Die Herren von Hermiston

Robert Louis Stevenson

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 1.90
Fr. 1.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 9.40

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 27.90

Accordion öffnen
  • Die Herren von Hermiston

    Books on Demand

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 27.90

    Books on Demand

eBook

ab Fr. 1.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Robert Louis Stevenson: Die Herren von Hermiston

Erstdruck: London, Chatto and Windus, 1896. Hier in der Übersetzung von Marguerite Thesing-Austin, Hamburg, Gebr. Enoch, 1927.

Vollständige Neuausgabe.
Herausgegeben von Karl-Maria Guth.
Berlin 2015.

Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: George Henry, Der ehrenwerte Richter Darling, 1898.

Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Robert Louis Stevenson, geboren 1850 in Edinburgh, studierteJura und wurde nach dem Studium freier Schriftsteller.Nachdem er wegen seines Lungenleidens lange vergeblichein Klima gesucht hatte, das seine Krankheit heilte, lebte erseit 1888 auf Samoa, wo er 1894 starb. Zu seinen berühmtestenWerken zählen Die Schatzinsel (1882) und Der seltsameFall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde (1886).

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 140 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783843084703
Verlag Hofenberg
Dateigröße 367 KB
Übersetzer Marguerite Thesing-Austin

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

The Weir of Hermiston
von Patrick Nagl aus Wien am 15.05.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Roman erschien 1896, ist eigentlich nur ein Romanfragment da Stevenson nicht mehr in der Lage war ihn zu vollenden. Die Geschichte spielt zur Zeit der Napoleonischen Kriege in Schottland. Aus Briefen geht jedoch hervor das Stevenson für diesen tragischen Stoff kein Happy End vorgesehen hatte....

  • Artikelbild-0