Warenkorb

Magische Weihnachtswelt - Lassen Sie sich von unseren Geschenkideen verzaubern

Dem Ozean so nah / Danny-Trilogie Bd. 3

Danny-Trilogie Band 3

Der Abschluss der Danny-Trilogie nach den Bestsellern «Dem Horizont so nah» und «Dem Abgrund so nah».

Eine Geschichte über die alles überwindende Kraft der Freundschaft.

Sie teilen das gleiche Schicksal und sind doch ganz verschieden: Danny ist erfolgreich und unabhängig, auch wenn er hart dafür kämpfen musste - nach einer Kindheit, die für ihn keine war. Tina hingegen hat die letzten Jahre auf der Strasse verbracht. Als die beiden, denen das Leben nichts geschenkt hat, einander begegnen, spüren sie eine nie erlebte Nähe. Verzweifelt bemüht Danny sich, Tina zu zeigen, dass das Leben auch schöne Seiten hat. Hilft den beiden ihre Freundschaft, die Schatten der Vergangenheit endgültig abzuwerfen?

Leserstimmen:

"Ich liebe diesen Roman."

„Ich habe schon sehr viele Bücher gelesen, aber nichts hat mich annähernd so gepackt wie dieses!“

„Danke, dass ich dieses aussergewöhnliche Buch lesen durfte!“

"Wahrscheinlich das beste Buch, das ich jemals gelesen habe."

"Oh mein Gott, ich kann nicht mehr aufhören zu heulen."

"Es würde mich nicht überraschen, wenn die Geschichte verfilmt wird."

"Einfach nur unglaublich."

"Ein wundervolles Buch, das so viele Emotionen in mir wach gerufen hat wie kein anderes."

„Ich bin wirklich sprachlos, aufgewühlt, erschüttert, traurig, glücklich und vieles mehr.“

„Das Buch ist unglaublich. Ich lese ja wirklich gerne und viel, auch Biografisches. Aber diese unglaubliche Ehrlichkeit ist entwaffnend.“

„Dieses Buch werde ich definitiv jedem meiner Freunde und Bekannten empfehlen. Die Welt muss diese Geschichte lesen.“

„Ich kann gerade gar nicht in Worte fassen, was diese Liebesgeschichte mit mir gemacht hat.“

„Dieser Roman ist schockierend ehrlich, romantisch und emotional.“

„Ein Bollwerk an Emotionen! Eine Achterbahnfahrt des Lebens!“

„Vielen Dank an Jessica, dafür dass sie IHRE Liebesgeschichte mit uns teilt!“

„Ein dramatischer Liebesroman, den man nicht mehr aus der Hand legen kann.“

„Jeder Satz mit tiefster Emotion verbunden.“

Portrait
Koch, Jessica
Jessica Koch begann bereits in der Schulzeit damit, kürzere Mauskripte zu schreiben, reichte diese aber nie bei Verlagen ein. Anfang 2016 erschien dann schliesslich ihr Debütroman 'Dem Horizont so nah'. Das Buch belegte wochenlang Platz 1 der Bestsellerlisten und soll 2019 in die Kinos kommen. Mit 'Dem Abgrund so nah' und 'Dem Ozean so nah' erschienen im Laufe des Jahres die ebenfalls sehr erfolgreichen Teile zwei und drei der 'Danny-Trilogie'. Jessica Kochss neuem Roman, 'Die Endlichkeit des Augenblicks', liegt auch wieder eine Geschichte zu Grunde, die eine Botschaft vermitteln und die Menschen zum Hinsehen bewegen soll.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 16.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-29088-6
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18.8/12.5/3.2 cm
Gewicht 364 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 1369
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Danny-Trilogie

  • Band 1

    45607239
    Dem Horizont so nah / Danny-Trilogie Bd. 1
    von Jessica Koch
    (48)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 2

    45625669
    Dem Abgrund so nah / Danny-Trilogie Bd. 2
    von Jessica Koch
    (12)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 3

    45625668
    Dem Ozean so nah / Danny-Trilogie Bd. 3
    von Jessica Koch
    (17)
    Buch
    Fr.14.90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
16
0
0
1
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Sulzbach am 18.10.2017
Bewertet: anderes Format

So emotional, so traurig und doch so hoffnungsvoll. Die 'Danny-Trilogie' bleibt lange im Kopf und bringt dich zum Grübeln über Freundschaft, Liebe, Krankheit und Hoffnung.

