Meine Filiale

Wechselbalg / Das Erbe der Macht Bd.3

Das Erbe der Macht Band 3

Andreas Suchanek

(33)
eBook
eBook
Fr. 3.00
Fr. 3.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Der Wechselbalg schlug unbarmherzig zu und tötete einen der Lichtkämpfer. Das Castillo wird hermetisch abgeriegelt, die Jagd beginnt. Doch wer ist der Verräter - und was ist sein Plan? Als Johanna endlich begreift, was die Schattenfrau vorhat, scheint es bereits zu spät. Kann die gnadenlose Feindin noch aufgehalten werden?
Unterdessen finden sich Alex und Jen an einem unbekannten Ort wieder. Weit entfernt von ihren Freunden machen sie eine unglaubliche Entdeckung.

Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband.

"Lern erst mal was Gescheites, Bub." Nein, das war nicht der erste Satz, den ich nach meiner Geburt hörte, das kam später. Geboren wurde ich am 21.03.1982 in Landau in der Pfalz. Gemäss übereinstimmenden Aussagen diverser Familienmitglieder wurde aufgrund der immensen und andauernden Lautstärke, die ich als winziger "Wonneproppen" an den Tag legte, ein Umtausch angemahnt. "Mamma, können wir ihn nicht zurückgeben und lieber einen Hund nehmen?" Glücklicherweise galt hier: Vom Umtausch ausgeschlossen. Es folgt also eine glückliche Kindheit und turbulente Jugend. Natürlich verrate ich hier keine weiteren Details, das würde zum einen den Spannungsbogen kaputtmachen, zum anderen bleibt dann nichts mehr für meine Memoiren übrig.
...

Eine Übersicht:
"Das Erbe der Macht" (Urban-Fantasy, eigene Serie)
"Heliosphere 2265" (Space Opera, eigene Serie)
"Ein MORDs-Team" (Jugendkrimi, eigene Serie)

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 120 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.12.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958342286
Verlag Greenlight Press
Dateigröße 2005 KB
Illustrator Nicole Böhm

