Meine Filiale

Für immer sollst du schlafen

Die Profilerin

Profiler-Reihe Band 4

Dania Dicken

(19)
eBook
eBook
Fr. 6.90
Fr. 6.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Auf einem Friedhof in York wird ein schrecklicher Fund gemacht: die grausam entstellte Leiche eines Säuglings, der kurz zuvor aus dem örtlichen Krankenhaus entführt wurde. Bereits ein Jahr zuvor ist ein anderes Baby zunächst verschwunden und dann verstümmelt aufgefunden worden. Stehen die beiden Fälle in Zusammenhang? Um das herauszufinden, werden Profilerin Andrea und ihr Kollege Joshua von der Polizei hinzugezogen. Doch Andrea hat nicht nur mit diesem nervenaufreibenden Fall zu kämpfen. Auch ihr eigenes Leben gerät zunehmend ausser Kontrolle ... Die erfolgreiche Selfpublisherin jetzt bei "be"!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 258 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 03.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732520428
Verlag Lübbe
Dateigröße 1734 KB
Verkaufsrang 7498

Weitere Bände von Profiler-Reihe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
16
2
1
0
0

Für immer sollst du schlafen
von ZeilenZauber aus Hamburg am 01.02.2020

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Der grausame Tod eines Säuglings bringt Andrea nicht nur im Job an ihre Grenzen. Als Mutter geht es ihr natürlich nahe, doch sie geht gemeinsam mit Joshua auf Tätersuche. Dies macht es etwas einfacher. Aber auch für Joshua ist der Fall alles andere als einfach. Dann gerät auch noch Andreas Privatleben au... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Der grausame Tod eines Säuglings bringt Andrea nicht nur im Job an ihre Grenzen. Als Mutter geht es ihr natürlich nahe, doch sie geht gemeinsam mit Joshua auf Tätersuche. Dies macht es etwas einfacher. Aber auch für Joshua ist der Fall alles andere als einfach. Dann gerät auch noch Andreas Privatleben aus den Fugen und all das bringt sie an den Rand der Belastbarkeit. Dicken hat mal wieder in die Vollen gegriffen und ihre Protagonisten sind nicht zu beneiden. Da wurde ein großes Paket an Problemen und Herausforderungen geschnürt, aber das macht die Story für den Leser umso spannender. Denn ich fragte mich häufig, wohin die „Reise“ gehen wird. Da waren dann die Plot Twists und Überraschungen, die gemeinsam mit wohl platzierten Cliffhangern, für die kontinuierliche Steigerung der Spannung sorgten. Glücklicherweise gab es aber auch immer wieder Atempausen für Charaktere und Leser. Aber so, wie man die Autorin kennt, geht es dann spannender weiter. Wir lernen Andrea noch besser kennen und erfahren auch viel über ihre Motivation. Überhaupt sind die Figuren lebendig und nachvollziehbar geschaffen. Sie könnten genauso nebenan wohnen, auch wenn ich nicht jeden als Nachbar haben möchte. Dabei ist der Schreibstil mitreißend. Keine schwafeligen Schilderungen, die nur Seiten schinden, sondern jedes Wort, jeder Satz hat seinen Sinn und treibt die Handlung voran. Die Sprache der Charaktere ist realistisch, nicht hochgestochen oder unverständlich. Die Figuren sind durch und durch realistisch und ich frage mich häufig, ob ich nicht auch schon mal einem Mörder oder Serientäter begegnet bin. Von mir gibt es 5 Schlaf-Sterne und ich bin gespannt, wie sich Andreas Privatleben entwickelt. Denn dieser Band hat einiges durcheinandergewirbelt. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Auf einem Friedhof in York wird ein schrecklicher Fund gemacht: die grausam entstellte Leiche eines Säuglings, der kurz zuvor aus dem örtlichen Krankenhaus entführt wurde. Bereits ein Jahr zuvor ist ein anderes Baby zunächst verschwunden und dann verstümmelt aufgefunden worden. Stehen die beiden Fälle in Zusammenhang? Um das herauszufinden, werden Profilerin Andrea und ihr Kollege Joshua von der Polizei hinzugezogen. Doch Andrea hat nicht nur mit diesem nervenaufreibenden Fall zu kämpfen. Auch ihr eigenes Leben gerät zunehmend außer Kontrolle ...

