Warenkorb
 

Virtuelles Hausrecht?

Kritik am Versuch der Beschränkung der Internetfreiheit

Internet und Gesellschaft Band 7


Webpräsenzen bilden bislang keinen eigens anerkannten Schutzgegenstand unserer Rechtsordnung. Um diese vermeintliche Schutzlücke zu schliessen, wurde das virtuelle Hausrecht herangezogen. In einer Parallele zum Hausrechtsinhaber in der physischen Welt soll dem Webpräsenzbetreiber ein originäres Schutzrecht gegenüber den Nutzern seiner Webpräsenz in Form eines virtuellen Hausrechts zur Verfügung stehen.Gabriella Piras erörtert mögliche dogmatische Begründungen für die Übertragung des im Sachenrecht verwurzelten Hausrechts auf den virtuellen Raum, die sie im Ergebnis ablehnt. Ausserdem kritisiert sie, dass es einer Neuequilibrierung des Spannungsverhältnisses zwischen Webpräsenzbetreiber und Nutzern durch die Anerkennung eines virtuellen Hausrechts nicht bedarf, und dies vielmehr einen Versuch der Beschränkung der Internetfreiheit der Nutzer darstellt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 244
Erscheinungsdatum 01.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-16-154834-5
Verlag Mohr Siebeck
Maße (L/B/H) 23.6/15.6/1.8 cm
Gewicht 406 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 107.00
Fr. 107.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Internet und Gesellschaft mehr

  • Band 3

    41666529
    Datenschutzrechtliche Fragen des Personenbezugs
    von Martin Sebastian Haase
    Buch
    Fr.129.00
  • Band 4

    43896343
    Informationelle Freiheit und staatliche Sicherheit
    von Dennis-Kenji Kipker
    Buch
    Fr.82.00
  • Band 5

    44659197
    Das Konzept der Einwilligung in der datenschutzrechtlichen Realität
    von Philip Radlanski
    Buch
    Fr.129.00
  • Band 6

    46407452
    Der Abschreckungseffekt auf die Grundrechtsausübung
    von Julian Staben
    Buch
    Fr.84.90
  • Band 7

    46697318
    Virtuelles Hausrecht?
    von Gabriella Piras
    Buch
    Fr.107.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 8

    52793491
    Herbort, N: Digitale Bildnisse
    von Nina Elisabeth Herbort
    Buch
    Fr.110.00
  • Band 10

    70217002
    Sicherheit als Grundsatz
    von Sebastian Leuschner
    Buch
    Fr.99.90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.