Warenkorb
 

Der Kuss der Lüge

Die Chroniken der Verbliebenen. Band 1

Die Chroniken der Verbliebenen / The Remnant Chronicles 1

Sie befahl, und das Licht gehorchte. Auf einen Wink von ihr fielen Sonne, Mond und Sterne auf die Knie und erhoben sich wieder. Es war einmal eine Prinzessin, mein Kind, und die ganze Welt lag ihr zu Füssen ...

Blonde Locken, ein warmer Blick, freundlich - der eine. Dunkle Augen, braungebrannt, ein beunruhigendes Lächeln - der andere. Gleich zwei Männer sind es, die Lias Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Es ist der erste Abend, an dem Lia als Schankmädchen in der Taverne arbeitet. Dabei ist sie eigentlich eine Prinzessin. Doch sie ist auf der Flucht, weggelaufen von zu Hause, weil sie sich nicht auf die Ehe mit einem Prinzen einlassen wollte, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Was sie nicht ahnt: Einer der beiden Männer ist der Prinz, gegen den sie sich entschieden hat. Und der andere ein Mörder, losgeschickt, um Lia zu töten. Während Lia sich zu beiden hingezogen fühlt, ahnt sie nicht, dass sie längst in grösster Gefahr schwebt ...
Rezension
"Da ist alles drin: Fantasy, Liebe, Spannung. Einfach perfekt" Claudia Götz-Walk, Lauterbacher Anzeiger, 25.02.2017

"Eine interessante Konstellation bezüglich der Liebesgeschichte, eine beachtliche Fantasywelt mit liebevoll ausgedachten Details, sowie eine spannende epische Geschichte bieten jede Menge Lesespass." Alena Magd, captain-fantastic.de, 25.02.2017

"Der Kuss der Lüge ist ein spannender Fantasy-Roman, der als Auftakt zu einer Trilogie Lust auf mehr macht." Friederike Schrade für Delmenhorster Kreisblatt, 19.05.2017
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 560 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 16.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732541218
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 3900 KB
Verkaufsrang 2.781
eBook
eBook
Fr. 16.00
Fr. 16.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Chroniken der Verbliebenen / The Remnant Chronicles

  • Band 1

    47838258
    Der Kuss der Lüge
    von Mary E. Pearson
    (140)
    eBook
    Fr.16.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    47862907
    Das Herz des Verräters
    von Mary E. Pearson
    (73)
    eBook
    Fr.16.00
  • Band 3

    64552393
    Die Gabe der Auserwählten
    von Mary E. Pearson
    (63)
    eBook
    Fr.16.00
  • Band 4

    85245331
    Der Glanz der Dunkelheit
    von Mary E. Pearson
    (61)
    eBook
    Fr.16.00

Buchhändler-Empfehlungen

„Fazit: Dreiecksbzeziehung mit unerwartetem Plottwist und einem Funken Magie.“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Zum Inhalt

Lia ist die eine erste Tochter und wird, wegen ihrer (hoffentlich noch auftretenden) geheimnsvoller Gabe dem Prinzen aus dem angrenzenden Königsreich versprochen. Kurz vor der Hochzeit flieht sie zusammen mit ihrer Dienerin um vortan ein bäuerliches Leben als Kellnerin zu leben. Fernab von regeln, intriegen und höfischem Getue. Doch was sie nicht weiss, ist dass der Prinz sich auf die Suche nach ihr gemacht hat und ein Auftragsmörder ausgeschickt wurde um sie zu töten. Doch als die beiden jungen Männer auf Lia treffen, kommt alles ganz anders.



Zum Cover

Zum Glück wurde das Englische Cover übernommen. Es gefällt mir nämlich mega gut. ich liebe die Farbe!! Ich liebe die Schrift.. und naja, das Mädchen sieht auch ansehlich aus.





Zum Schreibstil

Sehr angenehm zu lesen. Wir haben drei verschiedene Sichten. Einmal aus der Ich Perspektive von Lia, einmal aus der Sicht vom Prinzen und dem Auftragsmörder.



