Warenkorb
 

Das Wechselmodell

Geltendes Recht und Reformbedarf. Dissertationsschrift

Studien zum deutschen und internationalen Familien- und Erbrecht Band 28


Einhergehend mit einem gewandelten Rollenverständnis von Mann und Frau und einem wachsenden Interesse von Vätern an der Kindesbetreuung wird eine Betreuung im sogenannten Wechselmodell für Eltern nach Trennung oder Scheidung zunehmend attraktiver. Bei diesem Arrangement betreuen die Eltern das Kind zu in etwa gleichen Anteilen. Während in vielen ausländischen Rechtssystemen das Wechselmodell gesetzlich verankert ist, fehlt im deutschen Recht eine einschlägige Regelung. Die Autorin widmet sich daher der Frage, ob sich die Kindesbetreuung im Wechselmodell mit den geltenden Vorschriften praktikabel umsetzen lässt oder ob Reformbedarf für den Gesetzgeber besteht. Dabei werden auch aktuelle sozialwissenschaftliche und psychologische Erkenntnisse berücksichtigt.

Rezension
"Die Autorin Dragana Damljanovic setzt sich anlässlich ihrer Analyse eingehend mit dem geltenden Recht und seiner Auslegung durch die Rechtsprechung auseinander. Damit stellt sie eine wertvolle Bestandsaufnahme der Möglichkeiten - und Grenzen - des geltenden Rechts zur Verfügung. In der anschliessenden Diskussion weist sie de lege ferenda mögliche rechtliche Neuausgestaltungen auf. Diese liefern wertvolle Impulse für die gegenwärtige Diskussion um eine rechtliche Ausgestaltung der neuen Betreuungsmodelle."
(Renata v. Pückler, Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe 1/2018)
Portrait

Dragana Damljanovic studierte Rechtswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, wo sie auch promoviert wurde. Sie ist als Staatsanwältin tätig.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0

  • Betreuungsmodelle nach Trennung der Eltern – Wechselmodell aus psychologischer Sicht – Wechselmodell im Sorge- und Umgangsrecht – Kindesunterhalt und Umgangskontakte – Bestimmung des Kindesunterhalts im Wechselmodell – Durchsetzung des Kindesunterhalts im Wechselmodell – Betreuungsunterhalt beim Wechselmodell

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 228
Erscheinungsdatum 30.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-67382-9
Verlag Lang
Maße (L/B/H) 21.6/15.4/1.9 cm
Gewicht 399 g
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 89.90
Fr. 89.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Studien zum deutschen und internationalen Familien- und Erbrecht

  • Band 27

    45569708
    Geschlechtergerechtigkeit unter dem Deckmantel der Leitbildneutralität
    von Hüsniye Saygin
    Buch
    Fr.104.00
  • Band 28

    46704490
    Das Wechselmodell
    von Dragana Damljanovic
    Buch
    Fr.89.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 30

    75609604
    Familienpsychologische Sachverständigengutachten in Sorge-, Umgangs- und Kindeswohlgefährdungsverfahren
    von Meike Löwer
    Buch
    Fr.96.90
  • Band 31

    136508655
    Internationale «Relocation»
    von Johanna Antonia Hirth
    Buch
    Fr.85.90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.