Meine Filiale

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Roman

Paramythia Band 1

Akram El-Bahay

(52)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

    Lübbe

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Lübbe

eBook (ePUB)

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 14.90

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

Sam ist ein Dieb - aber mit einer List gelingt es ihm trotzdem, in die Palastwache von Mythia aufgenommen zu werden. Er träumt von einem neuen Leben, von grossen Aufgaben. Vielleicht wird er gar als Wache des Weissen Königs eingesetzt? Doch statt des Königs soll er nur alte, staubige Bücher bewachen, in der riesigen Bibliothek unterhalb der Stadt. Wie langweilig! Sam kann nicht mal lesen. Bald jedoch erfährt er am eigenen Leib, dass die hallenden Bücherschluchten ebenso gefährliche wie fantastische Geheimnisse bergen ...

"[...] Ein temporeicher Mix, der seine Rezipienten förmlich an die Seiten fesselt. Das hat Pepp, viel Flair und jede Menge Überraschungen für seine Leser in Petto." Carsten Kuhr, phantastik-news.com, 06.09.2017

"Akram El-Bahay erweist sich in Bücherstadt einmal mehr als grossartiger Erzähler, der seine Welt mit vielen Details lebendig malt." Judith, literatopia.de, 24.09.2017

"Aus der Erkenntnis, dass in Büchern ganze Welten daheim sind, strickt der Autor eine spannende Abenteuergeschichte..." Alt-Neuöttinger Anzeiger, 12.02.2018

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 382 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 25.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732539390
Verlag Lübbe
Originaltitel Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt (Band 1)
Dateigröße 1558 KB
Verkaufsrang 10568

Weitere Bände von Paramythia

Kundenbewertungen

Durchschnitt
52 Bewertungen
Übersicht
30
17
4
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 19.12.2020
Bewertet: anderes Format

Fantasy vom Feinsten für Bibliophile - denn wir erleben hier eine Bücherstadt unter der Stadt. Ein sehr flüssiger und schöner Schreibstil gepaart mit spannender Story. Wer Walter Moers, Christoph Marzi und Michael Ende liebt ist hier genau richtig!

Ein spannender Auftakt der Bücherstadt - Trilogie
von einer Kundin/einem Kunden aus Grefrath am 16.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhaltsangabe: Samir, der auch Sam genannt wird, ist ein Dieb, aber der Tod seines Bruders Jamal möchte er sein Leben ändern. Er beschließt sein Leben zu ändern, was ihm auch gelingt. Er möchte als Wächter beim weißen König anfangen. Zwar bekommt er den Job als Wächter, aber nicht im Palast, sondern in der Bücherstadt. Als er... Inhaltsangabe: Samir, der auch Sam genannt wird, ist ein Dieb, aber der Tod seines Bruders Jamal möchte er sein Leben ändern. Er beschließt sein Leben zu ändern, was ihm auch gelingt. Er möchte als Wächter beim weißen König anfangen. Zwar bekommt er den Job als Wächter, aber nicht im Palast, sondern in der Bücherstadt. Als er seine Arbeit antritt ahnt er noch nicht einmal im geringsten, welche Gefahren und Geheimnisse er ausgesetzt ist. Bücherstadt- Die Bibliothek der flüsternden Schatten von Akram El-Bahay ist der Auftakt einer Trilogie. Als ich den Klapptext und die dazugehörige Leseprobe gelesen hatte, war ich vom ersten Moment an verzaubert. Der Schreibstil des Autors ist flüssig und leicht zu lesen. Der bildhafte Erzählstil verzaubert den Leser ab der ersten Zeile und nimmt ihn mit in die wunderbare Welt der Bücherstadt. Die Charaktere sind facettenreich und liebevoll gezeichnet worden. Hier merkt man sofort die Liebe zum Detail und wie die Geschichte zum Leben erweckt worden ist. Die Handlung spielt, wie der Titel des Buches es schön verrät, in der einer Bibliothek. Wow, so stelle ich mir eine riesengroße Bibliothek vor: lange und verworrene Gänge, zahllose Bücher und dieser unvergleichbare Duft des Papiers. So realitätsnah beschrieben, so entstand das Gefühl, dass man selbst vor Ort wäre. Die Geschichte ist märchenhaft und mystisch zugleich. Hier finden menschliche Gestalten sowie Fabelwesen ihren Platz und harmonisieren auf ihre eigene Art und Weise miteinander. Wer jetzt meint, dass dies eine langweilig oder gar langatmige Story nur über Bücher ist, der irrt gewaltig. Hier wartet eine abenteuerliche und spannende Reise auf Samir und den Leser, in der es nur so von mysteriösen Wesen und Gefahren und wimmelt. Da dies der erste Teil dieser Reihe ist bleiben einige Fragen noch unbeantwortet, aber es soll ja auch noch spannend weitergehen. Der erste Teil hat mich auf eine fantasiereiche Reise mitgenommen, die mich nicht nur gut unterhalten hat, sondern sie war spannend bis zum letzten Wort. Ich freue mich schon auf Band 2 und 3…. Ein Muss für alle Bücherratten und Fantasiefreunde!

Märchen, Bücher, Fabelwesen und eine magische Stadt voller Rätsel- muss ich noch mehr sagen?
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 19.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch habe ich nicht nur zur Hand genommen, weil der Hauptcharakter den Traumjob eines jeden Buchhändlers hat. Aber schon einer der wichtigsten, ich meine eine riesige unterirdische Bücherstadt, wie großartig ist das denn bitte!? Aber auch der Rest ist echt cool, angefangen bei den Charakteren. Diese sind nicht nur echt in... Dieses Buch habe ich nicht nur zur Hand genommen, weil der Hauptcharakter den Traumjob eines jeden Buchhändlers hat. Aber schon einer der wichtigsten, ich meine eine riesige unterirdische Bücherstadt, wie großartig ist das denn bitte!? Aber auch der Rest ist echt cool, angefangen bei den Charakteren. Diese sind nicht nur echt interessant, sondern halten auch noch ein paar Geheimnisse bereit denen man im Laufe der Geschichte auf die Spur kommt. Angefangen beim Hauptcharakter Sam, von dem man am Anfang nur erfährt, dass er aus unbekannten Gründen das Leben als Dieb aufgeben will. Ich liebe den Schreibstil, der die Geschichte durchweg spannend gestaltet und auch vom Erzählstil einfach nur schön ist. Richtig cool fand ich auch die Fabelwesen, die in der Geschichte auftauchen, und die dazu gehörenden Märchen. Diese geben der Geschichte den besonderen Touch und machen sie zu einem grandiosen Fantasy-Märchen-Mix. Eines meiner Monatshighights!

  • Artikelbild-0