Meine Filiale

Milk and honey - milch und honig

Rupi Kaur

(53)
eBook
eBook
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Milk and honey - milch und honig

    Lago

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    Lago

eBook

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Milk and honey - milch und honig

    PDF (Lago)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 15.90

    PDF (Lago)
  • Milk and honey - milch und honig

    ePUB (Lago)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 15.90

    ePUB (Lago)

Beschreibung

Überleben ist das grosse Thema von milk and honey - milch und honig. Die lyrischen und prosaischen Texte im Mega-Bestseller aus den USA drehen sich um die Erfahrungen, die Frauen mit Gewalt, Verlust, Missbrauch, Liebe und Feminismus gemacht haben.
Jedes der vier Kapitel dient einem anderen Zweck, beschäftigt sich mit einem anderen Schmerz, heilt eine andere Wunde. milk and honey - milch und honig führt seine Leser durch die bittersten Momente im Leben einer Frau und gibt Trost. Denn Trost lässt sich überall finden, wenn man es nur zulässt.

Als sie fünf Jahre alt war, gab ihre Mutter ihr einen Pinsel in die Hand und sagte: "Male, was dich bewegt". Rupi Kaur sieht ihr Leben als kreative Reise. Durch ihre Poesie und ihre Illustrationen beschäftigt sie sich mit Liebe, Verlust, Wunden, Heilung und Weiblichkeit. Für Rupi war das Schreiben immer eine Sache für die Allgemeinheit, sie wollte ihre Werke schon immer gerne mit anderen teilen. Deswegen begann sie an ihrem ersten Gedichtband milk and honey zu arbeiten, der schliesslich zu einem New-York-Bestseller wurde.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783957620873
Verlag Lago
Dateigröße 1783 KB
Verkaufsrang 37881

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
42
8
2
0
1

Sehr schöne Sammlung
von einer Kundin/einem Kunden am 24.11.2020

Rupi Kaur schreibt Gedichte über Liebe, Enttäuschungen und Verletzungen, aber auch über gesellschaftliche Missstände. Dieser Gedichtband von Rupi Kaur beinhaltet neben ihre ins deutsche übersetzte Texte auch kleine, skizzenartige Zeichnungen der Autorin, passend zum jeweiligen Gedicht. Mir hat diese Kombination sehr gefallen, un... Rupi Kaur schreibt Gedichte über Liebe, Enttäuschungen und Verletzungen, aber auch über gesellschaftliche Missstände. Dieser Gedichtband von Rupi Kaur beinhaltet neben ihre ins deutsche übersetzte Texte auch kleine, skizzenartige Zeichnungen der Autorin, passend zum jeweiligen Gedicht. Mir hat diese Kombination sehr gefallen, und ich mochte, wie die Autorin ihre Kritik in die Gedichte einfließen lässt, ohne sie dem Leser aufzudrängen. Viele ihrer Texte konnten mich berühren und waren auch für jemanden, der nicht solche Erfahrungen machen musste, sehr gut nachvollziehbar. Mir hat an dieser Gedichtsammlung lediglich "das Besondere" gefehlt. Vielleicht ist durch die Übersetzung ein wenig der sprachliche Klang verloren gegangen, oder vielleicht hatte ich einfach zu hohe Erwartungen an dieses Buch - es hat mir gefallen, aber es sticht für mich nicht besonders hervor. Daher gibt es von mir gute 4 Sterne.

