Strukturwandel der Soziologie?

Festschrift für Johann August Schülein

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 86.90
Fr. 86.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Dieser Sammelband wirft die Frage auf, ob sich in den letzten Jahrzehnten ein Strukturwandel der Soziologie feststellen lässt. Aus Anlass der Emeritierung von Johann August Schülein werden Theorieentwicklungen der letzten Jahrzehnte in der Soziologie analysiert. Dabei werden disziplinspezifische Probleme ebenso diskutiert wie disziplinübergreifende. Das Themenspektrum umfasst allgemeine Theoriefragen, soziale Wandlungsprozesse, die Rolle der Kritik, interdisziplinäre Perspektiven und auch Fragen von Lehre und Forschung. Der Soziologie in Österreich ist ein eigener Abschnitt gewidmet. Neben einer kritischen Rückschau werden auch aktuelle Tendenzen in der deutschsprachigen Soziologie thematisiert.
Das Buch bietet einen breit gefächerten Einblick in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der deutschsprachigen Soziologie und ist für Forschende, Lehrende und Studierende der Soziologie ebenso geeignet wie für allgemein an Sozialwissenschaften Interessierte.

Mit Beiträgen von
Gerda Bohmann, Karl-Michael Brunner, Christian Fleck, Ulrike Froschauer, Evelyn Gröbl-Steinbach Schuster, Rolf Haubl, Manfred Lueger, Gertraude Mikl-Horke, Gerald Mozetic, Sighard Neckel, Heinz-Jürgen Niedenzu, Max Preglau, Michael Schmid, Johann August Schülein

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Gerda Bohmann, Karl-Michael Brunner, Manfred Lueger
Seitenzahl 286
Erscheinungsdatum 03.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8487-2993-7
Verlag Nomos
Maße (L/B/H) 22.6/15.1/2.5 cm
Gewicht 419 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0