Warenkorb
 

Als ich ein kleiner Junge war

Eine Kindheit in Dresden: Erich Kästner, geboren 1899, erzählt von seinen Eltern und Grosseltern, dem Familienleben, den gesellschaftlichen Zwängen und Konventionen, dem Treiben auf den Strassen und Plätzen der Stadt. Kästners Erinnerungen, die junge wie alte Leser seit über 50 Jahren in ihren Bann schlagen, sind ein zeitloses Meisterwerk voller Menschlichkeit, Witz und Wärme.
Portrait
Erich Kästner, geb. am 23.2.1899 in Dresden, studierte nach dem Ersten Weltkrieg Germanistik, Geschichte und Philosophie. Neben seinen schriftstellerischen Tätigkeiten war Kästner Theaterkritiker und freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen. Von 1945 bis zu seinem Tode am 29. Juli 1974 lebte Kästner in München und war dort u.a. Feuilletonchef der 'Neuen Zeitung'. 1957 erhielt er den Georg-Büchner-Preis.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 11.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03882-003-1
Verlag Atrium Verlag
Maße (L/B/H) 18.8/12.3/2 cm
Gewicht 224 g
Verkaufsrang 36311
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Schatz für Groß und Klein!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.06.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Liebevoll und voller Wortwitz erzählt Kästner aus seiner Kindheit in Dresden und von seinen Vorfahren. Die Stadt erkennt man auch heute noch im Buch wieder und der kleine Erich nimmt einen mit zu Abenteuern in der Neustadt.