Für immer sollst du schlafen
von Dirk Heinemann aus Hohe Börde am 16.03.2019

Zum Inhalt Über einen längeren Zeitraum tauchen mehrere verstümmelte Kleinkinder auf. Die fehlenden Körperteile wurden nie gefunden. Andrea und Joshua versuchen der Polizei bei ihren Ermittlungen zu helfen. Als plötzlich das Kind eines der Polizisten verschwindet, wird die Zeit knapp, endlich den Täter zu finden..... ... Zum Inhalt Über einen längeren Zeitraum tauchen mehrere verstümmelte Kleinkinder auf. Die fehlenden Körperteile wurden nie gefunden. Andrea und Joshua versuchen der Polizei bei ihren Ermittlungen zu helfen. Als plötzlich das Kind eines der Polizisten verschwindet, wird die Zeit knapp, endlich den Täter zu finden..... Meine Meinung Auch mit dem vierten Buch der Reihe um Andrea Thornton ist es Dania Dicken gelungen, einen spannenden Fall zu konstruieren. Doch auch privat ist wieder jede Menge los bei Andrea. Sowohl bei Andrea und Greg als auch bei Rachel und Jack gibt es in der Beziehung eine Zerreißprobe. Doch ich will nicht zu viel verraten. Der Schreibstil der Autorin ist wie von ihr gewohnt spannend und packend. Sie geht wieder tief in die Psyche der Protagonisten und schafft es dadurch ein Buch zu schreiben, das einen mitreißt. Es wieder viel Spaß gemacht, ihren Gedanken zu folgen.

Für immer sollst du schlafen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wünnewil am 17.02.2019

Auf einem Friedhof in York wird ein schrecklicher Fund gemacht: die grausam entstellte Leiche eines Säuglings, der kurz zuvor aus dem örtlichen Krankenhaus entführt wurde. Bereits ein Jahr zuvor ist ein anderes Baby zunächst verschwunden und dann verstümmelt aufgefunden worden. Stehen die beiden Fälle in Zusammenhang? Um das her... Auf einem Friedhof in York wird ein schrecklicher Fund gemacht: die grausam entstellte Leiche eines Säuglings, der kurz zuvor aus dem örtlichen Krankenhaus entführt wurde. Bereits ein Jahr zuvor ist ein anderes Baby zunächst verschwunden und dann verstümmelt aufgefunden worden. Stehen die beiden Fälle in Zusammenhang? Um das herauszufinden, werden Profilerin Andrea und ihr Kollege Joshua von der Polizei hinzugezogen. Doch Andrea hat nicht nur mit diesem nervenaufreibenden Fall zu kämpfen. Auch ihr eigenes Leben gerät zunehmend außer Kontrolle ... Am Anfang des vierten Teils rückt das Privatleben von Andrea in den Vordergrund. Ein grober Ehestreit trübt die Stimmung. Andreas Verzweiflung wird wunderbar beschrieben, man fühlt richtig mit ihr mit. Dadurch, dass man sehr viel über Andreas privates Umfeld liest, werden die Charaktere viel fassbarer, sie werden zu Freunden, die man kennt. Das hat Dania Dicken sehr gut hingekriegt. Allerdings muss ich sagen, dass in diesem Teil das Privatleben von Andrea doch etwas zu viel Raum eingenommen hat. Dadurch kam für mich der Fall etwas zu kurz, ja, wurde zur Nebenhandlung. Das war etwas schade. Die Beschreibungen der Baby-Leichen waren doch sehr detailliert, nichts für schwache Nerven! Man erfährt einige interessante Fakten zu Schizophrenie, solche Sachen sind immer sehr gut eingebaut und spannend zu lesen. Das Ende hat mich jetzt nicht komplett aus den Socken gehauen, war auch etwas vorhersehbarer als die vorderen Teile, hat mir aber trotzdem sehr gut gefallen. Sehr empfehlenswert, die vorderen Teile der Reihe sollten allerdings bekannt sein.


  • Artikelbild-0