für alle, die BL & Gestaltwandler mögen!
von Sabine E. aus B. am 14.08.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Jim ist ein Gestaltenwandler, schwarz, schwul und in seinen neuen jüngeren, weißen Chef Andrew verliebt. Zuerst war er nur sauer, dass dieser ihm die Beförderung weggeschnappt hat und ist deswegen als Katze durch die Gegend gestreift – und ausgerechnet bei Andrew‘s Sohn Tony gelandet! Nach anfänglichen Differenzen lernt Jim... Jim ist ein Gestaltenwandler, schwarz, schwul und in seinen neuen jüngeren, weißen Chef Andrew verliebt. Zuerst war er nur sauer, dass dieser ihm die Beförderung weggeschnappt hat und ist deswegen als Katze durch die Gegend gestreift – und ausgerechnet bei Andrew‘s Sohn Tony gelandet! Nach anfänglichen Differenzen lernt Jim Andrew jedoch immer besser kennen und lieben. Und als Kater hat er es zudem auch etwas leichter, mehr über Andrew zu erfahren – sogar mehr, als ihm lieb ist! – Obwohl Tony recht schnell herausfand, dass ihr zugelaufener Kater eigentlich ein Mensch ist, so hat Andrew das halbe Buch dafür gebraucht. Anfangs fand ich es schade, dass die Heimlichkeitsspielchen damit zu Ende waren… doch das waren sie nicht! Denn immerhin gibt es ja auch noch die Eltern von Andrew… Spannung gibt es auch immer wieder, schon allein wegen der ganzen Vorurteile, die die Beziehung der Beiden so unterschiedlichen Männer gefährden könnte. – Fazit: Lesenswert, für alle, die BL & Gestaltwandler mögen!