Meine Filiale

Heute leben wir

Roman

Emmanuelle Pirotte

(15)
eBook
eBook
Fr. 10.00
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 15.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 10.00

Accordion öffnen

Hörbuch (Set mit diversen Artikeln)

Fr. 33.90

Accordion öffnen

Beschreibung

EIN SS-OFFIZIER RETTET JÜDISCHES MÄDCHEN:
Renée ist 6 oder 7, ganz genau weiss sie es nicht. Als elternloses jüdisches Mädchen wird sie im letzten Kriegswinter vor den Deutschen versteckt - bei den Nonnen, dem Pfarrer, den Bauern in den Ardennen. Bis sie dem SS-Offizier Matthias in die Hände fällt. Er verschwindet mit ihr im Wald, um sie zu erschiessen, aber plötzlich nimmt alles einen ganz anderen Lauf. Dieses Mädchen mit den dunklen Augen wird Matthias Leben für immer verändern.

Toll gemacht, Emmanuelle Pirotte!

>Heute leben wir< ist der erste Roman von Emmanuelle Pirotte und war ein grosser Publikumserfolg in Frankreich, ausserdem wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Die Autorin wurde von der Geschichte ihrer Grosseltern, die im Zweiten Weltkrieg ein jüdisches Kind versteckten, inspiriert. Die Filmrechte für >Heute leben wir< sind vergeben. Emmanuelle Pirotte lebt in einem belgischen Dorf.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783104901633
Verlag Fischer E-Books
Originaltitel Today we live
Dateigröße 964 KB
Übersetzer Grete Osterwald

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
11
4
0
0
0

Ein gelungenes und berührendes Debut
von einer Kundin/einem Kunden am 13.02.2021

Der Roman erzählt die Geschichte eines jungen jüdischen Mädchens und eines SS-Offiziers, der wider Willen trotz Tötungsbefehl eine starke unsichtbare Bindung zu dem zum Tode verurteilten Kind aufbaut. Dass Menschlichkeit auch in finstersten Zeiten siegen kann zeigt dieser berührende und echt gelungene Debutroman der belgischen S... Der Roman erzählt die Geschichte eines jungen jüdischen Mädchens und eines SS-Offiziers, der wider Willen trotz Tötungsbefehl eine starke unsichtbare Bindung zu dem zum Tode verurteilten Kind aufbaut. Dass Menschlichkeit auch in finstersten Zeiten siegen kann zeigt dieser berührende und echt gelungene Debutroman der belgischen Schriftstellerin Emmanuelle Pirotte.

Toll!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich bin eher zufällig über diesen Roman gestolpert, war dann aber sehr positiv überrascht. Die Geschichte ist unglaublich berührend und spannend und lässt einen auch nach dem Lesen nicht so schnell wieder los. Klare Empfehlung!

von einer Kundin/einem Kunden aus Koblenz am 30.06.2017
Bewertet: anderes Format

Vollkommen zurecht ist dieses Buch in seinem Herkunftsland Frankreich ein wahrer Publikumserfolg und hat etliche Preise gewonnen.


  • Artikelbild-0