Weitere Bände von Das Erbe der Macht

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
26
6
1
0
0

spannende Überraschungen
von Meggie aus Mertesheim am 30.07.2020

Der Verräter hat wieder zugeschlagen. Chloe und Clara spionieren dafür den Rat aus, in der Hoffnung, Hinweise zu erhalten. Als sie den Ordnungsmagier Gryff mit ins Boot holen wollen, wird dieser ermordet aufgefunden. Clara stürzt dabei in eine tiefe Depression, denn sie und Gryff waren im geheimen ein Paar. Währenddessen versu... Der Verräter hat wieder zugeschlagen. Chloe und Clara spionieren dafür den Rat aus, in der Hoffnung, Hinweise zu erhalten. Als sie den Ordnungsmagier Gryff mit ins Boot holen wollen, wird dieser ermordet aufgefunden. Clara stürzt dabei in eine tiefe Depression, denn sie und Gryff waren im geheimen ein Paar. Währenddessen versuchen Jen und Alex ins Castillo zurückzukehren. Da sie mittlerweile gegenseitig ihre Geheimnisse aus der Jugend kennen, kommen sie beide etwas besser miteinander klar. Es beginnt sich, eine Freundschaft zu entwickeln. Ihre Rückkehr ins Castillo wird jedoch sabotiert. Der Verräter hat überall seine Finger im Spiel. Als das Geheimnis des Verräters auffliegt, bricht im Castillo das Chaos aus, so dass selbst die Unsterblichen anfangen, an allem zu zweifeln. Rasant geht es weiter. Das Geheimnis des Verräters wird gelöst und mein Verdacht hat sich nicht bestätigt. Mir bestätigt dies aber, dass der Autor mit Irrungen und Wirkungen dazu beiträgt, den Leser im Unklaren zu lassen, so dass man gespannt auch die nächsten Teile lesen möchte Jen und Alex freunden sich an. Beider Jugend war nicht leicht, so dass sie nun gegenseitig Verständnis füreinander aufbringen und anfangen, wie normale Menschen miteinander umzugehen - so weit dies möglich ist, wenn man vollgepackt mit magischer Energie ist. Das Chaos, dass nun entsteht, muss nun wieder entworren werden. Jen weiß, dass dies wahrscheinlich nur dann geschehen kann, wenn sie nur endlich den Folianten lesen könnte, den sie von einer früheren Mission mit ins Castillo gebracht hat. Denn nach einer Prophezeiung ist es nur ihr möglich, dies zu tun. Doch wie ist hier die Frage. Es kommen wieder neue Charaktere ins Spiel und mittlerweile muss ich aufpassen, dass ich niemanden durcheinander bringe. Der dritte Teil wartet mit einiger Action auf. Kämpfe, Magie, neue Erkenntnisse. Durch die schnelle Abhandlung hat man das Gefühl, dass in dem Buch nur ein paar Stunden vergangen sind. Am Ende gibt es natürlich wieder einen Cliffhanger und so bleibt mir nun nichts anderes übrig, als schnell weiterzulesen. Ich muss wissen, was es mit der geheimnisvollen Schattenfrau auf sich hat, die allen immer einen Schritt voraus ist. Der Verräter wird entlarvt und dies bringt große Traurigkeit über die uns mittlerweile leibgewonnenen Lichtkämpfer. Über die Unsterblichen kann ich mir immer noch kein "gutes" Urteil bilden. Sie verbergen einiges und ich bin noch nicht davon überzeugt, dass jeder von ihnen wirklich für das Gute arbeitet. Einzig Johanna von Orleans hat sich in mein Herz geschlichen, doch bleibt ein kleiner Funke da, der mir sagt, dass ich ihr noch nicht so ganz vertrauen kann. Ich hoffe, dass mich mein Gefühl hier trügt. Meggies Fussnote: Hoffentlich kann der Autor das Niveau halten und mich weiterhin überraschen.

Hier und da ein paar Schwachstellen, dennoch sehr spannend
von Artemis_25 am 30.01.2019

Den armen Charakteren wird aber auch gar keine Pause gegönnt. Es geht genauso rasant weiter wie in den Vorgängerbüchern auch schon. Es liest sich auch genauso flott, weil sich aufs Wesentliche beschränkt wird was Beschreibungen angeht. Zudem sind die Kapitel so kurz gehalten, dass man gern noch eins mehr liest. Diesmal lernen w... Den armen Charakteren wird aber auch gar keine Pause gegönnt. Es geht genauso rasant weiter wie in den Vorgängerbüchern auch schon. Es liest sich auch genauso flott, weil sich aufs Wesentliche beschränkt wird was Beschreibungen angeht. Zudem sind die Kapitel so kurz gehalten, dass man gern noch eins mehr liest. Diesmal lernen wir Chloe etwas besser kennen. Allerdings hätte ich mir doch ein wenig mehr Emotion gewünscht als sie ihre Vergangenheit präsentiert. Da kam jetzt nicht so viel bei mir an. Richtig spannend wird es rund um das Wechselbalg und wen es verkörpert. Da wurde ein echt geschicktes Verwirrspiel ausgetüftelt, sodass ich am Ende sehr überrascht war, wer es denn letztendlich gewesen ist, der da kopiert wurde. Wirklich toll gemacht. Auch Jens und Alex‘ Erzählstrang wurde interessant aufgearbeitet. Wir erfahren ein bisschen mehr aus der Vergangenheit, der Nacht des Kristallfeuers. So ganz klar wurde mir allerdings nicht, weshalb der verbergende Schleier sich nicht schon längst aufgelöst hat. Da hätte ich mir noch eine Erklärung gewünscht. Die Identität der Schattenfrau bleibt weiterhin im Nebel verborgen. Es gibt aber klitzekleine Hinweise, die auf eine Spur der Aufdeckung führen könnten. Mich würde wirklich interessieren, warum sie so einen Groll hegt, der sie nun alles zerstören lässt. Der Kampf mit ihr ging mir allerdings etwas zu schnell, da bin ich stellenweise nicht ganz mitgekommen. Alles in allem bin ich weiterhin neugierig wie es weitergehen wird. Noch einige Geheimnisse warten darauf, gelüftet zu werden. Ich kann die Serie jedem empfehlen, der was Spannendes für zwischendurch braucht.