Persönliche Meinung

Hahaha…. Jaaa, wie soll ich sagen. Dieses Buch kam als vorab Leseexemplar in die Buchhandlung und weil alle von diesem Buch geschwärmt haben, habe ich es mir geschnappt, ohne zu wissen worum es ging. Ich hätte sonst wohl nicht unbedingt dazu gegriffen… mhh. Der Inhalt hört sich nach langweiliger Dreiecksbeziehung an.. und genau das ist es auch.. bis zur Hälfte.. und weiter..



Ich habe in der Mitte eine Rezension auf Goodreads gelesen, die ich SO PASSEND fand, dass ich sie hier gleich einmal verlinken muss: Klick drauf



Es war wirklich und wahrhaftig nichts anderes als Lia die ihrer arrangierter Hochzeit geflohen ist und nun in einem ländlichen Dörflein kellnert, dort auf zwei gutaussehnde Typen trifft und die sich beide für sie zu interessieren scheinen… grässlich langweilig. Ausser man steht auf solche Geschichten. Von Fantasy keine spurt, es war eher historischer Natur. Die magischen Kräfte von denen die rede war, werden einfach ignoriert. Die fremden stimmen die lia scheinbar hört (der Leser zumindest ganz klar liest) sind weder fragwürdig noch sonst merkwürdig….



Ich war sooo enttäuscht. Schon wieder wollte ich dem Buch 1 Stern geben. Hohe Erwartungen die nicht erfüllt werden, sind so schlimm… Aber DANN! Dann kam ein sehr unerwartender Plottwist, den ich so cool fand, dass ich gerne das ganze Buch noch einmal von vorne gelesen hätte! Es wurde auch etwas aktionreicher, neue Charaktere kommen ins spiel, geheimnisvolle worte werden gespochen, der Fantasyteil bekommt plötzlich mehr Gewicht.



Es enden zumindest so spannend, dass ich dem Buch nun doch eine bessere Bewertung geben kann.



Fazit: Dreiecksbzeziehung mit unerwartetem Plottwist und einem Funken Magie.
Zum Inhalt

Lia ist die eine erste Tochter und wird, wegen ihrer (hoffentlich noch auftretenden) geheimnsvoller Gabe dem Prinzen aus dem angrenzenden Königsreich versprochen. Kurz vor der Hochzeit flieht sie zusammen mit ihrer Dienerin um vortan ein bäuerliches Leben als Kellnerin zu leben. Fernab von regeln, intriegen und höfischem Getue. Doch was sie nicht weiss, ist dass der Prinz sich auf die Suche nach ihr gemacht hat und ein Auftragsmörder ausgeschickt wurde um sie zu töten. Doch als die beiden jungen Männer auf Lia treffen, kommt alles ganz anders.



Zum Cover

Zum Glück wurde das Englische Cover übernommen. Es gefällt mir nämlich mega gut. ich liebe die Farbe!! Ich liebe die Schrift.. und naja, das Mädchen sieht auch ansehlich aus.





Zum Schreibstil

Sehr angenehm zu lesen. Wir haben drei verschiedene Sichten. Einmal aus der Ich Perspektive von Lia, einmal aus der Sicht vom Prinzen und dem Auftragsmörder.



Persönliche Meinung

Hahaha…. Jaaa, wie soll ich sagen. Dieses Buch kam als vorab Leseexemplar in die Buchhandlung und weil alle von diesem Buch geschwärmt haben, habe ich es mir geschnappt, ohne zu wissen worum es ging. Ich hätte sonst wohl nicht unbedingt dazu gegriffen… mhh. Der Inhalt hört sich nach langweiliger Dreiecksbeziehung an.. und genau das ist es auch.. bis zur Hälfte.. und weiter..



Ich habe in der Mitte eine Rezension auf Goodreads gelesen, die ich SO PASSEND fand, dass ich sie hier gleich einmal verlinken muss: Klick drauf



Es war wirklich und wahrhaftig nichts anderes als Lia die ihrer arrangierter Hochzeit geflohen ist und nun in einem ländlichen Dörflein kellnert, dort auf zwei gutaussehnde Typen trifft und die sich beide für sie zu interessieren scheinen… grässlich langweilig. Ausser man steht auf solche Geschichten. Von Fantasy keine spurt, es war eher historischer Natur. Die magischen Kräfte von denen die rede war, werden einfach ignoriert. Die fremden stimmen die lia scheinbar hört (der Leser zumindest ganz klar liest) sind weder fragwürdig noch sonst merkwürdig….



