Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Bis Sonntag: 10-fach Meilen auf das gesamte Sortiment!*

Die Knochenuhren

Roman

Atemberaubend, klug und voller Sprachlust
An einem verschlafenen Sommertag des Jahres 1984 läuft die junge Holly Sykes voller Wut von zu Hause fort. Auf ihrer ziellosen Flucht begegnet sie einer alten Frau, die ihr eine sinnlos erscheinende Nachricht mit auf den Weg gibt. Jahrzehnte werden vergehen, bis Holly versteht, was die alte Frau für ihre Existenz bedeutet, aber nach und nach merkt sie: Hinter der Wirklichkeit, die sie kennt, verbirgt sich unendlich viel mehr ...
Ein Roman, so wild und einfallsreich wie die Phantastik Haruki Murakamis und Stephen Kings, aber mit einem ganz eigenen, überbordenden Sound. Ein bewusstseinsveränderndes Lesevergnügen und ein würdiger Nachfolger für Mitchells Weltbestseller «Der Wolkenatlas».
Rezension
Macht David Mitchell den Schädel auf, und eine ganze Symphonie von Einfällen und Ideen fliegt raus. The Times
Portrait
David Mitchell, geboren 1969 in Southport, Lancaster, studierte Literatur an der University of Kent, lebte danach in Sizilien und Japan. Er gehört zu jenen polyglotten britischen Autoren, deren Thema nichts weniger als die ganze Welt ist. Für sein Werk wurde er u.a. mit dem John-Llewellyn-Rhys-Preis ausgezeichnet, zweimal stand er auf der Booker-Shortlist. 2011 erhielt er den Commonwealth Writers’ Prize für "Die tausend Herbste des Jacob de Zoet", 2015 den World Fantasy Award für "Die Knochenuhren". Sein Weltbestseller "Der Wolkenatlas" wurde von Tom Tykwer und den Wachowski-Geschwistern verfilmt. David Mitchell lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Clonakilty, Irland.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 816
Erscheinungsdatum 18.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-27048-2
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19.8/13.2/5.8 cm
Gewicht 592 g
Originaltitel The Bone Clocks
Abbildungen mit 7 schwarzweissen Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Volker Oldenburg
Verkaufsrang 41257
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Cloudatlas meets Harry Potter, Lord Voldemort and the Highlander - das Buch zum noch nicht geschriebenen Film
von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2017

Ähnlich wie im "Wolkenatlas" liefert David Mitchell auch hier mehrere miteinander verknüpfte, sehr spannend geschriebene Handlungsstränge, diesmal zwischen 1984 und 2043. Die wie in einer Serie angeordneten Episoden werden aus Sicht unterschiedlicher Personen geschrieben rund um die Protagonistin Holly Sykes. Die buddhistische P... Ähnlich wie im "Wolkenatlas" liefert David Mitchell auch hier mehrere miteinander verknüpfte, sehr spannend geschriebene Handlungsstränge, diesmal zwischen 1984 und 2043. Die wie in einer Serie angeordneten Episoden werden aus Sicht unterschiedlicher Personen geschrieben rund um die Protagonistin Holly Sykes. Die buddhistische Prise kommt in diesem Buch durch Wiedergeburten der Horologen ("die Guten"), die sich zu jeder Zeit ihrer früheren Leben bewusst sind und auf ein Ziel hin arbeiten; anders als die Anachoreten ("die Bösen"), die Dank des Verzehrs von Seelen anderer erst gar nicht sterben. Die fantastische, mit viel Fantasie ausgemalte Geschichte erschliesst sich der Protagonistin und dem gefesselten Leser erst im Laufe des Buches u.a. durch fulminant geschriebene, zunächst unerklärbare traumartige Erlebnisse.