Ein unglaublich toller Abschluss der Danny Trilogie
von einer Kundin/einem Kunden am 04.03.2017

Im letzten Band fügt sich alles zusammen. Es ist unglaublich, welche tolle Freundschaft aus zwei schrecklich geprägten Kindheiten entstanden ist. Den letzten Band konnte ich einfach nicht mehr aus der Hand legen. Jessica Koch hat einen so wundervollen Schreibstill, der mich in jedem einzelnen Buch von der ersten Seite weg ... Im letzten Band fügt sich alles zusammen. Es ist unglaublich, welche tolle Freundschaft aus zwei schrecklich geprägten Kindheiten entstanden ist. Den letzten Band konnte ich einfach nicht mehr aus der Hand legen. Jessica Koch hat einen so wundervollen Schreibstill, der mich in jedem einzelnen Buch von der ersten Seite weg gefesselt hat.

Nach Band 2 wäre besser Schluss
von Nina W. aus Eppelborn am 03.01.2017

Nachdem ich schon so viel von den Büchern von Jessica Koch gehört und auch die ersten beiden Bände bereits gelesen habe - mit gemischten Gefühlen - musste ich auch wissen, was die Autorin ihren Lesern in Band 3 mitteilen möchte. Und was soll ich sagen? Man hat das Gefühl, dass die Autorin unbedingt noch was erzählen wollte, es a... Nachdem ich schon so viel von den Büchern von Jessica Koch gehört und auch die ersten beiden Bände bereits gelesen habe - mit gemischten Gefühlen - musste ich auch wissen, was die Autorin ihren Lesern in Band 3 mitteilen möchte. Und was soll ich sagen? Man hat das Gefühl, dass die Autorin unbedingt noch was erzählen wollte, es aber im Grunde genommen gar nicht konnte. Im dritten Band der Trilogie um Danny und Jessica geht es eben nicht um beiden und deren unüberwindbare Freundschaft, sondern um Dannys Vorgeschichte mit Christina. Was Danny erlebt hat, ist dem Leser bereits aus den vorherigen beiden Büchern bereits bekannt, hier wird man aber tiefer in die Geschichte mit hineingezogen. Doch hier liegt auch schon die Krux: denn es geht um Danny und Christina und nicht um Danny und Jessica! Jessica erzählt hier eine Geschichte, bei der sie selbst nicht zugegen war, die sie selbst nie so erlebt hat und genau das macht den großen Unterschied zu den beiden Vorgängerbänden: die Trauer, die Wut, diese Ohnmacht und Hilflosigkeit und die Verzweiflung sind hier nicht so zu spüren, wie in den ersten beiden Büchern! Ich selbst habe es sehr schwer empfunden, mich in die Geschichte rein zu lesen und auch der Autorin merkt man an, dass es ihr nicht leicht gefallen ist, diese Geschichte zu schreiben. Ab und an dachte ich mir sogar, dass hinter diesem Buch vielleicht nur der Profit stand - doch wer weiß das schon? Meine Erwartungen waren aufgrund der ersten beiden Bücher sehr hoch, hat mich doch die Geschichte darin gefesselt und nicht mehr losgelassen! Und so dachte ich auch, würde es mir mit dem letzten Teil der Geschichte gehen! Ich wollte wieder von einem Buch so mitgerissen werden, es in kürzester Zeit verschlingen und nicht mehr aus der Hand legen, bis ich die letzten Worte gelesen habe! Doch leider hat dieses Buch es nicht geschafft und meine Erwartungen nicht erfüllt. Natürlich habe ich es doch gelesen, um einen glatten Abschluss der Geschichte zu haben. Man versteht Danny zwar gut und findet die Parallelen zu den ersten beiden Bänden, doch kommt er meiner Meinung nach im letzten (und für ihn wohl entscheidenden Band) viel zu kurz! Er war mehr eine Randerscheinung und das ist im Hinblick auf die ersten beiden Teile doch sehr schade, da er dort neben Jessica eine tragende Rolle gespielt hat und ich als Leser mit ihm gefühlt und gelitten habe. Das hat mich doch Letzten Endes denke ich, dass man statt einer Trilogie besser eine Dilogie daraus gemacht und Teil 3 damit besser weggelassen hätte. Schlussfazit: Die ersten beiden Teile haben mich mehr mitgerissen und berührt und sind auf jeden Fall sehr zu empfehlen (Achtung: nichts für schwache Nerven!). Der dritte und letzte Teil ist ein netter Abschluss, mehr jedoch in meinen Augen nicht.