Ich war sooo enttäuscht. Schon wieder wollte ich dem Buch 1 Stern geben. Hohe Erwartungen die nicht erfüllt werden, sind so schlimm… Aber DANN! Dann kam ein sehr unerwartender Plottwist, den ich so cool fand, dass ich gerne das ganze Buch noch einmal von vorne gelesen hätte! Es wurde auch etwas aktionreicher, neue Charaktere kommen ins spiel, geheimnisvolle worte werden gespochen, der Fantasyteil bekommt plötzlich mehr Gewicht.



Es enden zumindest so spannend, dass ich dem Buch nun doch eine bessere Bewertung geben kann.



Fazit: Dreiecksbzeziehung mit unerwartetem Plottwist und einem Funken Magie.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
140 Bewertungen
Übersicht
87
42
7
2
2

von einer Kundin/einem Kunden am 18.03.2019
Bewertet: anderes Format

Diese Reihe gehört ab jetzt zu meinen Lieblingsreihen! Lia ist eine starke Protagonistin und die Geschichte hat mich ab der ersten Seite an mitgerissen! Absolute Empfehlung!!

Gelungener Auftakt!
von Julia am 04.02.2019

"Der Kuss der Lüge" ist der erste Band der Chroniken der Verbliebenen- Reihe und wurde im Jahr 2017 im Bastei Entertainment Verlag von Mary E. Pearson veröffentlicht. Es war einmal eine Prinzessin, mein Kind, und die ganze Welt lag ihr zu Füßen ... Es ist der erste Abend, an dem... "Der Kuss der Lüge" ist der erste Band der Chroniken der Verbliebenen- Reihe und wurde im Jahr 2017 im Bastei Entertainment Verlag von Mary E. Pearson veröffentlicht. Es war einmal eine Prinzessin, mein Kind, und die ganze Welt lag ihr zu Füßen ... Es ist der erste Abend, an dem Lia als Schankmädchen in der Taverne arbeitet. Dabei ist sie eigentlich eine Prinzessin. Doch sie ist auf der Flucht, weggelaufen von zu Hause, weil sie sich nicht auf die Ehe mit einem Prinzen einlassen wollte, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Was sie nicht ahnt: Einer der beiden Männer ist der Prinz, gegen den sie sich entschieden hat. Und der andere ein Mörder, losgeschickt, um Lia zu töten. Während Lia sich zu beiden hingezogen fühlt, ahnt sie nicht, dass sie längst in größter Gefahr schwebt ... Die Personenkonstellation in "Der Kuss der Lüge" ist wirklich esonders und innovativ. Die Idee, dass eine Prinzessin sich als Schankmädchen verkleidet und zwei charmante Männer kennenlernt, von denen einer ein Attentäter und der Andere ein Prinz ist, ist einfach unterhaltsam. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und haben eine spezielle Eigenheit, ohne zu viel zu verraten. Sie handeln absolut authentisch und schleichen sich in die Herzen der Leser. Die Handlung wird dementsprechend von der Personenkonstellation geprägt und verleiht ihr etwas Besonderes, das den Leser dazu verleitet, weiter in die Geschichte eintauchen zu wollen. Das Verlangen, herauszufinden, welcher der beiden Männer Prinz und welcher Attentäter ist, verleitet den Leser dazu, das Buch nicht mehr aus der Hand zu legen. Der Sprachstil ist sehr angenehm und eröffnet dem Leser eine Welt, die an das Mittelalter erinnert. Jedoch erscheint die Handlung etwas langatmig. Insgesamt wird dem Leser viel geboten und das Lesen macht sehr viel Spaß. Insgesamt macht der erste Band der Chroniken der Verbliebenen einen sehr guten Eindruck und ist eine absolute Kaufempfehlung!

von einer Kundin/einem Kunden am 02.02.2019
Bewertet: anderes Format

Gelungener Auftakt einer neuen Fantasy Reihe, eine junge Prinzessin soll gegen ihren Willen verheiratet werden. Sie reißt von zu Hause aus und landet ausgerechnet bei wem???