Warenkorb
 

Das Melodramatische als Vertonungsstrategie

Robert Schumanns Balladen op. 106 und op. 122. Masterarbeit

Europäische Hochschulschriften (Reihe 36): Musikwissenschaft / Musicology / Musicologie Band 277


Wie der Erstdruck vermerkt, vertonte Robert Schumann im Jahr 1849 die Ballade „Schön Hedwig" op. 106 „für Declamation mit Begleitung des Pianoforte". Unter derselben Besetzungsangabe wurden drei Jahre später die „Ballade von Haideknaben" und „Die Flüchtlinge" op. 122 publiziert. Die Autorin untersucht die zeitgenössischen positiven Äusserungen zu Schumanns Werken, die in einem Umfeld der grundsätzlichen Ablehnung des Melodrams markant hervortreten. Sie zeigt, wie vor allem die Konzertmelodramen tiefgreifende Einblicke in seine Musik- und Gattungsästhetik ermöglichen: Mit dem Melodramatischen als Vertonungsstrategie betrat der Komponist – trotz einer über siebzigjährigen Gattungstradition – musikalisch neues Terrain.

Portrait

Esther Dubke ist als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Historische Musikwissenschaft der Universität Hamburg tätig.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0

  • Das Melodram in der Mitte des 19. Jahrhunderts – Schumanns Textwahl und musikalischer Umgang – Liedästhetik und Ballade – Oper, Oratorium und Ballade – Die freie Deklamation als Mittel der Sprachvertonung – Musikästhetische Verselbstständigung und musikalische Autonomie der Klaviersätze – Die Konzertmelodramen im Gattungsgefüge

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 131
Erscheinungsdatum 26.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-67416-1
Verlag Lang
Maße (L/B/H) 21.1/14.8/1 cm
Gewicht 184 g
Abbildungen mit Abbildung
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 41.90
Fr. 41.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Europäische Hochschulschriften (Reihe 36): Musikwissenschaft / Musicology / Musicologie mehr

  • Band 269

    32898609
    Markenbildung für Kulturorchester
    von Elisa Erkelenz
    Buch
    Fr.51.90
  • Band 271

    34509477
    Rosegger-Rezeption bei Anton Webern
    von Elisabeth Kaiser
    Buch
    Fr.61.90
  • Band 272

    36378135
    Untersuchungen zur aserbaidschanischen Musikkultur im 20. Jahrhundert
    von Khadija Zeynalova
    Buch
    Fr.92.90
  • Band 273

    36930897
    Versuche von Musikgeschichtsschreibung in Zeiten musikalischer Kanonbildung
    von Christiane Marianne Vorster
    Buch
    Fr.126.00
  • Band 274

    40681343
    Zachows Kantaten
    von Wladimir Stadnitschenko
    Buch
    Fr.145.00
  • Band 275

    39653317
    «Der Charakter des Spielplans bestimmt das Wesen des Theaters»
    von Claudia Irion
    Buch
    Fr.105.00
  • Band 277

    46520932
    Das Melodramatische als Vertonungsstrategie
    von Esther Dubke
    Buch
    Fr.41.90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.