Warenkorb

Magische Weihnachtswelt - Lassen Sie sich von unseren Geschenkideen verzaubern

Born to Love, Cursed to Feel

Andrews McMeel Publishing

Weitere Formate

Born to Love, Cursed to Feel is about love-the good, the bad, and the confusing. It touches on morals and how when emotions are involved it's not as black and white. The poetry is frequently written in a narrative manner that evocatively pulls you in and makes you feel. This book is about falling in love, bad decisions, and ultimately growth. The essence of it all is to show that no matter how far one falls all the mistakes don't have to be what defines them.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.09.2016
Sprache Englisch
EAN 9781449481124
Verlag Andrews McMeel
Dateigröße 9653 KB
Verkaufsrang 48863
eBook
eBook
Fr. 10.90
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

great Poems
von einer Kundin/einem Kunden am 25.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Some poems I really liked and highlighted them. The only thing I didn't like is the cover but that's only my taste

von einer Kundin/einem Kunden am 09.06.2019
Bewertet: anderes Format

Really deep, mostly melancholic but with a lot of good messages behind them. I really liked a few of the poems, but mostly they weren't really my cup of tea.