Spannend gehts weiter
von Bücher - Seiten zu anderen Welten am 07.10.2018

Weiter gehts mit der Reihe - und auch mit diesem Band konnte mich der Autor wieder in den Bann der Geschichte ziehen. Wenn ich ehrlich bin, hat mir dieser bisher sogar am besten gefallen, auch wenn er noch nicht die volle Punktzahl bekommt. Story: Die Reihe geht sofort spannend weiter. Zuerst gibt es wieder einen kurzen Rück... Weiter gehts mit der Reihe - und auch mit diesem Band konnte mich der Autor wieder in den Bann der Geschichte ziehen. Wenn ich ehrlich bin, hat mir dieser bisher sogar am besten gefallen, auch wenn er noch nicht die volle Punktzahl bekommt. Story: Die Reihe geht sofort spannend weiter. Zuerst gibt es wieder einen kurzen Rückblick, was mir doch sehr geholfen hat, wieder in die Handlung reinzufinden. Danach geht es gleich Schlag auf Schlag weiter. Das Castillo wird abgeriegelt und die Suche nach dem Verräter beginnt. Ich hatte schon im zweiten Band ein paar Vermutungen aufgestellt - auf die Lösung bin ich tatsächlich erst am Ende gekommen, weil sie doch sehr geschickt eingebaut wurde. Im zweiten Handlungsstrang begleiten wir Jen und Alex, die sich an einem unbekannten Ort aufhalten und auch dort vor Abenteuern und Überraschungen nicht gefeit sind. Die Wechsel zwischen den beiden Strängen fand ich wirklich gut, sie haben auch für den ein oder anderen kleinen Cliffhanger gesorgt. Die Handlung ist immer spannend und hat einige Wendungen, die ich so nicht vorhergesehen habe. Gerade zum Ende hin kommt es auch zu einem Showdown, der einiges für die Zukunft verspricht. Ich bin wahnsinnig gespannt, wie es weitergehen wird und welche Herausforderungen als nächstes auf die Charaktere warten. Der Titel verspricht ja schon einiges, ich hab da auch schon meine Vermutung, worum es gehen könnte. Charaktere: Wir treffen in dem Band alle schon bekannten Charaktere wieder. Bei vielen bekommen wir einen besseren Einblick - gerade Alex und Jen stehen ein bisschen mehr im Fokus und man lernt sie besser kennen. Aber auch die anderen des Teams haben ihre Auftritte und hier bin ich gespannt, wie es mit ihnen weitergehen wird. Insgesamt finde ich die Charaktere gut ausgearbeitet und bin auf ihre weitere Entwicklung gespannt. Ich hab auch so meine Favoriten, aber auch eine Menge, über die ich gerne noch viel mehr erfahren möchte. Schreibstil: Der Schreibstil des Autors ist flüssig und lässt sich gut lesen. Ich bin durch die Seiten geflogen und da es ja nicht so viele sind, war ich auch sehr schnell am Ende des Buches. Aber das Buch macht Lust auf mehr. Die Geschichte wird aus der Sicht von vielen Charakteren erzählt. Ich fand die Wechsel spannend, da man so auch mehrere Handlungsstränge aufmachen konnte. Man war immer beim Geschehen dabei und selbst das Böse ist mal zu Wort gekommen. Mein Fazit Auch mit dem dritten Band der Reihe konnte mich der Autor wieder fesseln :D Die Handlung setzt zeitnah nach dem Ende von Band 2 an und ich war sofort wieder drin. Sie ist spannend und durch die verschiedenen Handlungsstränge passierte immer etwas. Ich bin gespannt, wie es im nächsten Band weitergehen wird.


  • Artikelbild-0