Emotionen pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Rhäzüns am 14.11.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe bis anhin nie eine Poesiesammlung gelesen, betrachtet mich also als absolute Amateurin, was dieses Genre (?) angeht. Rupi Kaurs Milch und Honig, ich hatte so viel davon gehört, weshalb ich mich auf Netgalley für ein Wunschexemplar darum beworben habe (es wurde ja schon lange veröffentlicht). Ich habe das Buch gerade... Ich habe bis anhin nie eine Poesiesammlung gelesen, betrachtet mich also als absolute Amateurin, was dieses Genre (?) angeht. Rupi Kaurs Milch und Honig, ich hatte so viel davon gehört, weshalb ich mich auf Netgalley für ein Wunschexemplar darum beworben habe (es wurde ja schon lange veröffentlicht). Ich habe das Buch gerade im Zug fertig gelesen & let me tell you, it was a ride. Ich war mehrere Male kurz davor in Tränen auszubrechen, aus Mitgefühl, Schmerz, Erinnerung und meinem riesigen inneren Gefühlssturm. Nun, wie gesagt, ich kenne mich nicht wirklich mit Gedichten aus (es sei denn ihr wollt Schiller analysieren), deswegen kann ich nicht wirklich beurteilen, ob die strukturelle Art der Gedichte gut ist. Aber die Themen, die Wortwahl, ich fühlte mich der Autorin sehr nahe als ich in ihr Innerstes blicken durfte. Die Aufteilung des Buches in vier Kapitel fand ich sehr angenehm, so hatte es Ordnung und gab einem auch Zeit, sich auf ein neues Kapitel einzustellen, sich von den Emotionen zu erholen. Die Gedichte lassen einen grausame Dinge erahnen, manchmal werden sie laut ausgesprochen, manchmal nicht, und das Thema Vergewaltigung, Frauen in der Gesellschaft, das hat mich getroffen. Vielleicht fühle ich mich den Gedichten so verbunden, weil ich ähnliche Gedankengänge habe/hatte, jedenfalls hat Rupi Kaur mit diesem Buch ein sehr mächtiges Werk erschaffen. Fazit: Lest es, lasst euch mitreissen, lasst eure Emotionen raus, enjoy the ride. P.S. Ich bin davon überzeugt, dass die Originalversion noch besser ist, just saying.

Überwältigende Gefühle
von Mondtaube aus Kirkel am 11.10.2020

Jede Frau macht individuelle Erfahrungen in ihrem Leben, Rupi Kaur hat einige von ihren, in lyrischer Form, in diesem Buch festgehalten. Oft sind die Texte nur Kurz, doch die Wirkung derer ist um so größer. Das Buch „Milk & Honey“ sieht man seit längerer Zeit Gefühl überall, dementsprechend war ich um so gespannter, was sich ... Jede Frau macht individuelle Erfahrungen in ihrem Leben, Rupi Kaur hat einige von ihren, in lyrischer Form, in diesem Buch festgehalten. Oft sind die Texte nur Kurz, doch die Wirkung derer ist um so größer. Das Buch „Milk & Honey“ sieht man seit längerer Zeit Gefühl überall, dementsprechend war ich um so gespannter, was sich hinter den Seiten wohl verbergen mag. Als ich mit dem Lesen begonnen hatte, war ich tatsächlich zuerst etwas skeptisch, was ich von dem Buch halten soll. Das liegt zum Teil jedoch auch daran, dass das Buch mit dem Thema Schmerz beginnt und ich mich bei manchen Gedichten dieser Kategorie etwas getriggert und deprimiert gefühlt hatte. Glücklicherweise bleibt dies jedoch nicht lange so. Von Thema zu Thema wird das Buch positiver. Nach dem Lesen hatte ich das Gefühl, dass ich einen Teil meiner eigenen, negativen Lebenserfahrungen noch einmal im Schnelldurchlauf erleben konnte um am Ende noch stärker und positiver das Buch beenden zu können. Ja, die Autorin behandelt in dem Buch das Leben, wie es ist. Die Liebe, wie sie ist. Das Frau sein, wie es ist. Negativen Erfahrungen, die man sammeln muss, jedoch auch die positiven. Sie zeigt, dass diese Erfahrungen erst gemeinsam dafür sorgen, dass wir Stärke daraus tragen. Manche Texte berührten mich beim ersten Mal lesen ganz tief im inneren, andere brauchten Zeit, um ihre Wirkung vollkommen zu entfalten und andere wiederum können bis heute nicht zu mir durchdringen. Auch wenn mich nicht jeder einzelne Text berühren konnte, so gab es dennoch so viele in dem Buch, die es taten, dass ich schlussendlich komplett von der Tiefe der beschriebenen Gefühle überwältigt wurde. Manchmal braucht es einfach nur wenige Worte, um ganz viel auszusagen und die, oft nur sehr kurzen, Texte von Rupi Kaur sind ein gutes Beispiel dafür. Einen Punkt Abzug gibt es wegen des unglücklich gewähltem Buchtitel. Dieser lässt vermuten, dass in dem Buch sowohl die deutsche Übersetzung, als auch das englische original enthalten ist (wie es auch oft bei lyrischen Werken der Fall ist). Enthalten ist hier jedoch nur die Übersetzung. Fazit: Das Buch erzählt von sowohl positiven, als auch negativen Erfahrungen und davon, wie man aus diesen Stärke gewinnt. Man muss sich auf das Geschriebene einlassen, Worte oft länger auf sich wirken lassen. Das Buch wird sicherlich nicht für jeden das richtige sein, aber immerhin wird es für jeden eine Erfahrung wert sein.

  • Artikelbild-0